Herzlich willkommen, Besucher! [ Registrieren | Anmeldenrss  |  tw

wiese.jpg

40+ … na und?

| Heilung | 15. Oktober 2016

Aktive Power ab 40
Flüssig-Fermente erhalten die Leistungskraft

Ab Vierzig geht es los – der Stoffwechsel wird allmählich ein wenig träger, das Herz-Kreislauf-System braucht Unterstützung, die natürliche Immunität lässt nach, Knochen und Gelenke bewegen sich schwerfälliger. Der Körper degeneriert und mit steigendem Alter erhöht sich das Krankheitsrisiko. Osteoporose, Arteriosklerose und Cholesterinspiegel hängen miteinander zusammen. Um hier vorzubeugen oder bei bereits bestehenden Problemen Abhilfe zu schaffen, ist es wichtig, „saubere“ Blutwerte zu erzielen und den Verfall der Zellen auszuhalten. Und das kann mithilfe von fermentierten Mikronährstoffen gelingen.

Die gute Kunde aus der Ernährungswissenschaft verspricht Erfolg durch Flüssigfermente – das sind Aminosäuren, Phyto-Nährstoffe und Enzyme, die bei der milchsauren Gärung von Bio-Rohkost entstehen. Sie sind in der Lage, mit den Milchsäurebakterien Wechselwirkungen einzugehen, die auf allen Ebenen positive Effekte auf die Regenerationsprozesse und das Immunsystem aufweisen.

„Ab Vierzig wird der Darm empfindlicher und reagiert oft irritiert auf Ungegartes und Müsli, andererseits enthält nur Rohkost die lebenswichtigen Enzyme und Aminosäuren, die für den Stoffwechsel, das Zellmilieu und Blut gebraucht werden. Mit der Fermentation von ausgewählten Obst-, Gemüse- Nuss- und Getreide-Arten umschweift man dieses Problem. Eine Kur mit Flüssigfermenten bringt die Energiebilanz ins Lot, stärkt den Herzkreislaufapparat, reinigt das Blut und verhindert auf Dauer die Entstehung von Übergewicht. Es handelt sich hier um eine gezielte Zellaufbau-Nahrung, die allen degenerativen Prozessen des Körpers entgegen wirkt“, erklärt der Experte.

„Bereits nach einer zweimonatigen Kur mit Flüssigfermenten konnte ich auf die Hälfte meiner Blutdruck senkenden Mittel verzichten. Bis heute bin ich Beschwerde frei und damit auch die schrecklichen Ängste vor einem Herzinfarkt los“, berichtet Frau F. „Mein Leben hat wieder an Qualität gewonnen.“

Ab Vierzig spielt auch die Entgiftung eine bedeutende Rolle für Körper und Geist.
Gekochte Nahrung und vor allem Fertignahrung führt über die Jahre hinweg zur Übersäuerung, Eiweißgerinnung und Verschlackung des Organismus. Flüssigfermente sind in der Lage, den PH-Wert anzuheben und damit den Säuren-Basenhaushalt schnell wieder auszugleichen.

Viel schlechtes Fett sowie chemische Zusatzstoffe führen zu Ablagerungen in Gefäßwänden und Organen und stören den Blutfluss. So wird der Transport von Nährstoffen und Sauerstoff beeinträchtigt. An den verengten Blutgefäßen sammeln sich andere Stoffe an und verkleben. Flüssigfermente schaffen hier Abhilfe, indem sie den Abbau und Abtransport der Fette und Gifte erledigen, die Gefäße reinigen, den Blutfluss verbessern und die Arterienelastizität wieder herstellen. Sie vitalisieren das Blut und vermehren die Sauerstoffzufuhr. Davon profitiert auch die geistige Leistungsfähigkeit.

Die Lebenskraft wächst durch die Zufuhr von Flüssigfermenten. Eine intakte Enzymaktivität gewährleistet Vitalität, Nervenstärke und Belastbarkeit.

„Als Managerin arbeitete ich zu viel, es kam zu einem richtigen Burn-Out. Ich konnte mich auf nichts mehr konzentrieren, mein Körper kam nicht mehr in die Gänge. Eine Kur mit Flüssigfermenten gab mir nach einigen Wochen mein Lebensgefühl zurück. Mein Herz schlägt wieder im Rhythmus und ich bin darüber sehr dankbar“, so die 55-jährige Frau K.
Worauf beim Kauf von Flüssigfermenten zu achten ist: Je vielfältiger die vegetarischen Zutaten zusammengestellt sind und je länger die Dauer der mehrstufigen Gärung, desto größer ist der gesundheitliche Nutzen für den gesamten Menschen, den Stoffwechsel und das intakte Herz-Kreislaufsystem, denn nur bei monatelanger Reifung entstehen die benötigten Vitalstoffe in ausreichender Konzentration zur nachhaltigen Regeneration des Körpers.
Aus Asien stammt das Wissen um die hohe Kunst der Gewinnung von Flüssigfermenten. In mehreren Monaten reifen die enzymaktiven Vitalstoffe für die biochemische Balance im Körper heran. Gewonnen werden sie aus reiner Bio-Rohkost: Obst, Gemüse, Nüssen, Getreide, Soja und Reis.

Weitere Informationen: www.bioenergetik-zentrum.de/sieben-schluessel-kur.htm

   

710 Ansichten insgesamt, 1 heute

  

Kommentar schreiben

Veranstaltungen

Ad
Ad

Tipp der Woche

Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad

Folge mir auf Twitter

Newsletter abonnieren

Bleiben Sie auf dem Laufenden!