Herzlich willkommen, Besucher! [ Registrieren | Anmeldenrss  |  tw

advents.jpg

5.12. Adventskalender: Räucherset

| Adventskalender 2013 | 4. Dezember 2013

Unser Räucherexperte Walter Siegl hat für den Adventskalender ein Räucherset zur Verfügung gestellt. Aber hier kommt erst einmal ein kleiner Einstieg ins richtige Räuchern:

Richtig Räuchern

Jeder, der schon länger räuchert entwickelt seine eigene Technik, arbeitet mit seinem ‚Geschirr‘ das sich in der Praxis bewährt hat. Ich stelle keinen Anspruch daran, dass das hier die einzig richtige Methode ist – für mich hat es sich einfach so ergeben im Laufe der Zeit.

Ich arbeite mit einer Paua-Muschel, denn beim Räuchern hab ich gerne die Unterstützung von allen vier Elementen, denn dann ist meine Arbeit kraftvoller.In die Muschel geb ich speziellen,
feinen Sand, der aus gemahlenen Muscheln besteht. Auf ihn wird dann die Räucherkohle gelegt, die im Handel üblich ist und entzündet. Wer den anfänglichen Geruch nicht mag, stellt das Räuchergefäß einfach solange ins Freie, bis die Räucherkohle durchglüht ist.

Dann hab ich noch Zeit dafür, die anderen Utensilien her zu richten. Eine Zange, mit der ich die glühende Kohle bewegen kann, das Räuchergut, den Löffel, mit dem ich es auf die glühende Kohle gebe und das verbrauchte Kraut wieder entferne, die Feder und eventuell eine Reservekohle, falls es eine größere Aktion wird.

Vor dem Räuchern setzte ich mich hin und sammle mich. Was will ich mit dieser Räucherung bezwecken? Soll ein Haus gereinigt werden? Will ich etwas segnen? Gehört die Räucherung zu einem Ritual? Bin ich alleine oder begleitet mich eine Person?

Bevor ich beginne, bitte ich Feuer, Luft, Erde und Wasser um ihre Mithilfe. Versinnbildlicht werden sie: das Wasser durch die Muschel, das Feuer in der Glut der Kohle, die Erde durch die Kräuter, und der aufsteigende Rauch durch die Luft.

Wenn dann alles soweit ist, die Kohle durchglüht ist und sich eine feine Ascheschicht auf ihr zeigt, dann räuchere ich mich als erstes selbst ab, und die Person, die mich begleitet, so dass wir beide schon mal ’sauber‘ sind. Bevor ich mit der Reinigung beginne, kippe ich schon mal ein Fenster, damit alles gehen kann, was sofort gehen möchte.

Mit der Feder wird der Rauch an die Wände (vor allem dunkle Ecken) gewedelt, um zu sehen, ob da ein Energiestau ist. Wenn der Rauch sich leicht bewegt, dann gehe ich weiter, wenn nicht, dann fächle ich solange die Stelle an, bis sie vom Rauch aufgelöst wird. Natürlich unterstütze ich diesen Vorgang auch mental, um die Energien zu entfernen, die nicht in den Wohnraum gehören.

Wenn nun der Raum durchs Räuchern gereinigt ist, dann lüfte ich über längere Zeit gut durch. Erst jetzt entscheide ich, ob ich nochmals nachräuchere, vielleicht mit der „Segen- oder Schutzräuchermischung“.

Räucherset III

Dieses Räucherset ist sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene in der Räucherkunst ein passendes Werkzeug.
Wenn wir mit der Muschel räuchern, so können wir uns mit den vier Elementen verbinden: die Muschel steht für das Wasser, die glühende Kohle für das Feuer, das Räucherkraut für die Erde und der aufsteigende Rauch für das Luftelement.
Mit den mitgelieferten Räuchermischungen, Sand, Kohle und Feder ist schon gleich ein Start möglich.
Viel Freunde und Erfolg wünsche ich mit diesem Geschenk

Rauchige Grüße
Walter

Weitere Informationen zum Thema Räuchern: www.raeucherwerkstatt.com

Wenn Du gern ein Räucherset im Wert von 39,80 € gewinnen möchtest, schicke bitte das Formular bis 18.00 Uhr ab.

Ich möchte am Adventskalender-Gewinnspiel teilnehmenIch möchte den Newsletter abonnieren

Vorname

Name

Straße

Postleitzahl

Ort

E-Mail-Adresse

Stichwort / Adventsgeschenk

Die Daten gelten ausschließlich für dieses Gewinnspiel und werden nach dem 24.12.2015 gelöscht!

Keine Tags

1,312 Ansichten insgesamt, 1 heute

  

Kommentar schreiben

Veranstaltungen

Ad
Ad

Tipp der Woche

Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad

Folge mir auf Twitter

Newsletter abonnieren

Bleiben Sie auf dem Laufenden!