Herzlich willkommen, Besucher! [ Registrieren | Anmeldenrss  |  tw

wiese.jpg

Bachblüten stellen sich vor – heute: Olive

| Bachblüten | 17. Juni 2017

Wenn man sich so richtig ausgepowert fühlt, wenn man müde ist und sich schlapp fühlt, dann ist es Zeit für die Bachblüte Olive, die Essenz, die aus der Blüte des Olivenbaumes hergestellt wurde.

Der negative Olive-Zustand tritt häufig auf, wenn man tatsächlich sehr belastet ist, sei es durch die Arbeit, durch persönliche Belastungen oder auch durch körperliche Krankheiten.

Die Bachblüte Olive hilft dabei, tatsächlichen Energieverlust aufzuhalten und die Batterien wieder aufzuladen.

Dr. Edward Bach teilte die Bachblüten in sieben Gruppen von Gemütszuständen ein. Die Blüte Olive gehört zur Gruppe „Ungenügendes Interesse an der Gegenwart“, zu der auch Chestnut Bud, Clematis, Honeysuckle, Mustard, White Chestnut und Wild Rose gehören.

Der Unterschied zu den anderen Blüten ist vor allem: Bei Olive handelt es sich um echte Überforderung und nicht nur das Gefühl, dass es so sei.

Affirmationen, die dabei helfen, den negativen Olive-Zustand zu überwinden:

  • Mit jedem Atemzug schöpfe ich neue Kraft.
  • Lebensenergie fließt mir aus allen Richtungen zu.
  • Ich bin angebunden an die unerschöpfliche Quelle universeller Lebensenergie.
  • Ich befinde mich in einem Prozess vollkommener Regeneration und Erneuerung.
  • All meine Gedanken und Gefühle aktivieren die Selbstheilungskräfte von Körper, Geist und Seele.
  • Ich öffne mich für die Vitalität, die mir zusteht.
  • Ich setze mich dafür ein, zu ganzheitlicher Stärke zurückzufinden.

Keine Tags

957 Ansichten insgesamt, 1 heute

  

Kommentar schreiben

Veranstaltungen

Tipp der Woche

Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad

Folge mir auf Twitter

Newsletter abonnieren

Bleiben Sie auf dem Laufenden!