Herzlich willkommen, Besucher! [ Registrieren | Anmeldenrss  |  tw

wiese.jpg

beSINNlich – Klänge für die Seele

| Musik | 17. November 2014

Es ist schon eine kleine Tradition: Günter H. Müller kommt auch in diesem Jahr wieder am 3. Advent, 14. Dezember um 17:00 Uhr in die Tüshaus-Mühle in Dorsten-Deuten.

Eine Stunde Musik uralter, fremder Instrumente und Musikkulturen – ferne Klänge, die in eine tiefe innere Reise entführen, Live-Musik, virtuos gespielt von dem als „Höhlenmusikdirektor“ der Dechenhöhle in Iserlohn bekannten Musiker Günter H. Müller. Er verzaubert mit Instrumenten aus aller Welt, dem australischem Didgeridoo, der indischen Bambusflöte, der japanischen Shakuhachi-Flöte und der Bassflöte Fujara, mit der Sansula (klingende Metallfedern), der Holzquerflöte Bansuri und dem Gong sein Publikum.

Diese Klänge streicheln die Seele und lassen sie zur Ruhe kommen. Es entwickeln sich ungewöhnliche Klangspektren, die die individuellen Klangmöglichkeiten der Instrumente zeigen, denn die Flöten haben ein erweitertes Tonpotenzial. Durch unterschiedliche Obertonverteilung können mehrstimmige Töne gespielt werden. Der wabernde Klang des Gongs, das stete, dunkle Brummen des Didgeridoos – ohne Anfang und Ende – und die rauchigen Töne der Bambusflöte vermitteln eine Stimmung wie bei der Meditationsmusik asiatischer Mönche.

Diese exotischen Klänge passen wunderbar in die 200 Jahre alte Kapelle des Tüshaus-Hofes in Dorsten-Deuten – ein Klangerlebnis der ganz besonderen Art.

Man schaltet ab und vergisst den Alltag, es beginnt eine Klangreise in die Tiefen der Seele!

Ort: Tüshaus-Mühle, Weseler Straße 433, 46286 Dorsten

Karten gibt es an der Abendkasse zum Preis von 15,– €.

Kartenreservierung: 02362 – 602330. Eine Reservierung empfiehlt sich, da die Sitzplätze schnell vergeben sind.

 

   

835 Ansichten insgesamt, 2 heute

  

Kommentar schreiben


Veranstaltungen

Tipp der Woche

Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad

Folge mir auf Twitter

Newsletter abonnieren

Bleiben Sie auf dem Laufenden!