Herzlich willkommen, Besucher! [ Registrieren | Anmeldenrss  |  tw

wiese.jpg

Bist Du in Kontakt mit dem, was Du besitzt?

| Contact-Healing | 9. Januar 2017

Die meisten von uns haben eine Menge Sachen in ihrem Haushalt. Seien es Töpfe, Pfannen, Geschirr, Besteck in der Küche. Oder Sitzmöbel, Tische, Schränke, Fernseher, Computer, Bücher, CDs, Reiseerinnerungen in diversen anderen Zimmern. Und natürlich unsere Kleidung, die meist auch aus mehr als nur zwei Garnituren besteht – wie es früher oft war, als die Menschen ein Outfit für den Alltag und eins für den Sonntag hatten.

Weißt Du eigentlich, was Du alles besitzt? Weißt Du, wann und wo Du es Dir angeschafft hast und welchen Wert es heute noch für Dich hat?

Man sagt, dass die Dinge die persönliche Energie ihres Besitzers annehmen. Dieses Wissen wird z.B. in Tibet genutzt, wenn es darum geht, die neue Inkarnation eines hohen Lamas wiederzufinden. Dabei werden dem Kind, das möglicherweise eine Reinkarnation ist, verschiedene Gegenstände gezeigt und es soll entscheiden, welches ihm am besten gefällt. Wählt es die Gegenstände des Verstorbenen aus, ist das ein Hinweis, dass es sich um den Menschen handelt, in dem sich die Seele des alten Lamas inkarniert hat.

In einem solchen Fall kann dieses Phänomen also ganz hilfreich sein.

Mein Eindruck ist, dass es auch in anderen Fällen nützlich ist. Z.B. hatte ich schon des öfteren den Eindruck, wenn eines meiner technischen Geräte, wie z.B. der Computer oder das Auto nicht so richtig funktionierten, ich allein durch den Kontakt und dem Wunsch, es möge wieder einwandfrei arbeiten, genau das erreichen konnte.

Es kann sich aber auch negativ auswirken, dass die Energie des Besitzers an den Dingen haftet. Z.B. wenn man Schmuck auf dem Flohmarkt kauft oder erbt. Dann kann es hilfreich sein, ihn energetisch zu reinigen, damit diese alten Schwingungen nicht das eigene Energiesystem in Unordnung bringen. Im schlimmsten Fall kann das zu körperlichen Krankheiten führen.

Kennst Du das Buch „Fengshui gegen das Gerümpel im Alltag“? Wenn nicht, kann ich es Dir nur wärmsten empfehlen. Denn oft besitzen wir Dinge, die wir gar nicht nutzen und die unser direktes Umfeld nur „verstopfen“. Wenn Du nun damit beginnst, alle Dinge, die Du besitzt, einmal in die Hand zu nehmen und in Dich hineinzufühlen, ob es Dich glücklich macht, dieses Gegenstand zu besitzen, dann wirst Du verwundert sein, wieviele Deiner Sachen Du gar nicht mehr benötigst.
Gib sie ab, entweder, indem Du sie verschenkst oder verkaufst oder, wenn sie schadhaft sind, in den Müll wirfst.

Ich habe diesen Prozess vor ein paar Jahren durchgeführt und war verblüfft, wieviel frische Energie mir plötzlich zur Verfügung stand.

Auch ein Umzug kann ein guter Anlass sein, sich alles, was sich in Deinem Leben angesammelt hat, einmal kritisch anzuschauen und ganz bewusst zu entscheiden, ob es Dir noch nützt oder ob es aus Deinem Leben verschwinden darf.

Und das Tolle ist: Je weniger von dem, was gar nicht mehr zu Dir passt, in Deinem Leben ist, desto mehr kann von dem, was Du wirklich willst, dort seinen Platz einnehmen!

Wenn Du bei diesem Prozess gern Unterstützung hättest, kannst Du mich gern kontaktieren: http://gluecks-reiki.de/contact-healing/

ursula_thorsten_weiss_duisburgUrsula Podeswa ist seit über 20 Jahren Seminarleiterin, Coach und vom Dachverband Geistiges Heilen anerkannte Heilerin. Sie hat viele verschiedene Ausbildungen absolviert und nun die Ergebnisse ihrer Forschungen im „Contact-Healing“ gebündelt. Eine Methode, die durch verschiedene Diagnoseverfahren und Therapiekonzepte Klienten dabei begleitet, wieder zu mehr Kontakt mit anderen und auch mit sich selbst

  

969 Ansichten insgesamt, 1 heute

  

Kommentar schreiben


Veranstaltungen

Tipp der Woche

Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad

Folge mir auf Twitter

Newsletter abonnieren

Bleiben Sie auf dem Laufenden!