Herzlich willkommen, Besucher! [ Registrieren | Anmeldenrss  |  tw

wiese.jpg

Das Immunsystem stärken mit Mangostan!

| Körper | 19. Januar 2016

Gerade jetzt, wenn die Erkältungszeit beginnt, ist es besonders wichtig, das Immunsystem zu stärken. Dafür gibt es verschiedene Möglichkeiten. Eine davon ist der tropische Saft der Mangostan-Frucht.

In Südostasien und der Karibik wird sie auch als „Königin der Früchte, oder „Nahrung der Götter“ bezeichnet. Obwohl die Frucht bereits seit Generationen bei den Ureinwohnern dieser Länder bekannt ist, lernt die westliche Welt diese Frucht erst jetzt so richtig kennen. Was sie alles kann und wofür sie verwendbar ist, erfahren Sie hier.

Die Mangostan bzw. Mangostanfrucht enthält Antioxidantien in hoher Konzentration. Einige der bekanntesten sind die Xanthone, Stilbene, Tannine, Katechine und Polyphenole. Mangostan hat sich, was die antioxidative Wirkung betrifft, als wirksamer als Vitamin E herausgestellt und enthält insgesamt 12 Vitamine.

Xanthone sind teils Breitband-Antioxidantien bzw. sogenannte Superantioxidantien; sie können als effektive Entzündungshemmer agieren. Hauptträger der gesundheitlichen Wirkungen ist das Xanthon und Polyphenol Alpha-Mangostin, das vorrangig im Fruchtfleisch der Mangostanfrucht konzentriert ist.

Eine Studie zeigte, dass das Xanthonderivat Gamma-Mangostin einen stark wirksamen COX-Hemmer darstellt. Die COX haben eine zentrale Funktion in der Regulation von Entzündungsgeschehen (Entzündungen, Schmerzen, Fieber).

In den 1980er Jahren wurde die antimikrobielle Wirkung der Mangostan-Xanthone festgestellt. Die antimikrobielle Forschung wurde bis in die 1990er und 2000er fortgeführt. Dabei hat sich gezeigt, dass die Xanthone der Mangostane sowohl Bakterien (darunter antibiotikaresistente Staphylokokken) als auch Viren (wie etwa HIV-1) blockierten. In zwei weiteren Studien bewiesen Forscher, dass die Xanthone der Mangostan das Wachstum von sechs verschiedenen krankheiterregenden Pilzen verhinderten.

In einer im August 2009 veröffentlichten, placebo-kontrollierten Doppelblindstudie wurde die Wirkung von Mangostan auf die menschliche Immunfunktion untersucht. Sie erbrachte, dass die Einnahme eines mangostanhaltigen Vitamin- und Mineralstoffpräparates eine signifikant verbesserte immunologische Abwehrreaktion der Probanden bewirkte.

In-vitro-Studien haben folgende Wirkungen der natürlichen Xanthone in der Mangostanfrucht gezeigt: entzündungshemmend, antimikrobiell, antifungal, antiviral, anti-SCLC (Lungenkrebs), tumorhemmend, geschwürhemmend, vor Leberschäden schützend, anti-rhinoviral und allergiehemmend.

Es gibt inzwischen verschiedene Mangostan-Säfte auf dem Markt. Einer, der noch durch die Verwendung weiterer Früchte in seiner Wirkung verstärkt wird, kommt von der Firma Burixan. Er enthält außer 50% Mangostansaft noch 34% Granatapfel, 12% Goji Beeren, Acai Beeren, Papaya.

Hier finden Sie weitere Informationen: www.burixan.de

Weitere Informationen zu den zitierten Studien finden Sie bei Wikipedia.

     

1,870 Ansichten insgesamt, 1 heute

  

Eine Antwort zu “Das Immunsystem stärken mit Mangostan!”

  1. […] weiterlesen » […]

Kommentar schreiben

Veranstaltungen

Ad
Ad

Tipp der Woche

Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad

Folge mir auf Twitter

Newsletter abonnieren

Bleiben Sie auf dem Laufenden!