Herzlich willkommen, Besucher! [ Registrieren | Anmeldenrss  |  tw

wiese.jpg

Enzymaktivität stellt das Blutbild wieder her

| Heilung | 8. Dezember 2017

Besonders während strapaziöser Behandlungen wie der Chemotherapie zahlt es sich aus, die Enzymaktivität des Körpers mit Hilfe eines fermentierten, vegetarischen Bio-Konzentrat anzuregen, damit der Körper seine Leistungs- und Regenerationsfähigkeit erhalten kann und die Blutwerte wieder stimmen.

Enzymaktivität bedeutet Leben, Zellerneuerung und Selbstheilungskraft. Sie entsteht durch das in der fermentierten Rohkost enthaltene natürliche Angebot an Enzymen und Aminosäuren, die wiederum für gesunde Blutwerte unerlässlich sind. Dabei gilt: Je länger der Fermentationsprozess dauert, desto konzentrierter und effektiver sind die erwünschten Vitalstoffe. Bei einer bedrohlichen Erkrankung braucht man sie in großer Menge:

Der 7-jährige Stefan S. leidet an Leukämie, bekommt Chemotherapie und hat bereits einige Bluttransfusionen hinter sich. Auf Anraten einer hinzugezogenen Heilpraktikerin nimmt er, zur Förderung der Blutwerte und zur Senkung der Nebenwirkungen ein asiatisches, über drei Jahre hinweg fermentiertes Enzymkonzentrat grammweise ein. Jenes unterstützt die Therapie so effektiv, dass sich seine Blutwerte bereits nach vier Wochen erholt haben. Er braucht keine Transfusionen mehr und seine Selbstheilungskräfte setzen wieder ein. Bis heute, 15 Jahre später, gibt es keine Rückfälle mehr.

Auch der 50-jährige Karl F. profitiert von der Regenerationskraft der Fermente. Von August 2015 bis Januar 2016 bekommt er wegen Leukämie eine Chemotherapie verordnet. Nach der Entlassung aus dem Krankenhaus ist er stark abgemagert und sehr schwach, das Immunsystem funktioniert nicht mehr. Ab Oktober 2016 nimmt er, ebenfalls grammweise, das gleiche asiatische fermentierte Bio-Konzentrat ein. Binnen Kurzem geht es mit seiner Kraft und Lebenslust steil bergauf. Bald schon kann er wieder wandern und schafft sogar Ziele mit 500 m Höhendifferenz.

Die Orthomolekuarmedizin erklärt den guten Erfolg so: „In einem über Jahre hinweg gereiften vegetarischen Fermentationsprodukt stecken viele hochenergetische Enzyme und Aminosäuren, die sich sofort positiv auf das Allgemeinbefinden auswirken. Selbstheilung setzt automatisch ein, sobald der Körper mit der ausreichenden Menge an natürlichen, verwertbaren Enzymen versorgt ist, denn alle mikrobiologischen Lebensprozesse laufen dann wieder reibungslos ab.“

Weitere Informationen: www.mk-europa.de

Keine Tags

369 Ansichten insgesamt, 1 heute

  

Kommentar schreiben

Veranstaltungen

Ad
Ad

Tipp der Woche

Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad

Folge mir auf Twitter

Newsletter abonnieren

Bleiben Sie auf dem Laufenden!