Herzlich willkommen, Besucher! [ Registrieren | Anmeldenrss  |  tw

seerose.jpg

Friend of the Sea

| Ökologie | 20. August 2012

Nachhaltigkeitssiegel wurde offiziell als Öko-Label für wildgefangenen Fisch und Meeresfrüchte anerkannt

Friend of the Sea wird von den neuen Sortimentsrichtlinien für den Naturkost-Fachhandel als geeignete Zertifizierung der Nachhaltigkeit von Fischen und Meeresfrüchten anerkannt.
Bio-Supermärkte und Naturkostfachgeschäfte bieten mehr als 10.000 Bio-Produkte an. 1989 entwickelte der deutsche Bundesverband Naturkost Naturwaren (BNN) erste Richtlinien, um einen hohen Bio-Standard für diese Produkte festzulegen.

Der BNN entwickelte diese Richtlinien dann zusammen mit Naturkost Südbayern (NSB) und dem Verband der Bio-Supermärkte (VBSM, bestehend bis Ende 2011) weiter. Sie definieren für die Geschäfte der beteiligten Verbände, was zum Sortiment gehören darf und was nicht. Auf dieser Grundlage werden die Geschäfte inspiziert und zertifiziert.

Die Kapitel Fische und Meeresfrüchten Bestimmungen treten 2013 in Kraft. Der Angelpunkt heisst Nachhaltigkeit, daher müssen Fische und Meersfrüchte im Sinne dieser Richtlinie die Kriterien für nachhaltig bewirtschaftete Bestände erfüllen. Beurteilt werden unter anderen: keine überfischten Zielbestände, keine Schädigung des Meeresgrundes bzw. des Ökosystems, Einhaltung gesetzlicher Vorschriften (Fangquoten, keine illegale Fischerei (IUU), keine Fischerei unter Gefälligkeitsflagge (FOC), Mindestgrößen, usw.). Als Garantie hierfür anerkennen die BNN-Richtlinien jetzt offiziell auch die Zertifizierung nach den Anforderungen von Friend of the Sea.

Deutsche Händler und Verbraucher dürfen sich jetzt beim Einkaufen ganz auf das Siegel von Friend of the Sea (FOS) verlassen. “Das ist eine wichtige Anerkennung für uns, über die wir sehr glücklich sind,” sagt Paolo Bray, Gründer und Direktor von Friend of the Sea. «Sie bestätigt einmal mehr die Verlässlichkeit unseres internationalen Zertifizierungsprogramms”.

Friend of the Sea

Friend of the Sea ist ein internationales Projekt für die Zertifizierung von Produkten, die aus nachhaltiger Fischerei und Aquakultur stammen. Zertifizierte Produkte stammen aus keinen überfischten Beständen und werden mit selektiven Methoden gefischt um den Meeresgrund und das Ökosystem nicht zu schädigen. Die kultivierten Produkten gewährleisten die Schutz der kritischen Habitate und werden ohne schädlichen Antifoulingmitteln, gentechnisch veränderten Organismen und Wachstumshormonen aufgezüchtet.

Für weitere Informationen bitte wenden Sie sich an: www.friendofthesea.org

Keine Tags

1,367 Ansichten insgesamt, 1 heute

  

Kommentar schreiben

Veranstaltungen

Ad

Tipp der Woche

Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad

Folge mir auf Twitter

Newsletter abonnieren

Bleiben Sie auf dem Laufenden!