Herzlich willkommen, Besucher! [ Registrieren | Anmeldenrss  |  tw

wiese.jpg

Gestalt‘ Dein Leben selbst

| Anders Leben | 17. Oktober 2016

Das waren spannende Tage, bis es soweit war – eine Crowdfunding-Aktion sollte es werden!
Es soll ein Haus mit einem schönen Gartengrundstück gekauft, ausgebaut und so eingerichtet werden, dass sich Menschen dort wohlfühlen. Dass sie den geschützten Raum finden, um ihren eigenen Weg zu entwerfen und die Kraft entwickeln, diesen Weg dann auch zu gehen.

Zunächst die Entscheidung, es zu tun. Die Konzeption. Und dann die Erstellung des Films für startnext. Stephanie Leonhard ist froh und dankbar, dass sie es soweit geschafft hat.

Nun kann es weiter gehen. Doch  zunächst soll einiges erzählt werden – z.B. warum sie sich für Crowdfunding entschieden hat. Denn für sie ist es alles andere als üblich, sich auf die Spendenbereitschaft anderer Menschen zu verlassen.

Bisher war Stephanie auf dieser Erde immer sehr glücklich, wenn sich Leben und Arbeit in Balance hielten. Arbeiten, um zu leben. Und das gleich auf zweifache Weise. Die erste Bedeutung ist klar. Sie pflastert ihr Leben nicht mit Erwerbsarbeit zu, so dass ihr noch Luft zum Atmen bleibt. Sie arbeitet so viel und verdient so viel Geld, wie sie für ihr Leben, in dem sie lieber den Konsum als die Freiheit einschränkt, braucht.

Die zweite Bedeutung ist nicht weniger interessant. Sie arbeitet, weil sie das zum Leben braucht. Sie arbeitet, weil es sie glücklich macht. Das heißt dann logischerweise, sie arbeitet in dem Bereich, der sie glücklich macht. Sie geht davon aus, dass es förderlich für alle ist, wenn jeder Mensch die Arbeit tut, die er/sie gerne tut. Dann tut er sie auch gut und für alle Beteiligten zum Gewinn.

Nun sind diese beiden Aspekte nicht das, was in unserer Wirtschaft üblicherweise unter Erwerbsarbeit verstanden wird. Viele Menschen sind bereit, weit über ihre Grenzen zu gehen, um am Monatsende einen bestimmten Betrag auf dem Konto zu haben. Stephanie Leonhard kann das z.T. auch verstehen, da in den meisten Fällen Gefühle von Sicherheit und Geborgenheit damit verbunden sind.  Sie entschied sich meist anders. Und da sie mit dieser Weltsicht nun mal nicht ins System passt, lehnen die Banken Kredite ab. Das hat etwas Logisches.

Für Stephanie ist das verständlich und auch viel natürlicher, Menschen zu finden, die ihre Ideen und Lebenssichten mit ihr teilen und mit ihrer Unterstützung ein Projekt aufbauen, das eben das zum Ziel hat: Ein glückliches, eigenmächtiges, selbstverantwortetes Leben – Leben und Arbeit in Balance, für alle Beteiligten.

Das ist es, was Stephanie mit diesem Projekt in die Welt bringen will. Wenn Ihr auch daran Freude habt, dann unterstützt sie.

Ihr Projekt ist bei Startnext online. Ihr findet es unter https://www.startnext.com/gestalt-dein-leben-selbst

Hier erfahrt Ihr mehr über Stephanie: www.gestaltetes-leben.de

    

781 Ansichten insgesamt, 1 heute

  

2 Antworten zu “Gestalt‘ Dein Leben selbst”

  1. Habe gerade einen neuen Blogeintrag veröffentlicht:
    https://www.startnext.com/gestalt-dein-leben-selbst/blog/#pnav

    Teil eines bunten Rades

    Hallo liebe Leute,

    eine Woche läuft mein Projekt und ich empfinde es jetzt schon als Geschenk, diese Sache begonnen zu haben. In den letzten Tagen habe ich von so vielen Menschen positive Rückmeldungen gehört und gelesen, auf dieser Seite, aber auch auf Facebook ( https://www.facebook.com/profile.php?id=100013862017463), per Mail und in richtig schönen Gesprächen.

    Viel Unterstützung hatte ich schon im Vorfeld. Diese Seite ist ja entstanden durch ein kreatives Zusammenspiel einer bunten Gruppe verschiedenster Menschen. Da wurde gefilmt, fotografiert und formuliert, Musik digitalisiert und alles zusammengeschnitten. Es war ein buntes Rad verschiedenster abenteuerlicher, weil z.T. völlig neu-ungewohnter Aktivitäten. Da wurde gelacht, genervt und gestritten. Und am Ende wieder gelacht – auch weil das Ergebnis uns gut gefällt.

    Danke Euch allen für Eure Energie, Geduld und Liebe, die Ihr in dieses Projekt eingebracht habt. Ihr habt mich begleitet und durch aktives Tun und aktives Feedback unterstützt. Dank an Claudia Bettermann, Cordula Herold, Dorothea, Elisabeth Schwalbach, Franz Osmers, Johannes Hardebusch und Ananda – und noch so einige, die lieber ungenannt bleiben.

    Ich fühle mich als Teil eines bunten Rades, das in allen Regenbogenfarben schillert. Es tut gut, die Welt gemeinsam bunter, heller, wärmer werden zu lassen.

    Herzensgrüße
    Stephanie

  2. Schnee in den Herzen. Oder: Sucht Ihr noch Geschenke für Eure Lieben?

    Seit ein paar Tagen wird mir zu meinem Startnext-Projekt immer mal wieder folgendes zurückgemeldet: „Ich hab auf Deiner Seite nachgeschaut – da hat sich ja nichts mehr getan – also lohnt es sich auch nicht, dass ich mir den Stress mache, mich durch den Vorgang des Anmeldens/der Überweisung etc. durch zu arbeiten – da hilft mein Betrag jetzt ja auch nichts mehr.“
    Hier scheint das Phänomen des umgekehrten Schneeballeffektes am Laufen zu sein. Die eine lässt sich von der Mutlosigkeit des anderen anstecken.
    Ich glaube aber an mein Projekt – daran, dass es gut und notwendig ist, Menschen zu unterstützen, die erkennen, dass sie nicht bis zum medizinischen Burnout weiter funktionieren wollen. Menschen, die mutig sind und ihr Leben selbst in die Hand nehmen wollen – vielleicht sogar trotz mangelnder Wertschätzung durch ihre soziale Umgebung und Druck aus dieser Richtung.
    Und deswegen habe ich heute ein neues Angebot für Euch. Ihr könnt die Gutscheine, die Ihr als Dankeschöns auswählt, an Weihnachten verschenken und jetzt kommt’s: Wer einen Gutschein für einen Lichtenergiemassage oder eine Schamanische Orakelsitzung wählt, bekommt diesen auf jeden Fall zum angegebenen „Startnext-Preis“ – auch wenn es nicht zur Finanzierung kommen sollte. Das sind 10 bis 15% des eigentlichen Wertes. Das Angebot gilt natürlich für alle Gutscheine, aber diese beiden Exemplare sind dank Startnext zu absoluten Traumpreisen zu erhalten. Die Möglichkeit zuzugreifen, habt Ihr, bis zum Ende der Finanzierungsphase und nur, wenn Ihr die Startnext-Plattform nutzt. Mail oder mündliche Absprachen kann ich leider nicht berücksichtigen, da dies die ganze Sache unklar werden lässt. Wenn Ihr einen Verschenke-Gutschein gewählt habt, dann schreibt mir bis zum 5. Dezember 2016 über meine Startnext-Seite eine Nachricht, damit Eurer Geschenk rechtzeitig vor Weihnachten in Euren Händen ankommt.
    Wünsche Euch von Herzen gute Novembertage und einen frohen Adventsbeginn.
    Namasté
    Stephanie
    Wickede, 19.11.16

Kommentar schreiben


Veranstaltungen

Tipp der Woche

Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad

Folge mir auf Twitter

Newsletter abonnieren

Bleiben Sie auf dem Laufenden!