Herzlich willkommen, Besucher! [ Registrieren | Anmeldenrss  |  tw

wiese.jpg

Heilung – eine kulturelle Tätigkeit – Celebrate Life!

| Heilung | 21. April 2015

celebrate_life_foto_2015Vom 30. Juli bis 08. August 2015 findet in Oberlethe wieder das Celebrate Life Festival statt. In diesem Jahr lautet der Titel „Transformation – Die Vergangenheit heilen – eine neue Zukunft werden“. Das Non-Profit-Event verbindet individuelle Heilreisen mit zeitloser Mystik und globaler Aktualität.

Initiator und Gastgeber ist der spirituelle Lehrer Thomas Hübl. Im vergangenen Jahr haben ca. 1000 Menschen aus 17 Nationen am Festival teilgenommen. Auch 2015 werden international bekannte spirituelle Lehrer, Künstler sowie Vordenker aus Wirtschaft und Bildung erwartet.

824121.jpgInterview mit Thomas Hübl:

Thomas, was macht das Thema Heilung kollektiv aktuell so wichtig?

Thomas Hübl: Viele Menschen entwickeln gegenwärtig ein höheres Bewusstsein und bringen sich damit weltweit sowohl in ihre privaten Beziehungen als auch in Unternehmen und kulturelle Belange ein. Ich glaube, dass es dringend notwendig ist, dass dieses kollektiv erweiterte Bewusstsein neue Möglichkeiten findet, um die Vergangenheit wirklich zu bewältigen.
Die unerlösten Traumen der verschiedenen Kulturen brechen an vielen Brennpunkten der Erde wieder auf. Die Menschheit schreit förmlich nach einer Weiterentwicklung, die uns dazu befähigt, unsere kulturellen Traumen aufzuarbeiten.
Gelingt uns das nicht, werden uns die nicht integrierten Traumen dazu zwingen, die entsprechenden traumatischen Erfahrungen nochmals und nochmals zu wiederholen. Dieses Prinzip trifft auf die Weiterentwicklung der Welt ebenso zu wie auf individuelle Heilreisen.
Die kulturellen Schatten drängen global massiv danach, ans Licht gebracht und erlöst zu werden. Nun liegt es an uns, geeignete kollektive Gefäße zu entwickeln, wie wir die kollektiven Narben in eine Integration führen können. Auf dem Weg zu einem globalen Verständnis ist dies meiner Meinung nach unumgänglich.

Wie können wir uns der Verantwortung für kollektive Heilung stellen?

Thomas Hübl: Wirkliche Verantwortung ist die Fähigkeit, Augenblick für Augenblick adäquat auf das Leben zu antworten. Um uns diese Fähigkeit zu eigen zu machen, müssen wir selber heil werden. Verantwortung zu übernehmen bedeutet, mich den unerlösten Teilen meiner Entwicklungsgeschichte zu stellen. Dadurch werde ich selbst ganz und kann das Leben ganz verkörpern.
Ich glaube, dass Bewusstsein und die Evolution des Bewusstseins neue Wege finden können, um sich aus eigenem Antrieb um eine sich weiterentwickelnde Welt zu kümmern. Und ich glaube auch, dass es vielen Menschen gemeinsam gelingen kann, die Schatten der Vergangenheit auf eine heilsame Weise in die Zukunft zu integrieren. Heilung kann eine kulturelle Tätigkeit werden, ein kollektives Potenzial, unsere gemeinsame Aufgabe!

Infos und Anmeldung unter: www.celebrate-life.info

  

940 Ansichten insgesamt, 1 heute

  

Kommentar schreiben


Veranstaltungen

Tipp der Woche

Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad

Folge mir auf Twitter

Newsletter abonnieren

Bleiben Sie auf dem Laufenden!