Herzlich willkommen, Besucher! [ Registrieren | Anmeldenrss  |  tw

wiese.jpg

Hilfe, Viren-Erkrankungen nehmen zu!

| Körper | 30. Juni 2017

Fermentierte Enzyme als Schutzpolizei vor gefährlichen neuen Stämmen

Wenn es einem anfangs kalt wird, ist‘s ein Virus. Fieber, erhöhter Pulsschlag und hohe Entzündungswerte gehören eher zu einer oft ungefährlicheren bakteriellen Infektion.

Viren hingegen sind extrem unterschiedlich und ständig wandelbar, das macht ein Vorgehen gegen sie so schwierig.

Antibiotika helfen hier nicht.

Fakt ist, sie nehmen zu, können sogar weltweite Epidemien auslösen.Erinnern wir uns an die asiatische Grippe, das tödliche Ebola-Virus, das HI-Virus (Aids), die hochgefährlichen Grippe-Viren und viralen Entzündungen der Leber, Hepatitis B/C.
Viren docken sich sehr gerne an Abwehrzellen an und können damit das Immunsystem schädigen. Damit beginnt ein gefährlicher Kreislauf, der den Körper immer mehr schwächt.

Doch hier die gute Nachricht:

Ergebnissen neuester ernährungswissenschaftlicher Forschungen zufolge ist ein probiotisches fermentiertes enzymaktives Aminosäuren-Konzentrat in der Lage, vor diesem Teufelskreislauf zu schützen oder ihn sogar zu unterbrechen.

Das erklärt sich so: Damit eine Virus-Erkrankung entstehen kann, müssen Viren ihr Erbgut in die Zellen unbemerkt einschleusen. Das dauert in der Regel nur eine halbe Stunde. Ab jetzt produziert die Zelle fast ausschließlich Virenversatzstücke, die sich sofort zu Virennachkommen zusammensetzen. Sechs Stunden später schlüpfen aus der Wirtzelle neue Erreger, die in dieser Zeit auch mutiert sein können. Das macht der Immunabwehr zu schaffen und legt sie teilweise ganz lahm. Der Körper muss immer wieder aufs Neue mit anderen Erregern fertig werden und ist dieser Aufgabe ohne Unterstützung durch probiotische fermentierte Enzyme, die direkt auf das Immunsystem einwirken können, nicht gewachsen.

Ein fermentiertes Obst- und Gemüsekonzentrat bietet wiederum das benötigte reichhaltige Angebot an genau solchen Enzymen, die im vorverdauten Zustand vollkommen bioverfügbar im Immunsystem in die Zellwände bis in den Zellkern hinein eindringen können. Dort unterstützen sie den Aufbau von Abwehr-Enzymen. Da die sie bildenden Aminosäureketten sich immer wieder aufs Neue so zusammensetzen, wie es vom Körper, in diesem Fall vom Immunsystem selbst, verlangt wird, ist es in der Lage, sehr flexibel auf die viralen Angriffe zu reagieren, bzw. zu verhindern, dass die gefährlichen Virenversatzstücke überhaupt gebildet werden. Die Zelle bleibt bei der gesunden Produktion von nützlichen Enzymen und damit ganz in ihrer natürlichen Kraft.

Ein probiotisches fermentiertes vegetarisches Rohkost-Konzentrat liefert außerdem eine Vielzahl von Milchsäure-Bakterien, welche die Darmflora unterstützen und dafür sorgen, dass die dort ansässigen „guten“ Bakterien im richtigen Verhältnis stehen. Mit einer gesunden Darmflora und einer enzymreichen Zellnahrung ist das Immunsystem optimal vorbereitet – und Viren kann es gar nicht gelingen, anzudocken oder sich unkontrolliert zu vermehren.Ein ausgewogenes über Jahre auf natürliche Weise fermentiertes Rohkost-Konzentrat wirkt hier wie eine gute Schutzpolizei. Achtung: nur durch eine sehr lange Reifezeit entsteht die gewünschte Menge an schützenden Vital- und Abwehrstoffen.

Ulla Janascheck, ulla.janascheck@gmx.de, Tel.: 06147 / 9357198
oder MK Europa, info@mk-europa.de, www.mk-europa.de, Tel.: 09742-9300272

     

596 Ansichten insgesamt, 1 heute

  

Kommentar schreiben


Veranstaltungen

Tipp der Woche

Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad

Folge mir auf Twitter

Newsletter abonnieren

Bleiben Sie auf dem Laufenden!