Herzlich willkommen, Besucher! [ Registrieren | Anmeldenrss  |  tw

wiese.jpg

Krankheit verlässt uns, wenn wir die Botschaft dahinter verstehen.

| Heilung | 20. Dezember 2017

Ein Versuch, in dieser hektischen Vorweihnachtszeit die Gedanken einmal woandershin schweifen zu lassen. Vielen Menschen geht es gerade gar nicht gut.

Vor ein paar Tagen war ich in einem Hospiz. Ein Klient, ein Freund von mir, wurde dort aufgenommen, was bedeutet, es wurde ihm empfohlen, dorthin zu gehen. Er wird dort betreut. Viele gute Seelen kümmern sich um ihn.

Ich war mir unsicher, er war erst vor einem Jahr bei mir, sagte mir, er hätte Lungenkrebs. Was ich wusste, war, dass er sich weigerte, eine Chemo zu machen. Ich kann es irgendwie alleine schaffen, waren seine Worte. Vor einem Jahr waren meine Gedanken sehr im Zweifeln. Heute, als ich ihn sah, war mir so viel klar. Nicht nur, dass er mir gezeigt hat, wie man es schafft am Leben zu bleiben, ein unglaubliches Vorbild, ein Lichtphänomen. Er gab mir auch Hoffnung für mich und meine Fragen. Ein Mann in meinem Alter (50+), gutaussehend, volle graue Haare, klare, liebevolle Augen. Er sieht nicht wirklich krank aus.
Er ist schlank, sein Körper ist von Schwäche gezeichnet, aber nicht sein Verstand.
Seit zwei Jahren geht er diesen Weg und hat sich und seine Krankheit kennen gelernt. Und seine Liebe zu sich.
Alles änderte sich von einem Tag zum nächsten. Er hat seine Firma verlassen. Seine Familie ist informiert. Und wenn du denkst, dass alles gleich bleibt … nein.

Er verändert sich, arbeitet jeden Tag an sich selbst, an jedem neuen Tag, den er hier auf Gottes Erde hat. Er meditiert. Und er hat seine Ängste verloren. Er hat tatsächlich seine Ängste fallen gelassen.

Der Körper sagt dir, wohin du gehen sollst. Der Körper weiß es.
Du bist ein wundervolles Unikat. Vergleiche dich nicht mit anderen und du wirst Frieden finden.
Mach weiter, sei mutig, sei ohne Angst. Ich bin so stolz und erfüllt von tiefer, tiefer Freude und Zufriedenheit, dass das Leben mir zeigt, wie es wirklich ist und dass ich Menschen in meinem Leben habe, die mich reflektieren und mir zeigen, es zu tun und niemals aufzugeben. Vor allem, sei nicht ängstlich. Die Angst sitzt in all deinen Zellen und ist wie ein Dämon, der dich bekämpfen will, so wie dein Ego ein so wildes Tier ist, das immer hinter dir steht und dich und deine Gefühle bestimmt.

Indem du dir selbst vergibst und dich von der Rolle der Schuld zurückziehst, entlässt du auch alle anderen aus dieser Rolle.

Du musst kein Meister sein, um das zu tun.
Eine aufrichtige, tiefe Absicht, alles zu vergeben, was du jemals falsch gemacht hast, ist genug.

Du musst nichts schön färben, erkenne einfach, dass du nichts ändern kannst, was du einmal getan hast.

Es ist passiert. Es ist Teil der Geschichte. Vielleicht wirst du nie verstehen, warum einige Dinge zwischen dir und anderen passieren mussten. Tatsache ist, dass sie passiert sind.
Wenn du durch ständiges Wiederholen in deinem Gedächtnis daran festhältst, sowie durch anhaltenden Groll, wirst du oder andere nicht glücklich sein.

Warum willst du dich an alte Schuld, alte Verletzungen klammern? Warum willst du dich mit Schuld und Scham bestrafen? Hat Verdammung und Unversöhnlichkeit jemals etwas Schönes in der Welt getan?

Stelle dich vor den Spiegel. Schau dir mindestens 20 Sekunden tief und entschlossen in die Augen und sage laut und kraftvoll: „Ich bin jetzt bereit, mir selbst und allen anderen zu vergeben. Ich bin nicht hier, um ein Angeklagter oder ein Richter zu sein. Ich bin zur Liebe gekommen.“

Ich verspreche dir, wenn du dies für mindestens 21 Tage tust, wirst du dich leicht fühlen. Und in deinen Beziehungen mit anderen Menschen wird es kleine und große Wunder geben.
Du hast die Kraft zu lieben. Benutze es. Jetzt.

Und Liebe .. wir sind in dieser Welt, um daran zu erinnern, dass Liebe nicht aufgibt, dass Liebe nicht geht, dass Liebe nicht flieht und dass Liebe nicht endet – egal wie dunkel ein Tal ist, egal wie hart eine Krise ist. Ich kann dir nicht sagen, was Liebe ist, aber ich kann dir sagen, was Liebe NICHT ist …

„Das Leben wächst, leuchtet und scheint!“ Das Leben will expandieren, verankern und dennoch flexibel sein. Die ganze Natur der Erde basiert auf Stabilität und Flexibilität. Der Mensch ist ein Teil der Natur – für den Menschen bedeutet Wohlbefinden ursprünglich das tiefe Lieben des Lebens auf dem Planeten Erde. Je mehr du dich in deinem Wesen wohl fühlst, desto stabiler bist du. Je mehr du die Liebe der Quelle in dir spürst, desto mehr strahlst du.

Dein Licht strebt nach Ausdehnung, während dein Herz immer Ruhe sucht, um stabil zu sein. Deine Gefühle können überall auf der Welt reisen, aber du bist wirklich stabil, wenn du dich immer wieder selber fühlst.

Deine Gedanken drehen sich auch die ganze Zeit, aber es ist vorteilhaft, sie immer wieder zu fokussieren. Auf was du wirklich willst und brauchst.
Unser Herzwissen geht viel tiefer als die Erfahrungen unseres Geistes. Und wenn wir diesem Grundwissen zuhören, wird uns alles klarer erscheinen. Es ist nichts unmöglich in diesem Bereich, während der Geist und alles, was damit verbunden ist, immer begrenzt sein wird.
Stabilität bedeutet Stärke, Klarheit und Weisheit. Du findest das alles in dir. Verwurzle dich in deinem menschlichen Wesen auf der Erde und bleibe immer im Geist und im Herzen, das mit der Quelle allen Lebens verbunden ist. Fühle dein Licht und deine innere Stärke – deinen inneren Frieden. Dann bist du stabil – egal welche Stürme dein Leben dir schickt.

Sieh dich in deinem Geist an und lebe in vollkommener Zufriedenheit, Zufriedenheit und Frieden. Lebe im Hier und Jetzt und du wirst kein Ende der Dinge entdecken, die dir gefallen.

Ernähre dich mit positiven Gedanken und Gefühlen, indem du dir Zeit nimmst, regelmäßig Stress abzubauen. Wiederhole deine bevorzugten Affirmationen und du wirst beginnen, all die wunderbaren Dinge in deinem Leben schätzen zu wissen.

Unsere Gedanken sind die mächtigsten Dinge, die wir haben, also wähle, wähle sie positiv und konstruktiv. Es ist manchmal zu einfach, sich das Schlimmste vorzustellen.

Natürlich können wir nicht ändern, was andere fühlen oder glauben, ob sie uns mögen oder nicht, aber wir können ändern, was wir fühlen und denken. Denk positiv. Lass Angst und Sorge los. Lass den Zweifel los.

Wenn andere versuchen, sich Gedanken über irgendetwas zu machen – zum Beispiel über Ihre Berufswahl, wie Sie sich kleiden, wie Sie leben, wie Sie Ihre Kinder erziehen – ärgere dich nicht, du musst dich nicht ändern, um anderen zu gefallen. Glaube an dich selbst, glaube an deine Entscheidungen, sei glücklich mit deinen Überzeugungen und wisse, dass der Weg, den du nimmst, der richtige für dich ist.

Konzentriere dich auf die positiven Dinge und werfe Zweifel, die sich immer wieder einschleichen, einfach weg.
Erzähle dir immer wieder, dass du großartig bist, dass du tun kannst, was immer du tun willst! Es gibt nichts, was dich davon abhält, das zu tun, was du tun willst, außer deinem eigenen Mangel an Selbstvertrauen.

Und deine Fähigkeit oder Unfähigkeit, dich selbst zu lieben und zu respektieren, bestimmt deine Lebensqualität.

Wenn du dich selbst nicht respektieren kannst, kannst du nicht erwarten, dass andere dies tun. Größere Eigenliebe ist der Schlüssel zu einem besseren Leben. Übernimm Verantwortung für dich selbst und sei dir bewusst, dass du eine wundervolle Person bist und du wirst über die positiven Effekte erstaunt sein, die in dein Leben kommen.

Du verdienst es, glücklich und gesund zu sein, und du verdienst es, das Beste aus deinem Leben zu machen. In ihrem Unterbewusstsein denken zu viele Menschen, dass sie es nicht tun. Es mag verrückt klingen, aber manche Leute glauben, dass das Leben ein Kampf sein soll. Was auch immer du persönlich denken magst, das ist nicht der Fall.

Dein Unterbewusstsein ist schlau und tritt jeden Tag aufs Neue, immer wieder kannst du dich neu programmieren. Gib deinem Unterbewusstsein das Gefühl, dass du das Beste und Schönste auf dieser Welt bist, dann reflektiert sich alles und du bist wirklich wirklich.
Daher führt der Weg zum glücklich Sein immer zu sich selbst. Das ist auch mein Motto, mein Glaube, mein Leben.

Ich helfe den Menschen, immer wieder zu diesem Weg zurückzukehren.

Es gibt mehrere Säulen des gesunden Lebens: Ernährung, Bewegung, Entspannung und gute Beziehungen, auch innerhalb der Familie.

In meiner eigenen ängstlichen Kindheit haben mich Verletzungen lange verfolgt. Meine Mutter konnte mir niemals ihre Liebe zeigen. Sie wollte immer einen Sohn, ich war „nur“ ein Mädchen.
Ich liebte meinen Vater, und ich litt mit ihm, als er, der im zweiten Weltkrieg einen Arm verloren hatte, nachts vor Schmerzen schrie.
Mit 18 verließ ich mein Zuhause, ich fand einen Job, ich heiratete und bekam drei Söhne. Das ist die kurze Version.
Mein Leben begann mit der Geburt meiner Tochter, mein Erwachen folgte Stück für Stück. Sie erinnerte mich daran, wie sehr ich als kleines Mädchen gelitten habe. Und sie erinnerte mich daran, auf mich aufzupassen. Darum geht es, denn 2008, als mein Vater stirbt, bin ich in ein tiefes Loch gefallen. Dieses Leben ist mir einfach über den Kopf gewachsen.

Ich war für alle da und fühlte mich nicht mehr. Mit der Diagnose von Burnout und verschiedenen körperlichen Problemen begann ich meinen Heilungsweg und suchte nach Antworten auf meine Fragen in der Spiritualität. Ich habe Bücher gesammelt, Wissen gehortet, eine Ausbildung nach der anderen gemacht und hatte nur ein Ziel: Aus den Schatten ans Licht zu kommen!

Nicht nur weil ich selbst Hypnotherapie als wahre Befreiung erlebt habe, habe ich mich zu einer Weiterbildung entschlossen, die mein Tätigkeitsfeld abrundete: Ich wurde OMNI-Hypnose Coach. Für mich ist klar: Hypnotherapie kann ein Segen sein, wenn es darum geht, Ängste und Blockaden zu lösen und Verhaltensmuster und Traumata zu überwinden.

Und seit ich ein kleines Mädchen bin, liebe ich das Meer. Die Ozeane sind für mich wie Spiegelbilder unserer Seelen. Im Inneren verborgen sind wahre Schätze. Und ich bringe sie ans Licht, zusammen mit den Menschen, die zu mir kommen.
Daher trete ich jetzt als Cordula, die Perlenfischerin an die Öffentlichkeit. Mit mir kannst du in die Tiefen deines eigenen Wesens eindringen und die lang verborgenen Perlen entdecken.

Wer mit mir in die ozeanischen Tiefen des eigenen Seins aufbrechen möchte, kann dies in meinem Cottage in Baden-Baden, in Zürich und bald auch an anderen Orten tun. Denn: „Der Weg zum glücklichen Sein ist der Weg zu sich selbst“.

Ich bin davon zutiefst überzeugt und möchte einen weitreichenden Einfluss auf das Glückserlebnis auf unserem Planeten haben …

Was erkennst du in deinem Leben?
In meiner Arbeit habe ich die Möglichkeit, tief in diese Ereignisse einzutauchen und sie auf wunderbare Weise zu lösen. Hier spielt die Vergebung eine große Rolle.
Viel zu sehen, zu akzeptieren, loszulassen. Eine wundervolle Erfahrung. Mit nichts zu vergleichen.

Fühle dein Licht und deine innere Stärke – deinen inneren Frieden. Dann bist du stabil – egal welche Stürme dein Leben dir schickt.

Schau und fühle, was möglich ist. Krank oder gesund oder in welchem Zustand auch immer.
Es ist ganz alleine unsere Wahrheit und wie wir sie betrachten.
Schau was möglich ist und alles kommt zu dir. Auch die Gesundheit.
Denn alles ist Liebe. Fröhliche Weihnachten!

www.anglerofpearls.com

www.cottagebaden-baden.de

   

4,458 Ansichten insgesamt, 10 heute

  

Kommentar schreiben

Veranstaltungen

Ad
Ad

Tipp der Woche

Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad

Folge mir auf Twitter

Newsletter abonnieren

Bleiben Sie auf dem Laufenden!