Herzlich willkommen, Besucher! [ Registrieren | Anmeldenrss  |  tw

wiese.jpg

Mit Reiki die Nahrung energetisch aufwerten

| Reiki für jede Lebenslage | 21. Oktober 2017

Ernährung ist neben Bewegung und Entspannung eine Säule für gesundes Leben. Und auch, wenn wir auf kontrolliert biologischen und regionalen Anbau achten, ist es sinnvoll, unser Essen energetisch aufzubereiten, um es für unseren Körper noch besser verfügbar zu machen.

Kontrolliert biologischer Anbau ist sowohl für unsere Umwelt, aber auch für unseren Körper gesünder, als konventionell angebaute Pflanzen, weil hier keine Chemie eingesetzt werden darf, über deren Folgen wir noch gar nicht alles wissen. Und regional ist nicht nur aus ökologischen Gründen sinnvoll, sondern auch deshalb, weil Pflanzen, die in unserer Nähe wachsen, uns auch besser unterstützen können, als Pflanzen, die von weither kommen.

Wir können unseren Körper direkt fragen, was er gerade an Nahrung benötigt. Das geht sehr gut mit einer Methode aus dem 2. Reiki-Grad. Damit können wir Kontakt zu unserem inneren Kind aufnehmen, das sehr eng mit unserem Körper verbunden ist. Und wir können Kontakt zu unserem hohen Selbst aufnehmen, das unseren Lebensplan repräsentiert. Diese beiden Teile unserer Persönlichkeit können uns Auskunft darüber geben, was unser Körper gerade benötigt. Es kann sein, dass Du am Anfang noch nicht so viele Auskünfte bekommst. Da ist es hilfreich, auch den kinesiologischen Test einzusetzen, um Dir sicher zu sein, was Deinem Körper gut tut.

Außerdem können wir mit dieser Reiki-Kontakt-Methode die Hüter unserer Nahrungsmittel, also z.B. den Hüter der Möhren, Kartoffeln, etc. befragen, auf welche Weise sie uns und unsere Gesundheit unterstützen können.

Nach der Zubereitung des Essens können wir es mit Reiki behandeln. Entweder mit einer Kontakt-Behandlung oder mit der 2.-Grad-Methode der Reiki-Dusche, die wir über dem Esstisch installieren können. Gekochtes Essen sollte immer erst nach dem Kochvorgang behandelt werden.

Nach dem Essen kannst Du Deinen Bauch direkt mit Reiki behandeln. Das bewirkt, dass Du Deinen Körper beim Verdauuungsvorgang unterstützt. Dadurch benötigt er nicht so viel Energie und Du hast diese Energie zur Verfügung. Das bedeutet, dass Du z.B. keinen Kaffee mehr nach dem Essen benötigst, um wieder fit zu werden.

Wenn Du an einem Reiki-Seminar interessiert bist oder auch schon Reiki-Seminare absolviert hast, Du die angesprochenen Methoden aber noch nicht kennst, schau‘ doch mal auf diese Seite: www.gluecks-reiki.de

ursula_thorsten_weiss_duisburgUrsula Podeswa ist seit über 20 Jahren Reiki-Meisterin und vom Dachverband Geistiges Heilen anerkannte Heilerin. Sie hat viele verschiedene Ausbildungen absolviert und nun die Ergebnisse ihrer Forschungen im „Contact-Healing“ gebündelt. Eine Methode, die durch verschiedene Diagnoseverfahren und Therapiekonzepte Klienten dabei begleitet, wieder zu mehr Kontakt mit anderen und auch mit sich selbst zu finden.

    

708 Ansichten insgesamt, 2 heute

  

Kommentar schreiben

Veranstaltungen

Tipp der Woche

Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad

Folge mir auf Twitter

Newsletter abonnieren

Bleiben Sie auf dem Laufenden!