Herzlich willkommen, Besucher! [ Registrieren | Anmeldenrss  |  tw

sonnenblumen.jpg

Neues Ärzteportal gegen unnötige Operationen

| Körper | 29. August 2011

Portal gegen sinnlose Operationen

Anerkannte Senioren-Ärzte starten Internetportal gegen
sinnlose Operationen des Bewegungsapparates

In Deutschland wird zu viel operiert, diese Ansicht vertreten zwölf erfahrene und in der Fachwelt anerkannte Chirurgen. Die Mediziner planen daher ein Aufklärungsportal im Internet gegen „unnötige Operationen“. Patienten, bei denen sich die Frage eines Eingriffs stellt, können sich eine Zweitmeinung einholen.

weiterlesen »

1,291 Ansichten insgesamt, 2 heute

Die Gelbe Stern-Welle

| Maya-Kalender | 28. August 2011

Traudl Hilzensauer

– LAMAT –
(20. Maya-Welle)
29. August bis 10. September 2011

Die Gelbe Stern-Welle beginnt und endet mit einem „gelben“ Zeichen. „Gelb“ symbolisiert beim Maya-Kalender den „Ort der Ausdehnung, der Stärke und des Lebens“.
Allgemein: Die Maya-Welle wird immer nach dem Maya-Siegel, das auf dem Maya-Ton 1 steht, benannt.

weiterlesen »

3,430 Ansichten insgesamt, 1 heute

Gelassen und leistungsfähig

| Körper | 28. August 2011

Wer kennt sie nicht, die Tage, die manchmal 48 Stunden haben müssten. Bei vielen Menschen häufen sich diese Tage und die nervliche Belastung ist immens. Griffonia, Brahmi und Safran, das sind die Inhaltsstoffe, die sich in stressigen Phasen wie Balsam auf die Nerven legen. Studienergebnisse haben ergeben, dass Griffonia über den Serotoninstoffwechsel zur Stimmungsaufhellung beitragen kann. Brahmi kann dabei die Aufmerksamkeit und die Erinnerung fördern. Safran kann eine wertvolle Hilfe bei Stimmungsschwankungen sein.

weiterlesen »

2,267 Ansichten insgesamt, 1 heute

Neues von „meine ernte“

| Ökologie | 26. August 2011

Die Gemüsegärtner aus Bochum freuen sich seit Mai über ihr selbst geerntetes Gemüse aus dem eigenen Gemüsegarten, den sie sich inklusive Vorbepflanzung, Wasser und Gartengeräten für eine Saison in Stadtnähe gemietet haben.
Seit einigen Monaten genießen die Gemüsegärtner ihren eigenen Gemüsegarten und sind mit Leib und Seele dabei: Neben Jäten, Gießen stehen vor allem die Ernte und das Nachpflanzen von neuem Gemüse auf dem Programm. Salat, Spinat, Rote Bete, Zucchini, Kartoffeln und verschiedene Kohlsorten sind nur einige der Gemüsesorten, die bereits aus der Erde gezogen, geerntet und daheim genossen wurden.

weiterlesen »

2,409 Ansichten insgesamt, 1 heute

Frittierte Petersilie an Tomaten-Pasta

| Kulinarisches | 25. August 2011

Bei dem schönen Wetter möchte man nicht zu lange in der Küche stehen, jedoch ein tolles Gericht auf den Tisch zaubern. Auch bei diesem Rezept kommt die Tomate zum Einsatz. Wussten Sie, dass die Tomate mit der Kartoffel, der Tollkirsche und dem Tabak verwandt ist? Lycopin, der Stoff, der die Tomate erröten lässt, kommt richtig zur Wirkung, wenn die Tomate erhitzt wird. In unserem Körper greift das Lycopin die freien Radikale an. Also es darf gern eine Tomate mehr sein

weiterlesen »

2,621 Ansichten insgesamt, 1 heute

Gewinnspiel Huna-Krimi …

| Newsletter | 24. August 2011

Hallo liebe Freundinnen und Freunde des tip-Magazins,

heute nur eine kurze Nachricht von mir: Serge Kahili King hat einen Krimi geschrieben: Stadt-Schamanen in gefährlicher Mission! Und wir verlosen drei Exemplare des Buches, das am 31.8. erscheint. Wenn Ihr Euch an dem Gewinnspiel beteiligen möchtet, schickt mir eine E-Mail an: gewinnspiel@tip-magazin.info.

Beim letzten Gewinnspiel hat Annette Rohde die beiden Eintrittskarten für das Abendseminar mit Chuck Spezzano gewonnen. Herzlichen Glückwunsch!

Ansonsten schaut Euch doch einfach mal wieder auf der tip-Seite um, dort gibt es jeden Tag etwas Neues und Spannendes.

Einen schönen Mittwochabend wünscht Euch

Ursula Podeswa

1,185 Ansichten insgesamt, 1 heute

Expedition zu den Rettern der Erde

| Bücher | 24. August 2011

Aborigine Weg ©sparkie / pixelio.de

Nachdem ich mal wieder lange, verschlungene Landstraßen tief in die Provinz nehmen und mich mehrmals verfahren musste, um die wahren Antworten auf die Krise zu finden, wollte ich es von meinem sechsten Visionär nun höchstpersönlich wissen: Warum sitzt die Weisheit oft so weit ab vom Schuss? Graf Georg Thurn-Valsassina, der im Herzen des niederösterrei­chischen Waldviertels auf einer von sattgrünen Fichten umstandenen Burg lebt, schaut hoch von seinem Serviettenknödel, und selbstverständlich hat er eine Erklärung. Weil sich nur dort die natür­lichen Energien so rein auswirken und den menschlichen Geist befruchten wie be­freien. Kein Wunder, so der adelige Vordenker, dass die ver­meintlichen Trendsetter, die sich ihre Büros in den Szenestadtteilen der Groß­städte suchen und Tür an Tür mit ihresgleichen denken und arbei­ten, auch auf die immergleichen Ideen kommen und auf der Stelle treten. Die Energien seien dort einfach dieselben.

weiterlesen »

1,732 Ansichten insgesamt, 2 heute

Stadt-Schamanen in gefährlicher Mission

| Bücher | 23. August 2011

Sie lieben Spannung?

Sie sind Fan von Serge Kahili King?

Sie möchten auf unterhaltsame Weise mehr über die Huna-Philosophie erfahren?

Dann freuen Sie sich auf diesen Roman!

Eingebettet in einen mitreißenden Thriller vermittelt der weltweit bekannte Autor Serge Kahili King seine schamanischen Lehren und Sichtweisen.

weiterlesen »

2,415 Ansichten insgesamt, 1 heute

Die Matrix des Erfolgs

| Bücher | 22. August 2011

Die Welt der ehemals Arbeitslosen Liz Connelly hat sich verwandelt: Sie ist mittler­weile selbstständig und leitet ihr eigenes Unternehmen. Doch anstatt hart zu arbeiten, spielt sie lieber fleißig in der Matrix – auf diese Weise macht ihr der Beruf mehr Freude, und das spüren auch ihre Kunden. Nebenbei ist sie fröhliche Netzwerkerin und schreibt an ihrem zweiten Buch.

Wie Liz Connelly in der Matrix und mithilfe der Quantenenergie ihr Leben änderte, was sie von spirituellen Lehrern wie Frank Kinslow, Richard Bartlett und Gregg Braden lernte und welche Methoden sie an den Leser weitergeben möchte, weil sie einfach sind und im Alltag umsetzbar – das können Sie in „Die Matrix des Erfolgs“ nachlesen.

weiterlesen »

2,545 Ansichten insgesamt, 1 heute

Kopfstand zum Glück

| Filme | 19. August 2011

Wenn der Lehrer wirklich weise ist, fordert er Euch nicht auf, ins Haus seiner Weisheit einzutreten, sondern führt Euch an die Schwelle Eures eigenen Geistes. – Khalil Gibran

Vier Großstadtmenschen in einem modernen Berliner Yogastudio: Der Film begleitet die Protagonisten während der Zeit ihrer Ausbildung zum Yogalehrer. Ihre Motive sind so unterschiedlich wie sie selbst: Sie wollen Yoga lehren, weil der Beruf zu wenig Erfüllung bringt oder weil sie einen seelischen Anker im Hochleistungsbetrieb benötigen, sie suchen einen Ausgleich zum einsamen Schreibtischjob oder wollen einfach tiefer in die Gedanken- und Lebenswelt der verschiedenen Yogalehren einsteigen.

weiterlesen »

2,199 Ansichten insgesamt, 1 heute

Veranstaltungen

Ad
Ad

Tipp der Woche

Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad

Folge mir auf Twitter

Newsletter abonnieren

Bleiben Sie auf dem Laufenden!