Herzlich willkommen, Besucher! [ Registrieren | Anmeldenrss  |  tw

wiese.jpg

Pestos, Dips und Aufstriche – roh und vegan

| Kulinarisches | 3. Januar 2017

Früher habe ich Aufstriche und Dips oft auf der Basis von Joghurt oder Frischkäse hergestellt. Als ich begann, mich mit veganen Lebensmitteln zu beschäftigen, kamen mir die Pestos sehr gelegen.

Seitdem probiere ich gern mit verschiedenen anderen Zutaten.

Auf jeden Fall gehört etwas Frisches hinein, also Kräuter oder Salat. Schlangengurke geht auch – vor allem im Sommer, wenn es eine Gurkenschwemme gibt.

Außerdem sollte etwas nussiges enthalten sein. Im Pesto sind es traditionell Pinienkerne. Ich habe auch ganz gute Erfahrungen mit Sonnenblumenkernen oder Cashews gemacht.

Öl gehört hinein – gern Olivenöl, es ist aber auch möglich, stattdessen eine Avocado hinzuzugeben.

In der nicht veganen Variante wird noch Käse hineingerührt.

Auch hier gibt es eine Alternative: Eine Mischung aus Cashew, Paniermehl, Hefe und Salz gibt einen ganz passablen Parmesangeschmack.

Diese Ausgangsstoffe kann man gut miteinander kombinieren und je nachdem, ob es nun ein Pesto, ein Dip oder ein Aufstrich werden soll, mit mehr oder weniger Wasser, Zitronensaft oder Öl flüssiger oder fester gestalten.

Hier kommt mein Lieblingsaufstrich:

Zutaten:

  • 200 g Sonnenblumenkerne
  • 1 Handvoll Kräuter / Rucola / Schlangengurke
  • 150 ml Wasser
  • 5 EL Öl
  • 3 EL Zitronensaft
  • 1 TL Salz
  • 1 Knoblauchzehe
  • Pfeffer und weitere Gewürze nach Belieben

Alles miteinander pürieren. Schon ist es fertig.

Der Aufstrich ist roh und vegan und kann z.B. auch mit etwas Wasser verdünnt als Dip zu Gemüsesticks gereicht werden.

    

863 Ansichten insgesamt, 2 heute

  

Kommentar schreiben


Veranstaltungen

Tipp der Woche

Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad

Folge mir auf Twitter

Newsletter abonnieren

Bleiben Sie auf dem Laufenden!