Herzlich willkommen, Besucher! [ Registrieren | Anmeldenrss  |  tw

wiese.jpg

Sind Sie hochsensibel? – Kongress 8. – 9.10. bei Bern

| Kongresse / Festivals | 5. September 2015

Wenn Sie hochsensibel sind, sind Sie sich der eigenen Gefühle und denen von anderen sehr bewusst. Sie haben den Eindruck, dass Sie mehr Details und Feinheiten bemerken als andere. In einer lauten Umgebung sind Sie schnell abgelenkt, reizbar und leicht erschöpft. Hochsensible möchten außerdem fürsorglich und bewusst Leben. Sie sind oft zutiefst berührt und haben das Bedürfnis, tiefe Verbindung zu spüren. Anderseits benötigen Sie viel Ruhe und leiden, wenn Sie zu wenig zur Ruhe kommen. Erkennen Sie sich in diesen Persönlichkeits-Merkmalen? Möglicherweise sind auch Sie hochsensibel.

„Hochsensibilität ist eine vererbte Eigenschaft mit vielen Gesichtern“, sagt Susan Marletta Hart. Sie ist gebürtige Holländerin, lebt aber seid 15 Jahren in der Schweiz. Sie schrieb mittlerweile vier Bücher über das Thema Hochsensibilität. „Die meisten Erwachsenen, die zu mir für eine Beratung oder in einen Workshop kommen, wirkten als Kinder auf ihre Eltern schüchtern, introvertiert oder überempfindlich. Im erwachsenen Alter haben hochsensible Personen (HSP’s), oft Schwierigkeiten, sich in der heutigen Welt mit der enormen Reizüberflutung zurecht zu finden. Häufig leiden Hochsensible unnötig, bis sie ihre eigene Sensibilität erkennen und lernen, damit umzugehen.

Wir leben in einer schnellen und oberflächlichen Welt des raschen Gewinns und Erfolgs. Da fühlt sich der langsame, nachdenkliche, empfindsame Mensch oft unter Druck gesetzt und überfordert. Er sehnt sich nach Stille, Tiefe und Dauerhaftigkeit. Besonders den Aufenthalt in der Natur empfindet er als heilsam.

Wenn ein hochsensibler Mensch sich seiner Eigenschaft nicht bewusst ist, ist oft chronischer Stress und Verlust von Lebensqualität die Folge. Forschungsergebnisse zeigen, dass Hochsensible, die diese Eigenschaft nicht berücksichtigen, eine höhere Anfälligkeit für Depressionen, Ängste, schwere Müdigkeit und psychische Krankheiten haben, als die Normalbevölkerung.

Susan Marletta Hart erzählt gerne und viel über diese Eigenschaft, in welcher sie auch sich selber wiedererkannt hat. Trotzdem sollte man sich als hochsensibler Mensch nicht als Opfer dieser Eigenschaft sehen. Denn diese Sensibilität ist gleichzeitig etwas Wunderbares und bietet einen Beitrag, den die Welt dringend braucht. Allerdings benötigen Hochsensible Verständnis und Unterstützung, damit sie ihre Gaben nutzbar machen können. Ich bin selbst hochsensibel und habe gelernt, erfolgreich, dankbar und zufrieden mit dieser Eigenschaft zu leben. Leicht ist es aber nie.

Es ist wichtig, dass hochsensible Menschen zuerst selbst lernen, ihre Empfindsamkeit zu verstehen, anzuerkennen und in Positives zu verwandeln. Erfülltes Glück, Gesundheit, inneren Frieden und Erfüllung können Hochsensible erst erreichen, wenn sie einen Lebensstil wählen, der zu ihnen passt.

Susan Marletta-Hart schrieb 2003 das Buch Leben mit Hochsensibilität, Herausforderung und Gabe (Übers. 2009, Aurum) das unmittelbar zum Bestseller wurde und inzwischen ein Dauerseller ist. Mittlerweile hat sie 4 Bücher zum Thema Hochsensibilität geschrieben. Sie wird international als Autorität auf dem Gebiet von Hochsensibilität angesehen. Neben dem Verfassen von Büchern gibt sie hier zu Lande und in Deutschland, Belgien und Holland Kurse, Vorträge und Workshops. Sie coacht und behandelt hochsensible Menschen in Einzeltherapie.

Am 8. und 9. Oktober 2015 veranstaltet Susan Marletta Hart zusammen mit Martin Bertsch den 1. Kongress zum Thema Hochsensibilität im deutschsprachigen Raum. Betroffene, Fachleute und Wissenschaftler aus dem In- und Ausland berichten von neuesten Erkenntnissen. Eine einmalige Gelegenheit, dieses Thema von wachsender Bedeutung durch Austausch, Referate und Workshops zu vertiefen.

Weitere Informationen zum Kongress: www.hsp-kongress.ch

 

1,481 Ansichten insgesamt, 1 heute

  

Kommentar schreiben


Veranstaltungen

Tipp der Woche

Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad

Folge mir auf Twitter

Newsletter abonnieren

Bleiben Sie auf dem Laufenden!