Herzlich willkommen, Besucher! [ Registrieren | Anmeldenrss  |  tw

wiese.jpg

Summertime Sickness

| Lebenshilfe | 3. August 2017

Es war ein plötzlicher, extremer Energieabfall, eines sonntags nachmittags im Juni. Ich ging früh zu Bett und schlief beinahe 12 Stunden am Stück. Am Morgen war ich nicht erholt und munter, wie gewöhnlich, sondern schleppte mich über den Tag und versuchte heraus zu finden, was mit mir los war. Nicht lange zuvor hatte mir eine Freundin, die auch Heilpraktikerin ist, eine Zecke aus dem Oberschenkel entfernt und mich gewarnt, falls ich ungewöhnliche Symptome bekäme, sofort zu reagieren.

Ich wartete noch einen Tag, ob es vielleicht von selber besser würde, vergeblich. Die Freundin bestand auf einer sofortigen Blutanalyse und wenige Tage später wurde mir mitgeteilt, dass ich eine persistente sowie akute Infektion vierer, unterschiedlicher Borreliose Stämme in meinem Körper trage.

Letzten Sommer hatte eine Time-Waver Analyse Hinweise auf Parasiten in meinem Blut ergeben. Seitdem habe ich angefangen, mich schrittweise zu entgifteten. Dann beschloss ich das Rauchen endgültig aufzugeben. Das war Anfang Juni. Nach beinahe 4 Wochen rauchfrei kam dieser massive Ausfall in meinem System. Der Schmerzkörper (siehe Eckhard Tolle) hatte zugeschlagen.

Ich habe ein paar Freundinnen, die sehr unter schlimmen Folgeschäden einer zu spät erkannten Borreliose leiden. Die Palette reicht von chronischer Müdigkeit, über Konzentrationsprobleme, Wortfindungsstörungen und Ganzkörper-Schmerzen. Interessanterweise machte mir die Diagnose keine Angst.

Fast zeitgleich schenkte mir eine Freundin das Buch ‚One Spirit Medizin‘ von Alberto Villodo, der ebenfalls eine schwere bakterielle und parasitäre Erkrankung diagnostiziert bekommen hatte. Beim Lesen wurde mir klar, dass es auch bei diesem Thema um Ganzheitlichkeit und Integration und auch um Ernährung geht. Als ich mir die Zusammenhänge betrachtete, wurde mir bewusst, dass ich dazu aufgefordert wurde, eine Disharmonie in meinem System zu bearbeiten.

Ich verstehe dieses Ereignis als einen Anstoß zum weiteren Bewusstwerden. Ich betrachte meine Lernaufgabe als ein Wahrnehmen aller „Beteiligten“ aus unterschiedlichen Perspektiven und auf verschiedenen Ebenen. Es ist spannend, dass ich mich angstfrei damit auseinandersetzen kann. Ich habe mich für eine umfassende ganzheitliche Therapie entschieden, in der sich schamanische Elemente, Meditation, Schulmedizin und Naturheilkunde ergänzen dürfen.

Wer auch betroffen ist, findet z.B. unter www.borreliose-nachrichten.de umfassende Informationen und Kontakte.

Unsere Kolumnistin Karina Brenk-Ramirez war viele Jahre lernend in der Welt unterwegs, unter anderem in England und Westafrika. Von 1986 bis 2004 führte sie den spirituellen Buchladen namens AVALON in Kassel. Jetzt lebt sie als Therapeutin in Kassel und gibt ihre Erfahrung in Seminaren, Jahresgruppen und Workshops weiter und zelebriert die Rituale der Erde.

Momentan schreibt sie an ihrem zweiten Buch „Kraft Quelle Jahreskreis“.

Hier gibt es weitere Informationen über sie: www.avalon-seminare.de

    

471 Ansichten insgesamt, 3 heute

  

Kommentar schreiben


Veranstaltungen

Tipp der Woche

Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad

Folge mir auf Twitter

Newsletter abonnieren

Bleiben Sie auf dem Laufenden!