Herzlich willkommen, Besucher! [ Registrieren | Anmeldenrss  |  tw

wiese.jpg

Veganer Kürbis-Kartoffel-Auflauf

| Kulinarisches | 2. November 2016

Könnt Ihr noch Kürbis sehen, oder habt Ihr für dieses Jahr schon die Nase voll?

Ich mag ja Kürbis die ganze Saison lang in allen Variationen. Nachdem ich viele Jahre vor allem Kürbissuppe gekocht habe, habe ich in diesem Jahr einmal mit einem Auflauf herumprobiert. Hier kommt das Rezept, das dabei herausgekommen ist:

Zutaten:

  • 400 g Hokkaidokürbis (1/2 mittelgroßer)
  • 500 g Kartoffeln
  • 2 Tassen Cashewkerne
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 kleines Stück Ingwer
  • 300 ml Gemüsebrühe
  • 1 TL, gehäuft Currypulver
  • 2 TL, gehäuft Kurkuma
  • 3 EL passierte Tomaten
  • Alsan
  • Semmelbrösel
  • etwas Chilipulver
  • Salz und Pfeffer

Den Kürbis und die Kartoffeln würfeln

1 Tasse Cashewkerne hacken und in einer Pfanne anrösten.

Zwiebel, Knoblauch und Ingwer kleinhacken und anbraten, mit der Gemüsebrühe ablöschen, Cashews, Kürbis, Kartoffeln, Curry, Kurkuma, Tomaten, Chilipulver, Salz und Pfeffer hinzufügen und ca. 10 Minuten dünsten.

Danach das Gemüse durch ein Sieb gießen, die Gemüsebrühe auffangen und zusammen mit der zweiten Tasse Cashews pürieren. Falls die Cashewcreme zu fest wird, noch etwas Wasser hinzufügen, so dass sie dickflüssig ist.

Alles in eine Auflaufform füllen, Alsanflöckchen darauf verteilen, den Auflauf mit Semmelbröseln bestreuen und noch einmal bei 175 Grad für 25 Minuten im Backofen überbacken.

Guten Appetit!

Keine Tags

974 Ansichten insgesamt, 1 heute

  

Kommentar schreiben


Veranstaltungen

Tipp der Woche

Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad

Folge mir auf Twitter

Newsletter abonnieren

Bleiben Sie auf dem Laufenden!