Herzlich willkommen, Besucher! [ Registrieren | Anmeldenrss  |  tw

wiese.jpg

Was inspiriert Dich?

| Lebenshilfe | 26. Oktober 2017

Bist Du jemand, der gern in festen Zusammenhängen arbeitet? Oder magst Du es lieber, frei schwebend Dein Geld zu verdienen? Wenn das zweite der Fall ist, benötigst Du oft Inspirationen. Denn, wenn Du keinen festen Arbeitsablauf hast, musst Du immer wieder neu schauen, dass Du neue Projekte in die Welt bringst.

Und da ist es manchmal so, dass Du auf alten Bahnen im Kreis fährst und erwartest, dass sich etwas neues ergibt. Das kann es aber nur, wenn Du neues initiierst. Sei es, dass Du Menschen findest, die Deine Projekte noch nicht kennen. Sei es, dass Du einen neuen Ansatz findest, um Menschen über Deine Angebote zu informieren. Oder sei es, dass Du ganz neue Konzepte entwickelst, die es bis dahin noch gar nicht gab.

In jedem Fall ist es wichtig, dass Du inspiriert wirst. Das kann geschehen, indem Du neue Orte aufsuchst, die Du bis dahin noch nicht kanntest oder auch, dass Du mit einem völlig neuen Blick auf Deine Umgebung schaust und plötzlich völlig neue Dinge wahrnimmst.

Eine weitere Möglichkeit ist, dass Du Dein höheres Selbst, Dein inneres Kind, Deine Seele oder auch einen Engel oder ein Krafttier um Unterstützung bittest.

Du könntest z.B. darum bitten, dass Du innerhalb der nächsten halben Stunde eine Inspiration erhältst. Und dann solltest Du achtsam sein und darauf schauen oder horchen, was Dir begegnet. Das kann ein Tier sein, dass an Deinem Fenster vorbei fliegt oder auch der Anruf eines Freundes, der Dich auf etwas Neues hinweist. Es kann sogar eine Werbemail sein, in der die Botschaft – Deine Inspiration – versteckt ist. Wichtig ist, dass Du möglichst unvoreingenommen alles betrachtest, was Dir innerhalb der vereinbarten Zeit, in diesem Fall eine halbe Stunde, begegnet.

Manchmal ist es auch so, dass wir erst einmal alte Glaubenssätze außer Kraft setzen müssen, um an die Schichten unserer Persönlichkeit zu gelangen, mit denen wir Inspirationen wahrnehmen können. Denn es kann sein, dass wir in der Kindheit durch bestimmte Sätze unserer Eltern, Großeltern oder Lehrer, den Eindruck gewonnen haben, wir seien nicht kreativ. Aber das stimmt nicht. Wir alle sind kreativ! Und wir können den Fluss der Kreativität fließen lassen, wenn wir es zum einen überhaupt für möglich halten, dass es diesen gibt und wir zum anderen entspannt, achtsam und unvoreingenommen beobachten, was uns begegnet.

Wenn Du Dir eine spirituelle Begleitung bei diesem Prozess wünschst, schau doch mal hier: www.gluecklich-coachen.de

ursula_thorsten_weiss_duisburgUrsula Podeswa ist seit über 20 Jahren Seminarleiterin, Coach und vom Dachverband Geistiges Heilen anerkannte Heilerin. Sie hat viele verschiedene Ausbildungen absolviert und nun die Ergebnisse ihrer Forschungen im „Contact-Healing“ gebündelt. Eine Methode, die durch verschiedene Diagnoseverfahren und Therapiekonzepte Klienten dabei begleitet, wieder zu mehr Kontakt mit anderen und auch mit sich selbst zu finden.

   

259 Ansichten insgesamt, 1 heute

  

Kommentar schreiben

Veranstaltungen

Tipp der Woche

Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad

Folge mir auf Twitter

Newsletter abonnieren

Bleiben Sie auf dem Laufenden!