Herzlich willkommen, Besucher! [ Registrieren | Anmeldenrss  |  tw

wiese.jpg

Was ist eigentlich Meditation?

| Was ist eigentlich ... | 7. November 2016

Ach, wirst Du sagen, das ist doch ein alter Hut, das kenne ich doch schon seit 30 Jahren. Ja, kennen ist schon mal gut, aber wendest Du es auch an? Meditierst Du täglich? Und wenn Du es nicht tust, weißt Du, was Dir dabei entgeht?

Meditation, sagt Wikipedia kommt von lateinisch meditatio, zu meditari „nachdenken, nachsinnen, überlegen“, von griechisch μέδομαι / μήδομαι medomai „denken, sinnen“.

Dabei hat Meditation, wie sie heute verstanden wird, nichts mit denken oder sinnen zu tun. Ganz im Gegenteil: Wichtig in der Meditation ist, zwar die Gedanken achtsam wahrzunehmen, sie dann aber auch wieder ziehen zu lassen und ihnen nicht weiter nachzuhängen.

Meditation ist eng mit dem Buddhismus verbunden. Im Laufe der Zeit wurden dort verschiedene Meditationsformen entwickelt, wie z.B. Vipassana oder Zen.

Was mir sehr gut gefällt, sind die Bewegungsmeditationen nach Osho. Ich finde, sie passen sehr gut in die heutige Zeit. Denn dabei kommen wir erst einmal in die Bewegung, Wir haben normalerweise so ein schnelles Leben, dass wir gar nicht recht in unserer Mitte sind. Da kann es helfen, wenn wir uns erst einmal körperlich ausagieren, um anschließend ganz entspannt bei uns selbst anzukommen.

Einige Musiker haben dazu auch eine passende Musik gemacht, die jeweils so lang ist, wie die einzelnen Phasen dauern.

Oft mache ich zuhause die „Heart-Chakra-Meditation“ mit der Musik von Karunesh.

Auch sehr schön ist die Kundalini-Meditation. Dabei schüttelst Du Deinen ganzen Körper durch, bevor Du Dich in die Stille begibst.

Es gibt auch noch andere Bewegungs-Meditationen, die solltest Du aber lieber bei einem Meditationslehrer üben, weil sie z.T. Doch sehr in die Tiefe gehen.

Eine schöne Internetseite, in der Du viele, viele Informationen zu Meditationen findest, ist die Seite „Find your nose“. www.findyournose.com

Ich wünsche Dir Entspannung, Erkenntnise und ein gutes Ankommen bei Dir selbst.
Ursula Podeswa

ursula_nov_2010Ursula Podeswa, Herausgeberin des tipmagazin und Kolumnistin, beschäftigt sich seit Ende der 80er Jahre mit Meditation und anderen spirituellen Themen. Wenn Du mehr über sie erfahren möchtest, schau Dir diese Seiten an: www.gluecklich-coachen.de, www.gluecks-reiki.de, www.gluecks-aufstellungen.de

Kommentar schreiben

Veranstaltungen

Ad
Ad

Tipp der Woche

Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad

Folge mir auf Twitter

Newsletter abonnieren

Bleiben Sie auf dem Laufenden!