Herzlich willkommen, Besucher! [ Registrieren | Anmeldenrss  |  tw

wiese.jpg

Was ist eigentlich spirituelles Marketing?

| Lebenshilfe | 16. Oktober 2017

Marketing oder ins Deutsche übersetzt „Absatzwirtschaft“ ist eine Wissenschaft, die sich damit beschäftigt, Produkte oder Dienstleistungen bekannt zu machen und die passenden Kunden zu finden. In Deutschland war die Geburtsstunde des Marketing 1893 durch den Apotheker Dr. August Oetker. Er entwickelte ein Backpulver, das er so portionierte, dass es genau für ein Pfund Mehl reichte. Ihm gelang es, durch Massenwerbung Privatkunden für sein Produkt zu gewinnen.

Größere Bedeutung gewann Marketing in den 1950er Jahren in Deutschland, als die größte Not der Menschen gelindert war und es für Unternehmen darum ging, neue Käuferschichten für neue Produkte zu finden.

Seitdem hat es sich immer weiter entwickelt und es ist heute weit mehr, als nur Massenwerbung. Es beinhaltet alle Schritte von der Konzeption, dem Einkauf von Rohstoffen über die Produktion bis hin zur Vermarktung der Produkte oder Dienstleistungen durch Auswahl der Zielgruppe und entsprechende Werbung.

Im spirituellen Marketing kommen noch einige Komponenten hinzu:

  • Ethisches Vorgehen
  • Passt das Produkt / die Dienstleistung zum Seelenweg des Anbieters und des Kunden
  • Wie können Anbieter und Kunde/Klient/Patient so kommunizieren, dass für beide eine Win/Win-Situation entsteht.
  • Lösung von möglichen psychischen Blockaden gegen Erfolg.

Spirituelles Marketing richtet sich vor allem an Coaches, Heiler, Seminarleiter oder Ausbilder im psychosozialen Bereich.

Es beginnt mit einem behutsamen Prozess, in dem der Anbieter herausfindet, was genau er eigentlich will, was seine Ziele sind und auf welchem Weg er diese Ziele erreichen möchte. Dies kann sowohl durch das Abarbeiten von Checklisten geschehen, als auch z.B. durch astrologische Analysen oder systemische Aufstellungen herausgearbeitet werden. Auch NLP-Techniken können hier hilfreich sein.

Des weiteren geht es darum, herauszufinden, ob der Anbieter über alle Voraussetzungen verfügt, um seine Ziele zu erreichen oder ob es noch weiterer Vorbereitung bedarf, z.B. durch Ausbildungen.

Wichtig ist auch, dass der Anbieter sich über seine Zielgruppe klar wird, um diese adäquat ansprechen zu können.

Anschließend geht es in die Organisation von Seminaren / Coachings, also z.B. Anmietung von Räumlichkeiten und die Planung der Werbung im Online- und Offlinebereich.

Nicht zuletzt ist auch die energetische Ebene wichtig im spirituellen Marketing, das sind Themen wie Feng Shui, Unterstützung durch Energiewesen (Engel, Krafttiere, etc.), Auflösung von möglichen karmischen, systemischen oder psychischen Blockaden, die verhindern könnten, dass der Anbieter mit seiner Arbeit auf allen Ebenen erfolgreich ist.

Wenn Du Dir eine spirituelle Begleitung bei diesem Prozess wünschst, schau doch mal hier: www.gluecklich-coachen.de

ursula_thorsten_weiss_duisburgUrsula Podeswa ist seit über 20 Jahren Seminarleiterin, Coach und vom Dachverband Geistiges Heilen anerkannte Heilerin. Sie hat viele verschiedene Ausbildungen absolviert und nun die Ergebnisse ihrer Forschungen im „Contact-Healing“ gebündelt. Eine Methode, die durch verschiedene Diagnoseverfahren und Therapiekonzepte Klienten dabei begleitet, wieder zu mehr Kontakt mit anderen und auch mit sich selbst zu finden.

    

505 Ansichten insgesamt, 1 heute

  

Kommentar schreiben

Veranstaltungen

Tipp der Woche

Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad

Folge mir auf Twitter

Newsletter abonnieren

Bleiben Sie auf dem Laufenden!