Herzlich willkommen, Besucher! [ Registrieren | Anmeldenrss  |  tw

wiese.jpg

Wie funktioniert eigentlich eine gute Massage?

| Körper | 22. Juni 2017

In der Welt der Massagen gibt es eine große Vielfalt. Elke Himminghofen hat sich schon oft massieren lassen und dabei die unterschiedlichsten Erfahrungen machen können. Oft war die Massage gekonnt ausgeführt, der Ablauf professionell gelernt, doch es fehlte die Individualität – das, was die Massage zu „ihrer“ Massage machte. Man könnte auch sagen: das, was den Fokus verändert.

Es geht nicht um die Massage, die gegeben wird, sondern um den Menschen, der sie empfängt. Wie kann eine Massage so ausgeführt werden, dass der Kunde nachhaltig befreit und entspannt bleibt und nicht nur während der Anwendung glücklich ist?

Dabei kommt es nicht darauf an, welche Massagetechniken angewandt werden. Es ist nicht wichtig, ob die Masseurin mit heißen Steinen, warmem Öl, Kräutern, Aromen oder womit auch immer arbeitet, denn es gibt ja unendlich viele Möglichkeiten der Körperarbeit.

Die Masseurin muss den Kunden individuell wahrnehmen und auf das eingehen, was ihn zu der Massage geführt hat, darauf kommt es an.

Das ist im Grunde recht einfach. Die Masseurin braucht ein solides Basiswissen, damit Zusammenhänge erkannt und beachtet werden können sowie eine gute Wahrnehmung der Muskulatur, um genau dort zu arbeiten, wo es wirklich Sinn macht, damit sich das Wohlbefinden des Kunden nachhaltig verbessern kann.

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist, wie die Masseurin das Vertrauen der Kundin fördern kann. Gute Umgangsformen sind dabei sehr wichtig, aber natürlich auch das Fördern des eigenen Vertrauens in sich selbst und in die eigenen Fähigkeiten. Gibt es Zweifel, wird die Kundin sie auch wahrnehmen. Ist die Masseurin sicher in dem, was sie anbietet, kann sie sich ganz entspannt auf das einlassen, was gerade wichtig ist. Diese Entspannung überträgt sich auf die Kunden, sie fühlen sich gut aufgehoben und kommen gerne wieder.

Diese Grundlagen einer guten Massage lassen sich auf jede Form der Massage anwenden und sind leicht zu erlernen.

Zu diesem Thema bietet Elke Himminghofen in der Schule für hawaiianische Massagekunst „lomi your life“ im Juli ein intensives Wochenendseminar an:

„Wie funktioniert eigentlich eine gute Rückenmassage?“

Samstag, 08.07.2017, 11:00 Uhr – 19:00 Uhr
Sonntag, 09.07.2017 , 10:00 Uhr – 18:00 Uhr

Es gibt viele wunderschöne Massageanwendungen im Wellnessbereich. Doch wodurch wird eine schöne Massage zu einer richtig guten Massage? Am Beispiel der Rückenmassage lernst Du in diesem Seminar, wie Du Deine Kunden nachhaltig begeistern kannst und zu einem echten Spezialisten wirst, egal welche Art der Massage Du anwendest. Basiswissen für Massagen, gute Umgangsformen, Gesprächsführung, Wahrnehmungsschulung und Persönlichkeitsentwicklung sind Inhalte des Seminars, abgestimmt auf den Wissensstand und die Wünsche und Bedürfnisse der Teilnehmer.

Seminarort: Mülheim an der Ruhr

Seminargebühr: 180,- Euro

Ein Anmeldeformular findest Du im Bereich Seminare auf www.lomi-your-life.de , gerne kannst Du auch eine mail an elke@lomi-your-life.de senden oder anrufen: Tel. 0208 77 830 42 / Mobil: 0179 52 99 246.

(Der Einfachheit halber wurde im Text „die Masseurin“ und „die Kundin“ benutzt, natürlich sind auch „der Masseur“ und „der Kunde“ eingeschlossen)

   

725 Ansichten insgesamt, 1 heute

  

Kommentar schreiben


Veranstaltungen

Tipp der Woche

Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad

Folge mir auf Twitter

Newsletter abonnieren

Bleiben Sie auf dem Laufenden!