Herzlich willkommen, Besucher! [ Registrieren | Anmeldenrss  |  tw

wiese.jpg

Wieviel Zeit „investieren“ Sie täglich in sich selbst?

| Lebenshilfe | 13. Juni 2017

Was machen Sie in der übrigen Zeit? Ist das wichtiger?

Sie investieren in sich selbst, indem Sie nachdenken, besser wahrnehmen, wie Sie Ihre Gesundheit verbessern können, Ihren Erfolg steigern oder Ihren Wohlstand mehren können. Nichts ist so gut, als dass es nicht steigerungsfähig wäre.

Sie überlegen, wie Sie ein idealer Freund und Partner werden oder was Ihre wahre Be-Rufung und Lebensabsicht ist – als wer Sie leben: als ein „Ich“, als „jemand“ oder Sie selbst als der, der Sie wirklich sind.

Auf welchem Gebiet Sie ein Experte werden möchten und was da zu tun ist. Wie man das am besten macht. Können Sie schnell lesen?

Wie Sie Ihr „Kapital Zeit“ am sinnvollsten investieren.

Wie Sie Ihren Wohlstand mehren können, indem Sie „inneren Reichtum“ schaffen, der dann außen als Fülle und erlebte Realität „in Erscheinung“ tritt. André Kostolany hat einmal gesagt: „Wenn Sie einen Tag im Monat über Wohlstand und Geld nachdenken, werden Sie durch diesen Tag mehr verdienen, als an den übrigen 29 Tagen des Monats. Noch besser wäre natürlich, Sie würden 30 Tage im Monat darüber nachdenken und natürlich das „Not-wendige“ auch tun.“

Wie sind Ihre Gewohnheiten, vor allem Ihre Geldausgabe-Gewohnheiten? Welche Erfolgs-, Wohlstands- und Gesundheits fördernden Maßnahmen sollten Sie zur Gewohnheit machen? Entdecken Sie jeden Tag mindestens eine neue Chance und nutzen Sie sie auch? Wenn nicht, übersehen Sie etwas. Können Sie Risiken gut erkennen und mindern, besser vermeiden?

Wieviel Kapital investieren Sie monatlich in Ihre Zukunft? Ist das wirklich genug? Warum verdienen Sie nicht mehr?

Womit verursachen Sie derzeit mehr Wohlstand?

Worauf ist Ihr „Schicksalsauswahl-Empfänger Aufmerksamkeit“ vorwiegend gerichtet? Auf die täglichen Probleme des Lebens? Auf den erlebten Mangel? Oder auf Chancen und Möglichkeiten – auf die natürliche Fülle?

Welche besondere / einmalige Leistung bieten Sie? Ist da Änderungsbedarf? Haben Sie Ihre „Entscheidungs-Ampel“ aktiviert und beachten Sie sie auch?

Fühlen Sie sich meistens als „Wohlhabender“?

Leben Sie bewusst in der Erfüllung – im „erfolgten Erfolg“?

Haben Sie Ihren natürlichen Wohlstand / Fülle geistig „in Besitz“ genommen?

Praktizieren Sie das Herträumen oder träumen Sie eher weg?

Wie sympathisch sind Sie auf einer Skala von 0 – 10? Was ist zu tun? Sind Sie eine natürliche, beeindruckende, gewinnende Erfolgs-Persönlichkeit? Können Sie die „Handy-Nummer“ von etwas Erwünschtem „wählen“? Können Sie überhaupt „wählen“?

Es gäbe noch vieles zu sagen, was Sie für sich tun können.

Wieviel Zeit investieren Sie täglich in sich selbst? Ist das wirklich genug?

Wie wäre es, wenn Sie das verdoppeln?

Also starten Sie endlich so richtig durch und erreichen Sie, was immer Sie wollen!

Unser Kolumnist Kurt Tepperwein war erfolgreicher Unternehmer und langjähriger Unternehmensberater. 1973 zog er sich vom Wirtschaftsleben zurück und wurde Heilpraktiker und Forscher auf dem Gebiet der wahren Ursachen von Krankheit und Leid. Er absolvierte vielfältige Ausbildungen und erfuhr unzählige Ehrungen. Seine weltweite Lehrtätigkeit führte ihn nach Indien, Bali, Ägypten, Sri-Lanka, Aspen/Colorado, Kyoto und Tokio, Dohar/Katar und viele andere interessante Orte. Er hat sein umfassendes Wissen in mehr als 50 Büchern und Hunderten von Videos, Audiotapes und CDs. Seit einigen Jahren lebt Kurt Tepperwein auf Teneriffa.

Hier gibt es weitere Informationen über ihn und seine Arbeit: kurt-tepperwein.zentrum-leben.de

Keine Tags

539 Ansichten insgesamt, 2 heute

  

Kommentar schreiben

Veranstaltungen

Tipp der Woche

Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad

Folge mir auf Twitter

Newsletter abonnieren

Bleiben Sie auf dem Laufenden!