Herzlich willkommen, Besucher! [ Registrieren | Anmeldenrss  |  tw

wiese.jpg

Das 4-Stunden-Massage-Spezial bei Djandela

| Körper | 8. März 2018

Das Feedback eines glücklichen Tantra-Massage-Kunden

Die Tantra-Massage bei Djandela begann mit einem Gespräch in dem ich meine Vorlieben sowie auch meine Ängste und eventuellen Bedenken mitteilen konnte.

Anschließend wurde ich in das Badezimmer begleitet, um mich dort alleine und in Ruhe zu entkleiden. Ich stieg in das warme Wasser der Badewanne, das nach verschiedenen Düften roch und mir sofort ein wohliges Gefühl vermittelte. Nach einem kurzen Moment betrat Djandela das Badezimmer. Sie wusch mit einem Schwamm sanft meinen ganzen Körper. Es fühlte sich ungemein sanft, sinnlich und erregend an. Nach Minuten, die sich wie Sekunden anfühlten, beendete sie das Baderitual und und begleitete mich in den Massageraum.

Es war angenehm warm im Raum und roch nach orientalischen Düften. Wir stellten uns gegenüber auf die Futonmatratze und das Begrüßungsritual begann. Es folgte ein sehr intensiver Augenkontakt. Danach wurde ich ganz leise gebeten, mich hinzusetzen.

Dann folgte der zweite Teil des Begrüßungsrituals, in dem sie langsam beim Kopf beginnend mit ihren Händen verschiedene Zonen meines Vorderkörpers berührte, darüber strich, bis sie an den Füßen angekommen war. Es folgte von ihr die Aufforderung, dass ich mich auf den Rücken legen soll. Mit einigen sinnlichen Elementen (die ich so, mit geschlossenen Augen nicht definieren aber gut fühlen konnte) erkundete und sensibilisierte sie meinen Körper. Es folgte eine wundervolle Fuß-, Hand- & Kopfmassage, die sehr wohltuend und entspannend war.

Dann forderte sie mich auf, mich auf den Bauch zu legen. Am Kopfende sitzend massierte sie mit den Händen und Armen sanft meinen Rücken, die Arme und Hände, was zu einer noch tieferen Entspannung führte.

Am Fußende sitzend benetzte sie dann meine Beine mit Öl, so dass sie nun meine ganze Rückseite von den Schultern bis zu den Füßen mit kräftigen Griffen durchmassierte.

Nach einem schönen Ausklingen der Rückseite, bat sie mich, mich auf den Rücken zu legen. Es folgte wieder eine tolle Kopf- und Nackenmassage, eine Hand- und Fußmassage sowie eine Massage des gesamten Vorderkörpers unter Einbeziehung des Intimbereichs.

Nun neigte sich die Massage dem Ende. Sie deckte mit einem Tuch meinen Körper ab und verließ den Raum.

Ich musste mich erst einmal sammeln um das Erlebte zu verarbeiten.

Nach einer kleinen Pause holte sie mich dann ab und begleitete mich zur Dusche.

Fertig angezogen trafen wir uns im Gesprächszimmer, wo süße Leckereien gereicht wurden, wie Obstsalat etc. Dazu gab es einen vorzüglichen Champagner und wir tauschten uns über das Erlebte aus.

Für mich ist die 4-Stunden-Spezial-Massage die Krönung eines tollen Angebots, das ich ganz sicher immer wieder wiederholen werde. Dieses Erlebnis war für mich jeden Cent wert.

Weitere Informationen: www.tantra-am-bodensee.de

   

459 Ansichten insgesamt, 2 heute

  

Kommentar schreiben

Tipps der Woche



Veranstaltungen

Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad

Newsletter abonnieren

Bleiben Sie auf dem Laufenden!