Herzlich willkommen, Besucher! [ Registrieren | Anmeldenrss  |  tw

wiese.jpg

Der Weg zurück ins Leben

| Lebenshilfe | 3. Mai 2018

Unsere wahren Gefühle zu manipulieren oder zu verleugnen hat einen hohen Preis

Wenn du deinen emotionalen Zustand über lange Zeit nicht hinterfragst oder deine Gefühle immer wieder unterdrückst, kann das verhängnisvolle Folgen haben. Angelernte, ungesunde Reaktionen auf intensive Umstände lassen uns ein „Scheinleben“ führen. Wie wir uns wirklich fühlen, wird unterdrückt, verleugnet, eingesperrt oder verschlossen, um uns vor erneutem Schmerz zu schützen.

Nimm dir einen Moment Zeit für die folgenden Fragen:

  • Welche Emotionen „darf“ ich fühlen?
  • Was macht eine „gute“ Emotion aus?
  • Was ist eine „schlechte“ Emotion für mich?
  • Welche Emotionen empfinde ich als abstoßend oder bedrohlich?

Wenn du anfängst, dich selbst mithilfe dieser Fragen zu erforschen und wahrnimmst, woher diese Überzeugungen ursprünglich stammen, könntest du zu bemerken beginnen, dass du Überzeugungen übernommen hast, die ursprünglich nicht die deinen waren. Dann kannst du deine übernommenen Überzeugungen mit neuen, gesunden Wahrheiten, die wirklich auf dein Wohl ausgerichtet sind, ersetzen.

26. + 27. Mai: Der Weg zurück ins Leben mit Bettina Hallifax in der Schweiz

www.thejourneyseminare.de

  

450 Ansichten insgesamt, 1 heute

  

Kommentar schreiben

Suche

Tipps der Woche



Veranstaltungen

Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad

Newsletter abonnieren

Bleiben Sie auf dem Laufenden!