Herzlich willkommen, Besucher! [ Registrieren | Anmeldenrss  |  tw

wiese.jpg

Der Wert der dunklen Zeit

| Anders Leben | 3. Dezember 2018

Jetzt ist sie da, die dunkle Zeit. Da nützt es auch nicht viel, dass es durch die Zeitumstellung morgens noch etwas heller ist als vorher. Die meisten Menschen leiden unter der langen Dunkelheit, obwohl wir alles tun, um sie zu vertreiben. In den Städten ist es nachts fast nirgendwo mehr dunkel. Wir können die Nacht zum Tage machen und sollen daher auch im Winter genauso fit und leistungsfähig sein wie im Sommer. Doch unser Biorhythmus funktioniert anders.

Den längsten Teil unserer Zeit auf diesem Planeten haben wir im Einklang mit den Jahreszeiten, mit den natürlichen Phasen von hell und dunkel verbracht. Unser Körper ist immer noch auf die Ruhezeit im Winter programmiert. Doch Ruhe suchen wir jetzt meist vergebens. Zusätzlich zur ‚normalen Hektik‘ des Alltags, wird noch für ausreichend Stress in der Vorweihnachtszeit gesorgt. Statt stillem Advent gibt es anstrengende Weihnachtsfeiern und Shopping-Marathons.

Die vorherrschende Energie in der Natur ist jedoch die des Rückzugs in die Winterruhe. Die Pflanzen ziehen sich unter die Erde zurück. Der Saft in den Bäumen fließt in die Wurzeln. Viele Tiere halten Winterschlaf. Auch ich gehe im Winter gern früh zu Bett und gebe meinem Körper die Zeit zum Regenerieren. Aber der Winter ist nicht nur zum Schlafen da.

Es gibt viele Arten, sich die dunkle Zeit schön zu gestalten. Wer einen Kamin oder Holzofen hat kann sich mit dem lebendigen Feuerelement eine große Portion Kraft und heimelige Wärme holen. Lange in die Flammen zu schauen, entspannt den Geist und fördert Trance-Zustände. Kerzenlicht hat ähnliche Eigenschaften, es ist nur sanfter. Du kannst negative Gefühle oder Gedanken durch Deine Augen in die Kerzenflamme strömen lassen, um Dich davon zu befreien. Kerzen zaubern außerdem eine märchenhafte Atmosphäre in die Nacht.

Und wenn die Dunkelheit am tiefsten ist, wendet sich die Zeit und das Licht kehrt zurück.

Unsere Kolumnistin Karina Brenk-Ramirez war viele Jahre lernend in der Welt unterwegs, unter anderem in England und Westafrika. Von 1986 bis 2004 führte sie den spirituellen Buchladen namens AVALON in Kassel. Jetzt lebt sie als Therapeutin in Kassel und gibt ihre Erfahrung in Seminaren, Jahresgruppen und Workshops weiter und zelebriert die Rituale der Erde.

Hier gibt es weitere Informationen über sie: www.avalon-seminare.de

Keine Tags

147 Ansichten insgesamt, 9 heute

  

Kommentar schreiben

Suche

Tipps der Woche



Veranstaltungen

Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad

Newsletter abonnieren

Bleiben Sie auf dem Laufenden!