Herzlich willkommen, Besucher! [ Registrieren | Anmeldenrss  |  tw

wiese.jpg

Himmlische Konstellationen im Jahr 2020

| Monatshoroskop | 31. Dezember 2019

Mädchen, Sterne

Liebe Leserinnen und Leser,

nun beginnt ein neues Jahr, und jeder von uns wird sich die Frage stellen: Was geschieht in diesem Jahr in meinem privaten Leben? Doch auch das Weltgeschehen wirft Fragen auf. Schauen wir uns zunächst einmal den Monat Januar an – ein Steinbock-Monat durch und durch.

Die Planeten Pluto, Saturn, die Sonne und Merkur treffen sich in diesem Zeichen. Der Steinbock liebt Ergebnisse und Taten. Er kann sehr realistisch, strukturiert und zielorientiert alles erreichen was er sich vornimmt. Genau diese Qualität steht uns jetzt zur Verfügung, und das direkt am Anfang des Jahres.

Greifen wir diese disziplinierte Energie auf und planen unsere neuen Projekte die uns am Herzen liegen. Jetzt kommen wir mit großen Schritten weiter. Auch unangenehme Dinge wie unbezahlte Rechnungen oder Liegengebliebenes vom Finanzamt, all das können Sie jetzt schnell bereinigen. Also, packen Sie es an!

Aber welche Energie stellt uns das Jahr 2020 generell zur Verfügung? Während 2019 ein Übergangsjahr war, in dem sich viele Themen gezeigt haben, können wir jetzt konkret werden.

Es werden sich im ersten Halbjahr Dinge zeigen, die unbedingt eine Veränderung brauchen, und die heißt es zuzulassen. Das kann ein Job sein, der nicht mehr zu Ihnen passt, oder auch eine Beziehung, die Ihnen keine Perspektive mehr bietet.

Der Glücksplanet Jupiter

Mit dem Glücksplaneten Jupiter im Steinbock bis fast Ende des Jahres könnten die Strenge und Regeln, an die man sich hält, ein neues, großzügiges Gewand bekommen. Mit Jupiter werden sich die Rahmenbedingungen für jeden einzelnen von uns verbessern.

Wir erfahren mehr Gerechtigkeit, Güte und Humanität. Vor allem in wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Positionen. Dort wird deutlich, dass sich die Wertigkeit verändert und mehr innere Weisheit und Toleranz in unsere Entscheidungen einfließt.

Weiterhin gibt es eine sehr verletzliche Konstellation von Lilith und Chiron im Zeichen Widder in den ersten Monaten des Jahres. Welches ungleiche Paar trifft sich da? Die Wilde und der verletzte Heiler. Beiden steht die dynamische Widderkraft zur Verfügung. Es wird wohl um diejenigen gehen, die schwach sind oder die klein gehalten werden. Es wird jetzt darum gehen, sich gemeinsam für seine Interessen und das Heilwerden einzusetzen. Lilith kann eine kraftvolle Partnerin sein, die uns aus unserer Opferrolle befreien kann.

Eine kraftvolle Konstellation im Sommer

Von Mitte Juli bis September werden wir eine kraftvolle Konstellation zu spüren bekommen. Pluto, Saturn, sowie Jupiter im Quadrat zu Lilith. Sie können jetzt innerlich frei werden. Fragen Sie sich: Wo gibt es noch Zwänge in Ihrem Leben, wo richten Sie sich zu sehr nach den Erwartungshaltungen anderer? Verbinden Sie sich mit der inneren Lilith, die wild und frei ist, und folgen Sie mehr Ihrem Instinkt. Im Weltgeschehen kann diese Konstellation noch einmal für Unruhe sorgen. Es wird noch mal mit den Säbeln gerasselt.

Gleichzeitig wird ein friedliches Sextil zwischen Neptun und Jupiter für Verbundenheit und Harmonie zwischen den Menschen sorgen. Es wird im Laufe des Jahres immer wieder spürbar, besonders Anfang Februar bis März und Anfang Juli bis November.

Was gilt es zu tun?

Achten wir verstärkt in diesem Jahr auf die rückläufigen Planeten. Bei den persönlichen Planeten Mars, Venus und Merkur warten Aufgaben und Entwicklungsmöglichkeiten auf und. Mars ist vom 9. September bis 13. November rückläufig, das bedeutet die Umsetzung und Durchsetzung einiger Themen im Alltag. Beruf oder Beziehung gehen erst mal in die Warteschleife. Der rückläufige Merkur dauert vom 17. Februar bis 2. März und vom 18. Juni bis 2. Juli, sowie vom 14. Oktober bis 2. November.

Wichtige Verträge sollten in der Zeit nicht unterschrieben werden. Mit neuen Geräten, die funktionieren sollen, ist in der Zeit Vorsicht geboten. Aber alles an liegengebliebenen Papierkram darf in der Zeit aufgearbeitet werden. Bei der rückläufigen Venus ist die Liebe zwischen 13. Mai bis 24. Juni angesagt.

Kommunikation

Anfang bis Mitte Januar befindet sich der redselige Merkur im Steinbock. Was Sie jetzt versprechen, halten Sie. Orientieren Sie sich an Tatsachen und trumpfen hin und wieder mit gutem Fachwissen auf. Ab dem 17.01. wandert Merkur in den Wassermann. Jetzt kommen Sie nur noch mit Humor und Wortwitz weiter.

Liebe und Beziehung

Es wird ein interessantes Jahr für alle Paare, die schon eine längere Beziehung führen. Sie kommen in diesem Jahr nur noch mit Ehrlichkeit weiter. Wo machen Sie Ihrem Partner immer wieder was vor? Was sind Ihre wirklichen Bedürfnisse? Das gleiche gilt für neue Beziehungen und Singles. In diesem Jahr kommen Sie nur weiter, wenn die Masken fallen und Sie authentisch sind. Dann können Sie wahre Wunder und große Überraschungen erleben. In der Zeit, in der Venus rückläufig ist, vom 13. Mai bis 24. Juni, könnten Sie an früheren Liebschaften wieder Gefallen finden. Oder auch in festgefahrenen Partnerschaften kann es durch ehrliche Gespräche gute Lösungen geben.

Vollmond am 10.01. im Krebs

Ein heikler Vollmond, der es in sich hat! Jetzt kann sich vieles ändern. Treffen Sie ganz neue Entscheidungen für Ihr weiteres Vorgehen.

Neumond im Wassermann am 24.01.

Der Wassermann-Neumond im Quadrat mit Uranus lässt keine Überraschung aus. Seien Sie offen und flexibel für ganz neue Sichtweisen. Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf und planen Sie unkonventionelle Projekte.

Ein kleines Neujahrsritual

Zum Schluß möchte ich Ihnen gerne ein kleines Neujahresritual vorstellen, mit dem Sie gut geschützt ins neue Jahr gehen können.

Verwenden Sie eine brennende Kerze oder ein Räucherstäbchen, und gehen einige Male konzentriert im Kreis. So lange, bis sich eine starke, schützende Energie aufgebaut hat. Dann halten Sie inne und lassen von Ihrem Herzen aus für sich und andere, helfende Gaben in den Kreis fließen. Das kann Liebe und Mitgefühl sein oder Kraft und Stärke. Spüren Sie, was Sie anderen zu geben haben. Bitten Sie jetzt gedanklich alle Menschen, die Ihnen am Herzen liegen, in diesen Kreis.

Nun dürfen alle, die in dem Kreis auftauchen, auch stärkende Gaben für Sie und Ihr neues Jahr in den Kreis fließen lassen. Spüren Sie, welche Gaben fließen, und was Sie im neuen Jahr unterstützt.

Bedanken Sie sich einige Male bei allen, die in den Kreis gekommen sind. Treten Sie abschließend aus dem Kreis wieder heraus, und beenden die Übung mit drei tiefen Atemzügen und kommen im Hier und Jetzt wieder an.

Liebe Leserinnen und Leser,

nun möchte ich mich von Ihnen verabschieden, und wünsche Ihnen einen kraftvollen und glücklichen Start ins neue Jahr.

Herzlichst,
Iris Kirsch

Astrologin Iris KirschUnsere Kolumnistin Iris Kirsch hat Ausbildungen in verschiedenen astrologischen Schulen sowie Körpertherapien absolviert. Sie gibt Astrologie-Workshops für Anfänger und Fortgeschrittene in Essen und erstellt auch persönliche Horoskopanalysen.

Wenn Sie Fragen zu Ihrem persönlichen Horoskop haben oder an einer Heilerausbildung nach der Methode von Ann Brennan interessiert sind, können Sie gerne mit Iris Kirsch Kontakt aufnehmen: Tel. 0201/4088770 oder Sie werfen einen Blick auf ihre Internetseite, auf der Sie auch schon die Termine für 2020 finden www.trigon-astrologie.de.

      

514 Ansichten insgesamt, 1 heute

  

Kommentar schreiben

Suche

Newsletter abonnieren

Bleiben Sie auf dem Laufenden!

Die neuesten Videos des tipmagazin



"Weißt du, wo dein Himmel ist" von Sabine Kalbus



"The Journey" mit Brandon Bays / Bettina Hallifax http://www.brandonbays.de

Die nächsten 10 Veranstaltungen

Im Moment gibt es keine Veranstaltungen
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad