Herzlich willkommen, Besucher! [ Registrieren | Anmeldenrss  |  tw

wiese.jpg

Ihre Sterne für den letzten Monat des Jahres

| Monatshoroskop | 1. Dezember 2011

Jürgen Krause

Der Planet Merkur gilt seit dem Altertum als Symbol für Handel und Kommunikation. (Nebenbei war Merkur auch der Gott der Diebe.) Mehrmals im Jahr scheint es, durch die unterschiedlichen Umlaufbahnen der Planeten um die Sonne, als würde Merkur rückwärts laufen. Natürlich ändert der gute alte Götterbote seine Bahn um keinen Millimeter. Verhandlungen und andere wichtige Gespräche sollten möglichst  nicht in dieser Zeit unternommen werden – es kann zu Missverständnissen, verkehrt abgelegten Unterlagen, verschwundenen Notizen usw. kommen. Alles, was mit Kommunikation, Handel und kurzen Reisen zu tun hat, untersteht Merkur, und in der Zeit des rückläufigen Merkur empfiehlt es sich, hier besondere Vorsicht walten zu lassen!

Seit letzter Woche ist der Merkur wieder rückläufig. Und das bleibt auch noch bis zum 14. Dezember so.

Eine innere Dynamik treibt Sie vom 2.12. bis zum 4.12. an, so dass Sie leicht dazu neigen, Ihre  Resourcen zu überschätzen. Überlegen Sie genau, bevor Sie spontan und unüberlegt Arbeit in Projekte investieren, die für Sie nicht einzuschätzen sind. Wenn Sie Ihre Energien kontrolliert einsetzen, also sich auf eine Sache konzentrieren, können  neue Pläne gelingen. (Sonne Quadrat Mars) Vielleicht fällt Ihnen auch die Gereiztheit der anderen auf, bleiben Sie gelassen. Wenn Sie sich zu energiegeladen fühlen, können Sie das durch Sport oder andere körperliche Aktivitäten kompensieren.

Am Sonntag (4.12.) und zum Wochenanfang können Sie Ihre Gedanken und Worte gut zum Ausdruck bringen. (Sonne Konjunktion Merkur). Dies ist ein guter Tag, um anderen etwas zu sagen, was Ihnen schon lange auf dem Herzen liegt. Andere Menschen werden Ihnen zuhören. Erledigen Sie heute Schreibarbeiten, Rechnungen oder Telefonate. Ihre Gedanken sind heute stark und konzentriert und Sie haben die Möglichkeit, etwas Neues zu lernen.

Wenn Sie am 05.12. ein zu lockeres Mundwerk haben und nicht vorher überlegen, was Sie sagen, müssen Sie damit rechnen, ein Streitgespräch zu provozieren (Merkur Quadrat Mars). Sie können sehr schnell die Fassung verlieren und bockig reagieren oder diese destruktiven Energien strömen auf Sie ein. Auf jeden Fall ist es wichtig, seine Impulsivität und nervösen Energien unter Kontrolle zu halten. Bevor Sie unbedacht reden oder handeln, zügeln Sie Ihre Energie, nehmen einen tiefen Atemzug und setzen Ihre Dynamik konstruktiv ein. Vorsicht ist auch beim Autofahren, Sport und Arbeit an technischen Geräten geboten. Handeln Sie sorgfältig und bleiben Sie aufmerksam.

Gefühlsmäßig steht Ihnen am Mittwoch (7.12.) ein positiver Tag bevor. Ihr Energiepegel ist hoch. Sie werden die Lust verspüren, etwas zu unternehmen und durch eigenen Entschluss zur Tat schreiten. (Mond Trigon Mars) Entschlossen können Sie heute Entscheidungen treffen und Herausforderungen annehmen, vor denen Sie sich in der Vergangenheit gedrückt haben. Auf Frauen wirken Sie heute besonders charmant. Durch sportliche Aktivitäten erhöhen Sie Ihr Wohlbefinden.

Zum Wochenende (10. / 11.12.) und an den folgenden zwei Tagen können Sie Ihre Interessen in Richtung Kommunikation aller Art richten. Das bedeutet eine gute Zeit, um wichtige Telefonate zu führen oder ein paar Zeilen zu schreiben. Vielleicht sind Sie auch bereit, Informationen durch Lesen von Büchern oder über das Internet einzuholen. (Mond im Zwilling) Oft verwickelt man sich in Gespräche und sagt etwas zu vorschnell, ohne die Lage vorher objektiv zu betrachten. Der Kontakt zu seinen Nachbarn oder den Geschwistern kann momentan von Vorteil sein. Auch ist die Zeit gut geeignet, um kleine Reisen und Ausflüge in die nahe Umgebung zu unternehmen. Vielleicht beobachten sich auch vom Sitzplatz in einem Eiscafé aus das unruhige Treiben, Reden und Gestikulieren der Menschen um sich herum.

Durch den Vollmond am 10. Dezember können Sie sich aber auch sehr unausgeglichen und hin und her gerissen fühlen. Starke innere Spannung entstehen, weil ihr bewusster Wille und unbewusste Motivationen nicht harmonisch kooperieren. In alltäglichen Dingen, die wir heute erledigen, können Spannungen und Schwierigkeiten entstehen,  deren Ursache meistens in unserem Ego liegen. Untersuchen Sie Ihre Chancen genau, bevor Sie neue Pläne starten oder einen Stellenwechsel planen, denn heute besteht die Neigung, unbedacht zu handeln. Ihr Energiepegel ist vielleicht niedrig. Deshalb vermeiden sie körperliche Belastungen. Wenn Sie gut in Kontakt mit Ihren wahren Gefühlen sind, können sie heute gut und objektiv urteilen.

Am Wochenanfang (12.12.) kann sich Frustration breit machen, (Mond Quadrat Saturn). Vielleicht fühlen Sie sich einsam und Sie haben das Gefühl, andere begegnen Ihnen mit Gefühlskälte. So kann es vorkommen, das gewisse Gefühle, wie z.B. Depressionen, Einsamkeit und Minderwertigkeit ausgelöst werden und Sie sich zurückziehen und keine Zusammenarbeit mit anderen zulassen. Dieser kurze Transit fordert uns auf, uns innerlich zu entspannen, uns in unserer Einfachheit und Klarheit zu erkennen. Lernen Sie sich wertzuschätzen und zu lieben, das große Lebensglück finden wir nicht im außen sondern in uns selbst. Nehmen Sie sich positiv wahr, lieben Sie sich so, wie Sie sind, dann werden es auch andere tun.

Die nächsten zwei Tage ab dem 13.12. sind besonders günstig, um etwas zu tun, was Spaß macht, man ist frohgelaunt und kann das Leben genießen. Sie dürften wenig Mühe haben, Ihre Gefühle offen zu zeigen und damit an die Öffentlichkeit zu treten. (Mond im Löwe) Kraftvoller als üblich hat man das Verlangen, sich spielerisch oder kreativ zu betätigen. Es kann auch geschehen, dass sich andere wie ein Pascha aufführen, sich ins Rampenlicht stellen und übertreiben. Zeigen Sie dann Stärke und bleiben Sie emotional mit beiden Beinen auf dem Boden.

Am Wochenende (17. / 18.12.) kann man Dinge erledigen, die zu den alltäglichen Pflichten gehören (Mond Eintritt Jungfrau). Man ist besonders fleißig und Arbeiten erledigen sich mit Leichtigkeit. Planen, organisieren oder geschäftliche Besprechungen laufen gut, man ist aufmerksam und erledigt Korrespondenz besonders sorgfältig. Bei überkritischen Menschen werden Sie bemerken, dass sie durch ihre Haltung nichts erreichen und sich selbst blockieren. Auch das Bewusstsein, etwas für die Gesundheit seines Körpers tun zu wollen, Pflege und gesundes Essen zuzubereiten, gehört zum Prinzip dieses Transits. Arztbesuche oder Erledigungen auf Ämtern lassen sich leicht durchführen.

Samstag ist man gefühlsmäßig auf sich eingestellt, dadurch reagiert man schnell emotional auf andere. Oft treten unbewusste Verhaltensmuster auf, die zu spontanen Reaktionen führen können.(Mond Konjunktion Mars) Vorsicht vor voreiligem und impulsivem Handeln, dies kann zu Streitigkeiten führen. Wer jetzt mit seiner weiblichen Seite guten Kontakt hat und sie zulassen kann, wird sich entstehenden Problemen besser stellen können. Die beste Zeit liegen gebliebenes wegzuräumen, familiäre Ungereimtheiten ausfindig machen und zu beseitigen.

Sonntag besteht das Bedürfnis, sich mit partnerschaftlichen Dingen auseinander zu setzen. Die Suche nach Geborgenheit und vom Partner beschützt zu werden, lässt den Wunsch nach Einheit in uns aufkommen. (Mond in der Waage) Mit Freunden kann man jetzt gesellige Abende erleben, auch musikalische oder künstlerische Veranstaltungen können in diesen Tagen für einen ausgeglichenen Abend sorgen. Jetzt kann man schnell herausfinden, welche Freunde einem gut tun oder von welchen Menschen man sich trennen sollte – auf jeden Fall sollte man auf die Sensibilität eines Partners mit großem Einfühlungsvermögen und Feingefühl reagieren.

Sonntag Abend und am Wochenanfang kann diese Konstellation (Venus Quadrat Saturn) Ihnen Kummer und Sorgen in Herzensangelegenheiten bringen. Gefühlskälte kann Ihnen entgegenwirken oder Sie fühlen sich entfremdet. Ein gewisser Druck, der auf uns lastet, lässt uns nicht zur Ruhe kommen. Auch können wir schlecht entspannen. Bestätigung auf der Arbeit erhalten Sie heute nur, wenn Sie hart und ehrgeizig arbeiten. Durch Nichtanerkennung Ihrer Leistungen können Ihr Selbstwert und das Selbstvertrauen sinken. Richten Sie Ihr Augenmerk auf die Unterstützung und Anerkennung Ihrer Mitmenschen, ohne Druck auszuüben. Versuchen Sie Selbstvertrauen aufzubauen – dann können Sie diesen kurzen Transit positiv bewerkstelligen.

Während der nächsten zwei bis drei Tage ab Dienstag, den 20.12. kann es zu Begegnungen mit der tiefen Gefühlswelt kommen, die zu einer seelischen Unruhe führt. (Mond Eintritt Skorpion) Ängste und Sorgen können entstehen und man hat das Gefühl, nicht mehr Herr der Situation zu sein. So ist es jetzt sehr wichtig, sich und seine Gefühlswelt zu beobachten, um festzustellen ob es sich um die eigenen Gefühlsmuster handelt oder man sie von anderen aufgezwungen bekommt. Man lernt auch leichter loszulassen. Beim Beginn neuer Unternehmungen können Hindernisse auftauchen, neue Freundschaften und Liebschaften sind selten von langer Dauer. Es können Enttäuschungen entstehen oder Missverständnisse. Man braucht solchen Begegnungen nicht aus dem Weg gehen, was oft auch nicht möglich ist, man handelt aber mit Bedachtsamkeit, wenn man etwas unternehmen will. Die Tage sind aber auch gut, um Werbetexte zu verfassen, Bankbesuche oder um Informationen einzuholen, Missverständnisse aufzuklären oder Nachforschungen anzustellen.

Achten Sie heute, ab den 21.12. darauf, nicht extrem den Dingen (Essen, Alkohol, Luxus) zu frönen, die Sie später bereuen könnten. (Venus Quadrat Jupiter) Möglicherweise können Sie heute, vor den Feiertagen auch viel Geld für Dinge ausgeben, die Sie im Nachhinein gar nicht brauchen. Eine außergewöhnliche Faulheit könnte Sie vielleicht überwältigen, oder Sie möchten vielleicht verwöhnt werden. Durch Selbstdisziplin werden Sie jetzt oder später Schwierigkeiten vermeiden. In der Liebe könnten Sie heute Hochstaplern auf den Leim gehen. Glauben Sie nicht alles.

Bei Mond Quadrat Neptun (22.12.) wirkt alles ein bisschen unklar, man möchte lieber seine Ruhe haben und nicht den alltäglichen Verpflichtungen nachjagen. Oft werden auch Geheimnisse aufgedeckt und man erfährt Dinge, die eine lange Zeit unklar waren. Wer sich heute für andere aufopfert, wird selten Anerkennung bekommen. Wenn Sie mit Ihrer Opferbereitschaft bewusst auf die Bedürfnisse der anderen eingehen, seien Sie nicht enttäuscht, wenn Sie kein Lob erfahren, weil die verborgenen Wünsche der anderen mit ihrem Engagement nicht übereinstimmen.

Am 23.12. könnten gereizte Situationen ungewollte Gefühle heraufbeschwören und Streit verursachen. Man versucht, seinen Spannungen – bewusst oder unbewusst – freien Lauf zu lassen. (Mond Quadrat Mars)  Oftmals sind es  auch die anderen, die durch ihr Verhalten verletzend wirken und so den Ärger verursachen. Wer jetzt die Fähigkeit besitzt, sich nicht auf die hinderlichen Situationen einzulassen, Streit aus dem Wege zu gehen sowie seine Emotionen in den Griff zu bekommen, kann aus diesem kurzen Transit Kraft schöpfen und andere dazu bringen, ihre destruktiven Energien in Positives umzuwandeln.

An Heiligabend. kann es problematisch sein, durch Anspannungen und ständige Unruhe, die eigenen Emotionen in den Griff zu bekommen. Es können Ihnen Menschen begegnen, die launisch sind und ständig ihre Stimmungen wechseln, so dass Sie sich genervt fühlen. (Mond Quadrat Uranus) Viele Dinge laufen anders und das Verhalten Ihrer Mitmenschen kann Ihnen unkalkulierbar vorkommen. Wenn es Ihnen gelingt, sich von alltäglichen Verpflichtungen und Erwartungen  zu lösen ohne andere vor den Kopf zu stoßen, kann dieser Transit befreiend wirken. Sollte es nicht gelingen, sich von den eingefahrenen Dingen zu lösen, gehen Sie einfach weg, ein bis zwei Stunden spazieren, um sich einfach nur frei zu fühlen, frei von dem Zwang, mit dem Sie sich auseinander setzen müssen.

Zum Neumond an Heiligabend.  können sie etwas Neues beginnen, Sie sind mit Ihren Gefühlen im richtigen Fluss. So manche neue Idee kann in Angriff genommen werden. Kontakte beruflicher Art oder persönliche Beziehungen können besonders günstig verlaufen. Derzeit sind Sie sehr empfänglich und sensibel für die Launen anderer Menschen und kann gut damit umgehen. Haben Sie sich aber in der letzten Zeit körperlich verausgabt und fühlen sich entkräftet, kann ein kleines Nickerchen gut tun.

In den nächsten zwei Tagen ab dem 26.12. laufen Unternehmungen mit Freunden positiv. Man kann sich gut austauschen und gemeinsame Aktivitäten unternehmen. Oftmals trifft man auch Freunde wieder, die man schon lange nicht mehr gesehen hat und plaudert über die alten Zeiten. (Mond im Wassermann) Vielleicht interessiert man sich für ein neues Hobby oder öffnet sich für Angelegenheiten die dem Gemeinwohl  dienen. Diese Tage sind ungünstig für Herzensentscheidungen, eine gewisse Unruhe kann sich breit machen.

Ihr Verstand ist am 27.12. sehr wach. Darum können Sie sich auch gewandt ausdrücken.

Sie sind in der Lage, viele Emotionen objektiv zu betrachten, ohne sich davon beeindrucken zu lassen – Verstand und Gefühl arbeiten harmonisch zusammen. (Mond Trigon Merkur) So ist das ein hervorragender Tag, um anderen seine Gedanken mitzuteilen. Auch bei schwierigen Situationen lässt man sich nicht aus der Ruhe bringen. Wenn Sie wichtige Termine haben, ist das ein ausgezeichneter Zeitpunkt, Informationen mit Bekannten auszutauschen. Man ist immer zur richtigen Zeit am richtigen Ort.

Ab dem 29.12. hat man schon mal  das Bedürfnis sich zurückzuziehen und  kommt  schnell in den Kontakt mit seinem Unterbewusstsein. Dies kann eine ausgezeichnete Zeit für Künstler und Schriftsteller sein, weil die Fantasie sehr angeregt ist. (Mond im Fisch) Man sucht die Stille an ruhigen Orten, z.B. in Meditationszentren oder geht am einsamen Gewässern spazieren. Für Geschäftsleute kann das eine lukrative Zeit sein, denn die Menschen sind großzügiger und geben beim Einkaufen mehr Geld aus, als sie beabsichtigen – das Geld fließt ihnen aus der Hand. Es besteht auch die Gefahr, sich von anderen etwas aufschwatzen zu lassen, was man nicht benötigt. Alles in allem kann es passieren, dass die Wahrheit von dem Unwirklichen nicht unterschieden werden kann.

Unbewusste Gefühle können heute (ein Tag vor Silvester) Ihr Denken erschweren, und es wird schwierig sein, alles objektiv zu betrachten. Lassen Sie sich durch Ihre Gefühle nicht beeinflussen, sonst reagieren Sie unentschlossen und geistig unbeweglich. Häufig können durch unbewusste Ausführungen Dinge geschehen, die keine förderlichen Umstände zur Folge haben. (Mond Quadrat Merkur) Wartezeiten können entstehen, Termine verschieben sich oder finden nicht statt oder Sie versuchen vergeblich, jemanden am Telefon zu erreichen. Wichtig ist, dass Sie die Ruhe bewahren und sich nicht von den emotionalen Stimmungen mitreißen lassen.

Zu Silvester kann es zu überraschenden Kontakten kommen. (Mond Opposition Uranus) Wenn aber das Gefühl der Bedrängung entsteht, wird ein gewisser Abstand notwendig. Vielen wird auch klar, von welcher Beziehung man sich besser trennen sollte. Geben sie acht vor unbewussten Gefühlsentladungen und überreizten Situationen.

Ich wünsche Ihnen allen ein guten Rutsch ins neue Jahr, und denken Sie daran: Lassen Sie sich rechtzeitig eine Solar- oder Transitanalyse für das Jahr 2012 erstellen!

Ihr Jürgen Krause

www.dieastroschmiede.de

   

2,393 Ansichten insgesamt, 1 heute

  

Kommentar schreiben

Suche

Newsletter abonnieren

Bleiben Sie auf dem Laufenden!

Die neuesten Videos des tipmagazin



"The Journey" mit Brandon Bays / Bettina Hallifax http://www.brandonbays.de



Abnehmen beginnt im Kopf!  
http://wunsch-gewicht.eu
http://sepp-kraemer.de

Die nächsten 10 Veranstaltungen

Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad