Herzlich willkommen, Besucher! [ Registrieren | Anmeldenrss  |  tw

wiese.jpg
5813

Konflikte mit Geld – wie sie entstehen und wie man sie löst

| Christophs Geldecke, Magazin | 18. März 2019

10 Dinge, die Du wissen musst um Wohlstand und Reichtum (mit EFT) zu erlangen

Bevor Du weiter liest, beantworte Dir bitte diese vier Fragen:

  1. Hältst Du es für möglich mit der Kraft Deiner Gedanken Ereignisse oder Dinge in Dein Leben zu ziehen, die Du Dir wünschst?
  2. Gehört der Umgang und die Beschäftigung mit dem universellen Gesetz der Anziehung für Dich zum Alltag?
  3. Denkst Du eher, das ist ja alles ganz nett, aber im Grunde genommen ist es doch alles Humbug?
  4. Welche persönlichen Erfahrungen hast Du überhaupt mit den universellen Gesetzen gemacht?

    weiterlesen »

276 Ansichten insgesamt, 1 heute

Geld fließt dorthin, wo es am besten fließen kann

| Christophs Geldecke | 22. Februar 2019

Geld ist fließende Energie, schreibt Stuart Wilde. Es sich als flüssig vorzustellen hilft sehr, sich seinem Wesen zu nähern. Sogar im Alltag reden wir davon, dass jemand „flüssig“ ist und meinen damit, dass er in der Lage ist seine Sachen sofort zu bezahlen.
Ist es denn legitim, von Geld als „fließender Energie“ zu sprechen? Nun, Geld ist Materie, und Materie ist geronnene Energie. Genau genommen ist Geld sogar die flüssigste Form unter allen fließfähigen Materiearten.

weiterlesen »

539 Ansichten insgesamt, 1 heute

Wie Du ein gesünderes Verhältnis zu Geld entwickelst

| Christophs Geldecke | 8. Januar 2019

… durch die Einnahme verschiedener Perspektiven und unter zu Hilfenahme von Affirmationen

Sehr häufig wird in der Anti-Esoterik-Szene behauptet, dass die Arbeit mit positiven Affirmationen nicht wirklich weiterhilft. Mein alter Freund Walter Zielinski sagte immer: „Es gibt immer Meinungen wie Nasen.“ Dieser Ausspruch war zwar auf die Arbeit mit Sucht-Patienten bezogen, ist jedoch für fast alle Lebensbereiche gleichermaßen gut geeignet.

weiterlesen »

368 Ansichten insgesamt, 1 heute

Das Geld als V.I.P. (Very Important Person)

| Christophs Geldecke | 13. Dezember 2018

Systemische Fragen zum Selbstcoaching für einen besseren Geldfluss & mehr Wohlstand im Leben

Fragen zu stellen ist im systemischen Coaching (natürlich auch in jeder anderen Form der Veränderungsarbeit) eine zentrale Methode. Gute Fragen fördern Informationen zutage, wecken die Neugier der Beteiligten, fokussieren die Aufmerksamkeit, schaffen die Möglichkeit sich selbst aus einer Beobachterperspektive zu sehen und schaffen somit Bewegung und Veränderung. Fragen gestalten im übrigen auch Begegnungen und Beziehungen. Natürlich auch die zum Geld.
Information ist in diesem Sinne auch das Herstellen von Unterschieden, welche dann schließlich auch einen wirklich relevanten Unterschied machen. Also nichts, was irgendwie nur alltägliches INFORMIEREN beinhaltet.

weiterlesen »

530 Ansichten insgesamt, 1 heute

Drei Selbstcoaching-Tools zur Anerkennung Deiner eigenen Großartigkeit

| Christophs Geldecke | 12. November 2018

Wie Du auf elegante Weise in die Kommunikation mit dem Geist des Geldes eintrittst und ihn auf Deine Seite bringst.

„Geld sollte uns Freude bereiten. Mit anderen Worten, wir sollten geistig und körperlich gesund bleiben, während wir Geld verdienen.“ – Gesche Michael Roach

weiterlesen »

532 Ansichten insgesamt, 2 heute

Mit Achtsamkeit und Dankbarkeit zum gewünschten finanziellen Ziel gelangen

| Christophs Geldecke | 15. Oktober 2018

Dankbarkeit und Achtsamkeit sind wohl mit die wichtigsten Schlüssel zu einem spirituellen Weg des Reichtums

Geld anziehen oder Geld machen, wie die Amerikaner sagen oder sogar Geld gewinnen, wie die Franzose es verlautbaren lassen, hat in unserer abendländischen Kultur meistens mit dem ersten Gesetz im Gelduniversum zu tun, welches da lautet:

1. Geldgesetz: VERdienen ist nicht ERdienen!

weiterlesen »

608 Ansichten insgesamt, 2 heute

Mangelmuster und Armutsbewusstsein auflösen ist wichtig

| Christophs Geldecke | 14. September 2018

Geld schwor einst einen Eid. Niemand, der es nicht liebte sollte, es nicht haben
(Irisches Sprichwort)

Das wichtigste Muster, welches es im Zusammenspiel mit Geld zu behandeln gilt, ist wohl das Mangelmuster oder Armutsbewusstsein.

weiterlesen »

831 Ansichten insgesamt, 1 heute

Nicht auf Geld fixiert sein

| Christophs Geldecke | 6. August 2018

Achtsamkeit
Stell dir einen Zauberer vor, der seinen Körper
in viele Stücke zerschneidet und jeden Teil
in eine andere Richtung legt:
die Hände in den Süden, die Arme in den Osten,
die Beine in den Norden. Dann lässt er mit Hilfe
von Zauberkräften einen Schrei los, der alle Teile
seines Körpers wieder zusammenbringt.
So wirkt Achtsamkeit.
(Thich Nhât Hanh)

weiterlesen »

841 Ansichten insgesamt, 1 heute

Finanzieller Burnout und das Zeitalter der volatilen Finanzmärkte

| Christophs Geldecke | 12. Juli 2018

Armut und finanzielle Krisen gab es schon immer. Selbst in prosperierenden Zeiten haben manche Leute ein besseres Verhältnis zum Geld und andere ein eher mangelorientiertes.

Wir sind mit jedem und allem verbunden. Natürlich nicht nur mit Menschen, sondern auch mit abstrakten Begriffen, wie z.B. Liebe, Dankbarkeit, Erfolg, Partnerschaft und natürlich auch Geld.

weiterlesen »

714 Ansichten insgesamt, 1 heute

Gestalte deine Arbeit mit deinen finanziellen Blockaden schnell und smart

| Christophs Geldecke | 9. Juni 2018

Günstige Glaubenssätze sind die Schlüssel zu finanziellem Wachstum und noch größerem Wohlstand.

Wenn du nicht so viel Geld verdienst, wie du möchtest, dann hältst du mit ziemlich großer Sicherheit an einem negativen Glauben, über dich selbst und darüber, wieviel Geld du zum Fließen bringen kannst, fest.

weiterlesen »

811 Ansichten insgesamt, 1 heute

Seite 1 von 41234››

Suche

Die neuesten Videos des tipmagazin





Veranstaltungen

Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad

Newsletter abonnieren

Bleiben Sie auf dem Laufenden!