Herzlich willkommen, Besucher! [ Registrieren | Anmeldenrss  |  tw

wiese.jpg
1424

Der Harzjäger

| Räuchern | 6. November 2019

Wenn ich die Natur betrachte, dann eher auf den zweiten Blick. Mit dem ersten, da scanne ich das Umfeld genau nach Brauchbarem ab. Erstmal kommt der ‚Räucherblick‘, und da werden verwendbare Blüten, reife Kräuter, saftige Blätter, schrundige Rinden, passende Früchte und harter Harz ins Auge gefasst. Da schlägt der Sammler voll durch, denn immer wieder gilt es Bestände in der Räucherwerkstatt aufzufüllen und Vorrat zu schaffen.
Und dann kommt der Künstler, der verformtes Holz in allen Variationen und Steine in den verschiedensten Erscheinungsformen sucht und findet.

weiterlesen »

4,240 Ansichten insgesamt, 5 heute

Räucherfeder oder Räucherfächer?

| Räuchern | 10. Oktober 2019

Foto: Wildgänsefedern-Räucherfächer

Gerade die Räucherfeder erscheint mir wie der Stab eines Dirigenten, um den Rauch so zu dirigieren, dass er auch an allen Stellen seine ‚Arbeit‘ erledigen kann.

Über den Umgang mit der Räucherfeder hab ich schon einmal ausführlich im tip-Magazin berichtet: Richtig räuchern.

weiterlesen »

5,887 Ansichten insgesamt, 1 heute

Richtig räuchern!

| Räuchern | 6. September 2019

Wenn unsere Vorfahren räucherten, dann ging es weniger um die zarte Beduftung der Räume, als viel mehr ums Überleben.

Die Stallungen wurden genauso ausgeräuchert wie die Wohnräume. Damit wurde gereinigt und die Krankheitsdämonen vertrieben. Wichtig war, dass Mensch und Vieh gesund waren und blieben, denn nur so war das karge Leben zu überstehen.

weiterlesen »

3,817 Ansichten insgesamt, 2 heute

Astrologie und Räuchern

| Räuchern | 12. August 2019

Meist bei meinen Räucherseminaren werde ich gefragt, wie ich auf die Idee kam, die eine oder andere Räuchermischung zu erstellen, und meine Antwort ist oft die gleiche: als erstes stelle ich die Räuchermischungen für mich her – sei es nun ein spezieller Anlaß, eine Gegebenheit oder eine Notwenigkeit. Nur die wenigsten Anregungen werden von außen an mich herangetragen, und spezielle Mischungen für Kunden bleiben unter Verschluss.

weiterlesen »

2,481 Ansichten insgesamt, 2 heute

Räuchern mit Kräutertees

| Räuchern | 9. Juli 2019

Hier hab ich ein paar gängige und wohl auch haushaltsübliche Teekräuter aufgeführt, ohne den Anspruch auf Vollständigkeit zu erheben. Wer die Beschreibung von seinem Lieblingstee (bitte nur heimische Sorten) nicht findet, kann gerne auf meiner Homepage nachsehen (am Ende des Artikels zu finden) dort ist die Wirkung von weiteren Kräutern aufgelistet.

Wieder einmal geht es mir darum, dass schnell eine Räucherung stattfinden kann, ohne erst groß durch die Geschäfte zu hetzen, um eine bestimmte Wirkung zu erzielen.

weiterlesen »

6,988 Ansichten insgesamt, 8 heute

Räuchern mit Küchenkräutern

| Räuchern | 26. Juni 2019

Manchmal möchten wir ja gerne räuchern und denken, upps, jetzt hab ich aber das passende Kräutlein nicht dazu. In vielen Haushalten steht im Gewürzregal jedoch einiges, was wir zum Einsatz bringen können, ohne erst das Haus verlassen zu müssen. Wichtig dabei ist aber, nicht die alten und vergilbten Gewürzkräuter beim Räuchern zu entsorgen, sondern auch hier auf Qualität und Frische zu achten.

weiterlesen »

15,569 Ansichten insgesamt, 2 heute

Räucherkräuter-Lexikon – Buchstabe O und P

| Räuchern | 2. Mai 2019

Odermennig • Pfefferminze • Propolis

Odermennig
agrimonia eupatoria

Räuchern mit dem Odermennig, das bedeutet, sich hinter ein Schutzschild stellen, denn diese Pflanze wird seit alters her bei Schutzräucherungen verwendet. Ihr wird nachgesagt, dass sie Angriffe aus der schwarzen Magie, Flüche, Verwünschungen und böse Geister abhalten, ja gar auflösen kann. Odermennig ist auch ein gutes Räuchermittel gegen energieraubende Mitmenschen und Situationen.
Er hat aber auch noch eine weiche Seite. Mit dieser führt er uns in eine Haltung, in der wir das Leben wieder begrüßen und auch für die kleinen Dinge im Leben wieder Dankbarkeit empfinden.

weiterlesen »

292 Ansichten insgesamt, 2 heute

Räucherkräuter-Lexikon – Buchstabe M – Teil 2

| Räuchern | 16. April 2019

Melisse • Mistel • Mohnsamen

Melisse
melissa officinalis

Die Kraft der Melisse verstärke ich gerne noch mit einem Amethyst, lege also diesen Stein in das Kraut, bevor ich es verwende. Viele verschiedene Namen trägt sie, vom Frauenkraut über Bienenfang zum Nervenkraut – und so umfangreich ist auch ihr Einsatz als Heilpflanze.

weiterlesen »

291 Ansichten insgesamt, 1 heute

Räuchern und Segnen

| Räuchern | 21. März 2019

Es ist jetzt fast ein ‚Zufall‘, dass ich über dieses Thema schreibe. Ursprünglich hatte ich ja ein anderes im Kopf, aber da ich gerade die ‚Segens-Räuchermischung‘ herstelle, dachte ich, ich lasse euch an meinen Gedanken teilhaben.

Räuchern und Segnen ist ja schon eine alte Disziplin in der Kirche. Allerdings kommt dort Weihrauch zum Einsatz. Meine Mischung besteht (wie immer) aus heimischen Zutaten – aus Pflanzen, Blüten, Blättern, Wurzeln, Rinden und Früchten die mit diesem Thema in Korrespondenz stehen. Diese Mischung dann noch mit der geistigen Einstellung verräuchert, gibt auf jedem Fall ungeahnte Erfolge.

weiterlesen »

2,639 Ansichten insgesamt, 2 heute

Räucherkräuter-Lexikon – Buchstabe M – Teil 1

| Räuchern | 14. Februar 2019

Majoran
origanum majorana

Majoran zählte für mich für eine lange Zeit zu den Küchenkräutern, er trägt ja auch noch den Namen Kuttel- oder Wurstkraut. Sicherlich kann man alle Kräuter verräuchern – gut ist es aber auch, ihre Wirkungsweise zu kennen.

weiterlesen »

299 Ansichten insgesamt, 2 heute

Seite 1 von 512345››

Suche

Newsletter abonnieren

Bleiben Sie auf dem Laufenden!

Die neuesten Videos des tipmagazin



"Weißt du, wo dein Himmel ist" von Sabine Kalbus



"The Journey" mit Brandon Bays / Bettina Hallifax http://www.brandonbays.de

Die nächsten 10 Veranstaltungen

Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad