Herzlich willkommen, Besucher! [ Registrieren | Anmeldenrss  |  tw

wiese.jpg

Keine Lust, auf Wunder zu warten?

| Stephanie Menzel | 30. Januar 2019

Neue Wege der Wahrnehmung beschreiten und das Leben kraftvoll gestalten

Ob es der unerfüllte Kinderwunsch ist, die Suche nach dem Traumjob oder der Wunsch, gesund zu werden: Immer wieder kommen Menschen in meine Beratung und bitten mich voller Hoffnung, ein Wunder zu vollbringen. Tatsächlich kann ich meinen Klienten in den meisten Fällen helfen, ihr Problem zu lösen. Doch was für meine Klienten wie ein Wunder erscheinen mag, ist nichts weiter als die logische Konsequenz meiner energetischen Arbeit.

Der Begriff des Wunders stammt aus dem Griechischen (thauma) und beschreibt ein erstaunliches und außergewöhnliches Ereignis, das wir uns mit unserem Verständnis von den Gesetzmäßigkeiten der Welt nicht erklären können. Vor dem Hintergrund des neuzeitlichen physikalischen Weltbildes sind die Veränderungen im Leben meiner Klienten aber weder erstaunlich noch außergewöhnlich. Wer die Spielregeln des Lebens kennt, der kann bewusst und gestalterisch mit dem eigenen Bewusstsein arbeiten.

Träumend plant der Geist seine eigene Wirklichkeit – Søren Kierkegaard

Lange haben wir Menschen geglaubt, dass es eine objektive Realität gibt. Jene, die wir mit unseren fünf Sinnen wahrnehmen können: Den Apfel, den wir sehen, erstasten und riechen, schmecken und beim Hineinbeißen sogar hören können. Wir kurzsichtig diese Perspektive ist, verdeutlicht uns bereits ein kleines Tier: Die Zecke. So würde eine Zecke beispielsweise den Apfel gar nicht wahrnehmen können, da sie bis auf Wärme und Kälte nur den Geruch von Milchsäure, welche beim Schwitzen eines Lebewesens austritt, wahrnehmen kann. Dies reicht ihr nämlich, um Beutetiere ausfindig zu machen. Keiner würde es der Zecke daher übel nehmen, wenn sie behaupten würde: „Äpfel? Gibt es nicht.“ Und doch, aus unserer Perspektive ist der Apfel existent. Wir erkennen also nie die absolute Realität, sondern lediglich einen Wahrheitsausschnitt verschiedenster Realitäten, die wir durch unsere fünf Sinne – aber auch durch Bewertungen und Glaubenssätze – zu einem übersichtlichen und auch widerspruchsfreien Bild konstruiert haben.

Für unser konkretes Problem bei der Suche nach dem Traumjob oder unseren gesundheitlichen Beschwerden bedeutet das, dass wir auch hier nur einen Ausschnitt einer umfassenderen Situation erleben. Gelingt es uns aber, die natürliche Beschränkung in der Wahrnehmung aufzuheben, können wir das Problem in seinen vielschichtigen Zusammenhängen und Wahrheiten betrachten und auch lösen. Zugänge und Methoden hierzu biete ich sowohl im Rahmen von Beratungen, Jahresseminaren und der Sinnanalytischen Aufstellungsarbeit an.

Ich sehe was, was du nicht siehst

In meinen Einzelberatungen nutze ich meine Fähigkeit, die Energiefelder meiner Klienten wahrzunehmen. So wie Herz und Lunge besitzt jeder Mensch von Geburt an auch ein energetisches Feld. Dort speichern wir all unsere Erlebnisse und Erinnerungen sowie auch die dazu gehörigen Gefühle. Machen wir im Laufe des Lebens Erfahrungen, die uns belasten, wie z.B. das Gefühl abgelehnt oder nicht wertgeschätzt zu werden, speichern wir diese Gefühle als Blockaden im energetischen Feld ab. Dies ist zunächst nichts Schlechtes, sondern eine Reaktion des Körpers, sich emotional zu schützen. Sind die Ereignisse aber zu belastend, führen die Blockaden dazu, dass wir den Eindruck haben, das Leben läuft gegen uns: Statt unser Leben bewusst und kraftvoll zu gestalten, sehen wir uns oft als Opfer äußerer Umstände.

Dies führt nicht selten dazu, dass wir krank werden oder uns müde, traurig und antriebslos fühlen oder auch, dass eben das Kinderkriegen oder die Arbeitssuche anders läuft, als wir es uns vorgestellt haben. In meinen Beratungen spüre ich die jeweiligen Blockaden im Energiefeld meiner Klienten auf und kann diese, wenn gewünscht, direkt lösen. So kann das Problem an der Wurzel behoben werden und das eigene energetische Feld in voller Kraft positiv auf das eigene Leben wirken. Hierfür braucht es keinerlei medizinischer Interventionen oder gar eines direkten Körperkontakts.

Hellsehen? Das können auch Sie lernen!

Die Beschränkung der eigenen Wahrnehmung zu erweitern, kann von jedem Menschen grundsätzlich erlernt werden. In meinen Hellsehseminaren die ich außer in Frankenthal in der Pfalz auch in Leipzig und Berlin anbiete, nehmen die Seminarteilnehmer sich in einer festen Gruppe an einem Wochenende Zeit, sich mit den Themen ihres Lebens auseinanderzusetzen und ihre Intuition und die Wahrnehmungsfähigkeit für den Alltag sinnvoll zu erweitern. Gemeinsam erproben wir verschiedene Möglichkeiten der Wahrnehmung, und lösen nachhaltig die Glaubenssätze, die uns von einem hellsinnigen Leben abhalten. Hierfür braucht es keinerlei Vorkenntnisse, sondern allein die Bereitschaft, sich auf neue Erfahrungen einzulassen. Menschen aller Altersgruppen sind herzlich willkommen!

Neue Räume der Wahrnehmung betreten: Sinnanalytische Aufstellungen

Es gibt aber auch weitere Möglichkeiten, neue Räume der Wahrnehmung zu betreten: Die Sinnanalytischen Aufstellungen. Sinnanalytische Aufstellungen sind eine effektive und nachhaltig wirkende Möglichkeit, Erkenntnisse zu einer bestimmten Fragestellung, eine spezifische Situation oder ein bestimmtes Problem zu gewinnen und so wieder an Kraft und Lebensfreude zu gewinnen. Mithilfe der Sinnanalytischen Aufstellungsarbeit kann jeder Mensch seinen Wahrheitsausschnitt erweitern, eine spezifische Situation aus verschiedenen Perspektiven betrachten und so echte Lösungen für sein Problem ausloten.

Der allgemeine Begriff der Aufstellung meint zunächst lediglich den Prozess der Anordnung von Akteuren in einem Raum durch den Aufsteller und den Aufstellungsleiter. Der Begriff sinnanalytisch signalisiert, dass mit der Aufstellung die Auseinandersetzung mit einer bestimmten Thematik verfolgt wird. Als gruppentherapeutische Methode werden Aufstellungen mittlerweile weltweit zur Klärung von gesundheitlichen Problemen oder belastenden Gefühlen sehr erfolgreich eingesetzt.

Ein besonderes Anliegen meiner Arbeit ist es, energetisches Rüst- und Handwerkszeug und das Wissen um verborgene Zusammenhänge des Lebens leicht verständlich und praxisnah zu vermitteln. Energetisches Arbeiten ist kein Wunder, sondern umfasst wunderbare Methoden, die jeder von uns erlernen und im Alltag anwenden kann.
Mit der Ausbildung zum Sinnanalytischen Aufsteller oder SinnCoach kann man entweder einen individuellen Entwicklungsschub erleben, oder auch das eigene Tätigkeitsfeld erweitern, und sich ein beeindruckendes und zeitgemäßes Alleinstellungsmerkmal sichern.

Unsere Kolumnistin Stefanie Menzel begleitet Menschen darin, die eigene Kraft wieder zu entdecken und das Leben in Freiheit und Würde zu gestalten. Dies ist das Ziel der energetischen Arbeit von Stefanie Menzel. Stefanie Menzel ist als Therapeutin, Autorin und Coach für Persönlichkeitsentwicklung tätig. Aus der intensiven Auseinandersetzung mit Anthroposophie, den Familienaufstellungen sowie aus ihrer Hellsichtigkeit heraus entwickelte sie schließlich die Lebensphilosophie und Praxisarbeit der Heilenergetik.
Seit 2017 bietet Stefanie Menzel persönlich in verschiedenen Orten in Deutschland, Österreich und der Schweiz, die achtmonatige Ausbildung zum Sinnanalytischen Aufsteller oder Coach an.

Hier gibt es weitere Infos über sie: StefanieMenzel.de

   

243 Ansichten insgesamt, 1 heute

  

Kommentar schreiben

Suche

Die neuesten Videos des tipmagazin





Veranstaltungen

Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad

Newsletter abonnieren

Bleiben Sie auf dem Laufenden!