Herzlich willkommen, Besucher! [ Registrieren | Anmeldenrss  |  tw

wiese.jpg

Konflikte mit Geld – wie sie entstehen und wie man sie löst

| Christophs Geldecke, Magazin | 18. März 2019

10 Dinge, die Du wissen musst um Wohlstand und Reichtum (mit EFT) zu erlangen

Bevor Du weiter liest, beantworte Dir bitte diese vier Fragen:

  1. Hältst Du es für möglich mit der Kraft Deiner Gedanken Ereignisse oder Dinge in Dein Leben zu ziehen, die Du Dir wünschst?
  2. Gehört der Umgang und die Beschäftigung mit dem universellen Gesetz der Anziehung für Dich zum Alltag?
  3. Denkst Du eher, das ist ja alles ganz nett, aber im Grunde genommen ist es doch alles Humbug?
  4. Welche persönlichen Erfahrungen hast Du überhaupt mit den universellen Gesetzen gemacht?

Wenn Du wenigstens eine der ersten beiden Fragen mit JA beantwortet hast, dann willst Du jetzt sicherlich mehr über die wichtigsten 10 Dinge zur Erschaffung von Wohlstand mit (EFT) erfahren.

  1. Jedes Erschaffen beginnt mit einem guten Gefühl. Es ist von allergrößter Bedeutung, jegliche Arbeit an Wohlstand und Reichtum mit einem guten Gefühl zu beginnen. Dieses gute Gefühl kann sich jeder auf seine eigene Art erschaffen – jedoch ohne ein solches assoziiertes positives Erleben braucht man gar nicht erst zu beginnen
  2. Der „Workshop des Erschaffens“ ist täglich anzuwenden. Manche nennen es den „inneren Garten“ oder die „Glückslandschaft“. Du kannst Deinen eigenen Namen dafür finden. Je optimistischer, je besser. Dieser „Workshop“ findet nun jeden Tag für 15 Minuten statt. Jedoch nie mehr als 20 Minuten. Am besten immer zur gleichen Zeit.
  3. In diesem „Workshop“ wird gesammelt und zusammengefügt. Und zwar alles, was Du erleben willst und jemals an Schönem in Deinem Leben erlebt hast. Egal, ob es dabei um ein dickes, prall gefülltes Bankkonto oder den Traumpartner oder den idealen Beruf und Job geht. Du triffst alle Entscheidungen innerhalb des „Workshops“ unter dem Gebot: „Will ich diese Erfahrung machen oder nicht?“ Es geht nicht darum, ob Du es kannst. Dass Du das Gesetz der Anziehung beherrschst, hast du sowieso schon tausendmal in Deinem Leben bewiesen. Es geht um das grenzenlose zur Verfügung stehen, denn das Universum ist nun einmal Überfluss.
  4. Dein Unbewusstes reagiert nur auf Liebe, Anerkennung, Motivation, Wertschätzung und Feiern. Darum musst Du ihm sinnliche Erlebnisse anbieten, die sich „saugut“ anfühlen. Wenn Du reich und wohlhabend werden willst und Dir nur ein Bankkonto mit schönen Zahlen vorstellst, ist das für Dein Unbewusstes so, als wenn eine Ente ohne Teich wäre. Du kannst Dich auf Dein Unbewusstes blindlings verlassen. Es macht keine Fehler, denn es weiß sehr genau, was es tun soll, weil Du es ihm schon immer Dein ganzes Leben lang gesagt hast.
  5. Stell´ Dir in Deinem „Workshop des Erschaffens“ vor, wie Du Reichtum und Wohlstand für andere Menschen zur Verfügung stellst. Stell´ Dir vor, wie Du mit Deinen Spenden Gutes tust und andere Menschen in ihrer Entwicklung unterstützt. Wenn wir möglichst vielen Lebewesen zugutekommen, löst dies positive Emotionen aus. Liebe ist die stärkste Kraft in diesem Universum. Ungeachtet aller Kriege die es gibt, denn man muss wissen, dass auch Kriege letztlich aus Liebe zum Land ausgetragen werden (so ver-rückt es erscheinen mag).
  6. EFT, BSFF, TAT, EDxTM, NLP, Mace Energy, Hypnose, Thetahealing und Huna sind mit die machtvollsten Werkzeuge um die erwünschte Realität zu erschaffen. Natürlich auch Magie. Wenn es Dir bisher nicht gelungen ist, das zu kreieren, was Du wolltest, so liegt das eher daran, dass Du nicht daran glaubst, dass Dir das Ersehnte im Leben zusteht. „Stell´ dir vor Du wolltest eine Hauptrolle in einem tollen Film haben. Die meisten Menschen glauben zunächst, dass dies gar nicht möglich ist. Falls doch, fragen sich die meisten unter uns, was Sie jetzt tun müssen, um die Hauptrolle zu bekommen.“ Auch das ist völlig verkehrt, um zu erschaffen. Frage Dich lieber, was Du tun würdest, wenn Du ein Hauptdarsteller im Film bist. Du würdest wahrscheinlich ganz andere Dinge tun, als Du bisher unternommen hast. Und das alles kannst Du mit EFT, BSFF, TAT, EDxTM, NLP, Mace Energy, Hypnose, Thetahealing und HUNA wunderbar unterstützen.
  7. Unser aller Leben besteht aus Glaubenssätzen. Diese erschaffen unsere Wirklichkeit viel mehr, als wir vermuten. Und diese Glaubenssätze bestehen aus Submodalitäten. Verändere die Submodalitäten Deiner Glaubenssätze und das Erschaffen und die Umsetzung des Law of Attraction wird ganz einfach. Vielleicht ist das Verändern der Glaubenssätze einer der stärksten Schlüssel zu Reichtum und Wohlstand.
  8. Achte auf eine direkte Kommunikation zwischen Deinem Unbewussten und Deinem Höheren Selbst. Die meisten Dinge, die Menschen gerne haben möchten, finden nicht statt, weil wir nicht für ausreichende Kommunikation zwischen den beiden sorgen. Stelle sicher, dass Dein Unbewusstes Deine materiellen Wünsche als angenehm erlebt und über die goldene Akasha-Schnur an Dein Höheres Selbst weiter leitet.
  9. Viel Geld zu haben und zu verwalten ist Ausdruck von starker und kraftvoller Kommunikation. Geld ist merkuriansich und somit ein Prinzip der Luft und des Äthers. Das Luftelement ist Kommunikation pur. Worte werden über Schallwellen weitergeleitet. Der Schall bewegt sich mit Schallgeschwindigkeit. Lerne kraftvoll zu kommunizieren und achte sehr genau darauf, was du den lieben langen Tag lang Deinen Mitmenschen erzählst. Und was Du somit auch Deinem Unbewussten erzählst. Denn alles Gesagte hört Dein Unbewusstes mit. Das ist so gesetzmäßig, wie morgen die Sonne aufgeht.
  10. Alles, was Du durch den „Workshop des Erschaffens“ und durch das Erschaffen guter Gefühle in Dein Leben ziehst, wartet darauf, von dir dankbar angesehen zu werden. Danke allem was Du erschaffst, denn es ist alles das, was Du wirklich haben wolltest. Dankbarkeit ist einer der mächtigsten Schlüssel für gute Gefühle und Erfolg im Leben von uns Menschen. Danke zu Beginn Deines „täglichen Workshops des Erschaffens“ für all das Gute, welches schon in Deinem Leben ist. Danke Deinem Leben, Deinem Geld (egal wie viel da ist), Deinem Unbewussten, Deinem höheren Selbst, Deinem Partner, Deinen Kindern und Enkelkindern, Deinem Auto, Deinen Pflanzen, den Engeln und Schutzgeistern in Deinem Leben, den Lebensmitteln, die täglich für Dich da sind und Deinen Verbrennungsmodus aufrecht erhalten, danke anderen Menschen dafür das sie da sind. Dankbarkeit ist ein mächtiger Schlüssel.

Wenn Du das alles verstärken möchtest, um mehr Wohlstand und Geld in Dein Leben zu ziehen, kannst Du EFT, BSFF, TAT, EDxTM, NLP, Mace Energy, Hypnose, Thetahealing und Huna dafür gezielt einsetzen. Diese helfen Dir bei dem schwierigsten Aspekt: dem Auflösen hinderlicher Glaubenssätze und dem Dranbleiben am „Workshop des beständigen und dauerhaften Erschaffens“.

Für deinen Erfolg, Christoph

christoph-simonUnser Kolumnist Christoph Simon ist Coach, Aufstellungsleiter und Autor in Berlin.

Hier findest Du weitere Informationen über ihn:
https://christoph-simon.info/
http://www.life-coach-blog.de/
http://www.finanzielle-freiheit-mit-eft.de

        

276 Ansichten insgesamt, 1 heute

  

Kommentar schreiben

Suche

Die neuesten Videos des tipmagazin





Veranstaltungen

Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad

Newsletter abonnieren

Bleiben Sie auf dem Laufenden!