Herzlich willkommen, Besucher! [ Registrieren | Anmeldenrss  |  tw

sonnenblumen.jpg

Die Weisheit und Klänge der INKAs

| Seele | 12. August 2011

Geheime Portale, Klangzeremonie & Wiedererweckung uralter
INKA Anden-Weisheit mit TAWA Pedro INKARI aus Peru…

Wenn sich die Tore zwischen den Welten wieder öffnen und die Priester der alten Zeiten zurückkehren – dann werden wir unsere übersinnlichen Fähigkeiten zurück erhalten…
Der nächste Pachacuti (große Kreis der Veränderungen) hat bereits begonnen und verspricht die Geburt einer neuen Menschheit nach einer Periode der Krisen und Tumulte. Das Paradigma der europäischen Zivilisation kollabiert immer weiter – und der Weg der erdverbundenen Menschen wird zurückkehren. Um die Rückverbindung mit „Pacha Mama“ (Mutter Erde) wieder herzustellen, besucht uns Pedro Inkari, direkter INKA Nachkomme der Anden aus Peru  und schafft es spielend leicht durch magisch, mystische Zeremonialklänge seiner uralten Traditionen zu einer inneren Reise der erwachenden Seele einzuladen.

weiterlesen »

5,744 Ansichten insgesamt, 6 heute

Die Zukunft gemeinsam meistern …

| Gewinnspiel | 11. August 2011

… und die Gegenwart genießen

Mit der Zukunft verbinden wir die unterschiedlichsten Erwartungen. In der heutigen Zeit sind diese oft von Gefühlen wie Angst und Unsicherheit begleitet. Es ist aber gerade die Angst, die uns oft lähmt, hier und heute zu handeln, um unsere gemeinsame Zukunft positiv zu gestalten. Sie ist aber auch ein Signal, unsere innere Stärke zu erkennen und zu nutzen, um aktiv und freudvoll zu handeln.

weiterlesen »

3,510 Ansichten insgesamt, 1 heute

Wilde Schönheiten für den Topfgarten

| Ökologie | 10. August 2011

© Rainer Sturm / pixelio.de

Wildblumen sorgen für Abwechslung, sind einfach zu pflegen, anspruchslos und eignen sich so perfekt für den Kübel- und Topfgarten. Selbst zugige Balkone nehmen sie in Kauf. Zudem sind sie ein kleiner, aber wichtiger Beitrag zum Naturschutz. Wildblumen bieten vielen nützlichen und zum Teil sehr seltenen Insekten einen wichtigen Lebensraum, der immer mehr verschwindet.

Wer also die ewig gleichen Balkonblumen wie Geranien, Petunien, Zuchtprimeln & Co. satt hat, gleichzeitig etwas hübsches Pflegeleichtes sucht und der Natur etwas Gutes tun möchte, setzt auf Wildblumen.

weiterlesen »

11,254 Ansichten insgesamt, 1 heute

Willkommen im eigenen Gemüsegarten zum Mieten!

| Magazin | 9. August 2011

Das meine-ernte-Team: Natalie Kirchbaumer und Wanda Ganders

Seit dem letzten Jahr haben Familien, Naturbegeisterte und Städter die Möglichkeit, sich einen eigenen Gemüsegarten für eine ganze Saison in Stadtnähe zu mieten.
Mit allem, was man dafür benötigt: Jeder Garten ist bereits mit über 20 verschiedenen Gemüsesorten bepflanzt, Gartengeräte, Wasser, Beratung u. v. m.

Das ist die Idee von meine ernte

Bevor die Saison beginnt, werden die Gemüsegärten professionell von unserem Landwirt, und uns, meine ernte, vorbereitet. Jeder Garten wird bereits mit mehr als 20 verschiedenen Gemüsesorten und Blumen einmalig bepflanzt und besät.

weiterlesen »

5,389 Ansichten insgesamt, 12 heute

Sommergemüse macht gute Laune

| Kulinarisches | 8. August 2011

Im Sommer ist es viel einfacher ein gesundes und preiswertes Essen auf den Tisch zu bekommen. Die Natur beschenkt uns reichlich und das in allen Farben. So gibt es gelbe Paprika und Kürbisse, grüne Gurken, Zucchini und Bohnen, rote Tomaten und violette Auberginen. Schon der Anblick macht gute Laune. Wenn es dann zubereitet und schön angerichtet ist, kommen bei dem einen oder anderen schon Glücksgefühle auf. Faszinierend ist, welchen Einfluss das Essen auf unseren Körper hat. Es macht satt und zufrieden. Sind die Mahlzeiten gut zubereitet, bringen sie uns Energie und Gesundheit.

weiterlesen »

3,234 Ansichten insgesamt, 1 heute

Die Weiße Wind-Welle

| Maya-Kalender | 2. August 2011

Weiße Wind-Welle
– IK –
(18.  Maya-Welle)
3. bis 15. August 2011

Weiße Wind-Welle

Die „Weiße Wind-Welle“ beginnt und endet mit einem „weißen“ Zeichen. „Weiß“ symbolisiert beim Maya-Kalender den „Ort der Reinigung und der Weisheit sowie die Energie des Verfeinerns“.

weiterlesen »

3,601 Ansichten insgesamt, 1 heute

Viele Geschenke…

| Newsletter | 2. August 2011

Liebe Freundinnen, liebe Freunde des tip-Magazins,

schon wieder ist eine Woche verstrichen. Eine aufregende Woche.

Und nun endlich ist auch der Sommer zurückgekehrt.

Heute möchte ich Euch zu allererst den Link hier hineinsetzen, unter dem Ihr diesen Text findet, wenn in Eurer Mail wieder die Links versagen: https://tipmagazin.info/viele-geschenke/ (Sollte auch der nicht funktionieren, bitte die Adresse einfach in Euer Browserfenster kopieren)

weiterlesen »

2,048 Ansichten insgesamt, 5 heute

Geschenke der Schöpfung

| Gewinnspiel | 2. August 2011

Liebe Leser des Tip-Magazins,

zur Neugestaltung der Online-Präsenz möchte ich heute etwas beitragen und verschenke deshalb 20 Teilnahmegutscheine für mein Seminar „Das Grundwissen über die Geschenke der Schöpfung“ an die Leser dieser Homepage.

Das erste Geschenk der Schöpfung ist unser Geburtsdatum.
Wir bekommen mit unseren Geburtszahlen die erforderlichen Fähigkeiten und Talente geschenkt, um unsere Lebensaufgabe zu erfüllen.

weiterlesen »

3,057 Ansichten insgesamt, 1 heute

Was ist im August im StadtRaum in Köln los?

| Geist | 1. August 2011

Liebe Leser,

die derzeitigen Ereignisse an den Finanzmärkten und Staatskassen erinnern mich an eine Taxifahrt in Salzburg, die ich vor über zehn Jahren gemeinsam mit dem ehemaligen brasilianischen Umweltminister José Lutzenberger hatte.
J. Lutzenberger nahm zeitlebens eine sehr kritische Haltung zur herrschenden Wirtschaftsordnung ein, die seiner Meinung nach Menschen und Natur in einem riesigen Ausmaß zerstört. Als Außenminister war er Ausrichter des ersten „Gipfel der Erde“ der Vereinten Nationen, der 1992 in Rio de Janeiro stattfand.

weiterlesen »

2,518 Ansichten insgesamt, 2 heute

Unser Leben ist wie der Atem

| Filme | 31. Juli 2011

… wie die wachsenden und fallenden Blätter

Ein Film von Hartwig Rohrmann

Die Dokumentation beschreibt detailliert den Tagesablauf in einem internationalen Waldkloster, dem Wat Pah Nanachat in Thailand. Aus der Sicht eines europäischen Mönchs – dem Protagonisten dieser Geschichte – erfährt der Zuschauer Grundlagen über die angewandte Philosophie der buddhistischen Bettelmönche und begleitet sie bei ihrer täglichen Vipassana- Meditation.

weiterlesen »

3,154 Ansichten insgesamt, 2 heute

Suche

Tipps der Woche



Veranstaltungen

Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad

Newsletter abonnieren

Bleiben Sie auf dem Laufenden!