Herzlich willkommen, Besucher! [ Registrieren | Anmeldenrss  |  tw

wiese.jpg

Pflanzenmagie: Haselnuss

| Pflanzenmagie | 12. September 2018

Wer kennt nicht den Film „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“, der zu Weihnachten jedes Jahr mehrfach gezeigt wird? Darin findet Aschenbrödel mit Hilfe der Haselnüsse ihr Glück. Das zeigt die große Bedeutung des Haselstrauchs, sowohl als Glücksbote als auch als Fruchtbarkeitssymbol – denn Aschenbrödel fand ja dadurch ihr Glück mit dem Prinzen.

Ich wohne nun schon seit sieben Jahren an diesem Ort und erst jetzt habe ich entdeckt, dass auf der Wiese neben dem Haus ein Haselstrauch wächst und nun freue ich mich in diesem Jahr schon auf die Nüsse, die ich dort ernten werde.

Die Hasel begleitet den Menschen schon seit der Steinzeit und hat ihm oft geholfen, mit ihren Nüssen den Winter zu überstehen. Das gab ihr eine ganz besondere Bedeutung, sowohl als Nahrungs- und Heilmittel. Die Stecken eigneten sich sehr gut zum Flechten von Körben oder Zäunen.  Auch wurden sie als Pfeilschäfte oder als Armbrüstebögen genutzt.

Auch ökologisch ist der Haselnussstrauch hilfreich, denn er ist nicht nur ein Zuhause für Eichhörnchen, sondern er beherbergt 44 Arten Schmetterlingsraupen.

Der Haselstrauch gehört zu den Frühblühern, was ihm – zusammen mit dem Hasen, der auch schon zeitig im Jahr durch die Wiesen hüpft – eine Bedeutung als Fruchtbarkeitssymbol einbrachte. Die Stecken der Hasel wurden früher zu Ostern an den Rand der Äcker gesteckt, um für eine gute Ernte zu sorgen.

Vorchristliche Grabfunde belegen die enge Beziehung der damaligen Menschen zur Hasel. Sie galt als Symbol des Glücks und des Lebens schlechthin. Sie war Friedensbotin, Frühlingskünderin und Fruchtbarkeits-Symbol.

Auch galt die Hasel als Glückssymbol. Mit Hilfe von Haselstecken suchte man unterirdische Quellen. Früher glaubte man, mit ihrer Hilfe verborgene Schätze finden zu können.

Die Haselnuss ist auch in der Küche sehr beliebt. Egal, ob süß oder deftig, die Haselnuss passt zu vielen Gerichten.

Gerade auch in der veganen Küche ist sie eine wichtige Zutat. So kann sie als Hauptzutat zu Schoko-Nuss-Mus verarbeitet werden oder auch als Alternative zur Kuhmilch den Kaffee als Nussmilch verfeinern.

Als Grundzutat zu Brotaufstrichen ist sie sehr lecker oder auch fermentiert als „Nusskäse“ eine Spezialität.

Die Botschaft der Haselnuss:

Ich bin Botschafterin der großen Göttin – Mutter Erde: Im Frühjahr begleite ich Dich mit meinen jungen Stecken, im Sommer biete ich Dir unter meinem Blätterdach Schutz und im Herbst nähre ich Dich mit meinen Früchten.

 

377 Ansichten insgesamt, 1 heute

  

Kommentar schreiben

Suche

Tipps der Woche



Veranstaltungen

Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad

Newsletter abonnieren

Bleiben Sie auf dem Laufenden!