Herzlich willkommen, Besucher! [ Registrieren | Anmeldenrss  |  tw

wiese.jpg

Räucherkräuter-Lexikon – Buchstabe H – Teil 3

| Räuchern | 3. Juli 2018

Hirtentäschel • Holunder • Hopfen

Hirtentäschel
caspella bursa-pastoris

Das Räuchern mit dem Hirtentäschel erdet uns. Kein Wunder, wirkt es doch auf das Bauch- und Sakralchakra ein. Erschöpfung und Stress verlassen uns mit der Zeit und eine wohlige Entspannung macht sich bemerkbar. Dieses kleine, unscheinbare Kraut hält aber noch einiges für uns bereit: nicht nur, dass es uns belebt, sondern es stärkt uns auch dahingehend, dass wir verzögerte Vorhaben in die Wege leiten und umsetzen können.

Räuchern mit Hirtentäschel: 

Chakrenstärkung (Stirn-, Bauch- und Sakralchakra), Entspannung, Erdung, zieht uns aus der Erschöpfung, baut Streß ab

Holunderblüten
Sambucus

Den Holunderstrauch, den schätze ich sehr. Alleine schon seine Sonderstellung in der Vergangenheit flößen mir noch immer Achtung und Respekt ein.
Vom Holunder verwende ich bei meinen Räuchermischungen alles. Also Blüte, Beeren, Rinde, Holz, Mark und wenn’s geht, auch was vom Wurzelstock. Es wird aber nicht alles zusammen gemixt, sondern je nach Notwendigkeit jedes Teil für sich einzeln dazu gegeben.

Nun, welchen Dienst leistet uns die Holunderblüte, die ja mit einem guten Teig knusprig heraus gebacken einen besondere Leckerei ist?

Beim Räuchern: Bevor wir ein Haus oder einen Wohnung neu beziehen kann auch gut mit der Holunderblüte gereinigt werden, damit das Alte geht und unser Neues Platz hat. Bei einer Schutzräucherung kann der Holunder sich wie ein Schild vor uns aufbauen und negative Energien abhalten. Der Holunder beschützt besonders Frauen und Kinder.
Hervorragend geeignet ist die Holunderblüten-Räucherung auch zum Orakeln, wie Pendel, Runen, Tarot oder I-Ging. Vor allem, wenn es darum geht, mehr über uns selbst zu erfahren.
Auch in der Ahnenräucherung ist die Holunderblüte ein gesegnetes Mittel.

Räuchern mit Holunderblüten:

Mondräucherung, Orakel, Konzentration, Ruhe, Intuition, Tierkreiszeichen Krebs, Wärme, Geborgenheit, Reinigung, schützt und stärkt die Weiblichkeit, Schutz.

Holunderbeeren

Neben den Holunderblüten runden die Beeren das Räuchern mit diesem einst so heiligen Baum ab. Für meine Räuchermischungen und die, die ich hier im Shop anbiete, nehme ich noch gerne Holundermark und -holz und- rinde dazu, so habe ich ein großes Energiebild der Pflanze. In der Frucht liegt schon immer die ganze Information der Pflanze. Zwar noch nicht erweckt, aber doch abrufbar. Und hier, die Holunderbeere ist mal wieder ein zuverlässiger Führer in unsere Schattenwelt. Wir können Grenzen überschreiten und doch den Schutz des Holunderbaumes genießen.

Holunderblätter

Die Holunderblätter nehme ich auch gerne für meine Räuchermischungen. Nach meiner Erfahrung sind sie auch unterstützend zu den Holunderblüten, die ja meist bei den Räucherungen zum Einsatz kommen.

Hopfenblüten
Humulus

Die Hopfenblüten alleine auf’s Sieb gelegt, entwickeln einen süßlich-krautigen Duft. Ich nehme sie gerne, wenn ich mich entspannen will und gebe sie natürlich meiner Entspannungs-Räuchermischung oder der Abendräucherung bei

Räuchern mit Hopfenblüten:

Entspannung für Geist und Körper, innere Ruhe, Zentrierung, Erdung

Hopfendrüsen

Bekanntlich lässt uns ja der Hopfen ruhiger werden, und so ist es auch mit den Hopfendrüsen, die sogar erhitzte Gemüter besänftigen. Ja, eine Räucherung mit den Hopfendrüsen ist eine Grundlage für Ruhe, Entspannung, Herunterfahren, wenn das Kopfkarussell sich ständig weiter dreht . . . also auch ein gutes Mittel, dass man am Abend noch aufs Sieb legen kann. Der Rauch führt uns wieder in unsere innere Balance, lässt uns unsere eigene Mitte finden und erneut zu Kräften kommen und wir können so dem täglichen Geschehen entspannter entgegen treten. Die Hopfendrüsen schaffen es sogar, dass wir unsere Vorurteile hinter uns lassen und so auch besser auf unbekannte Menschen und Situationen zugehen können. In manchen Gegenden werden die Hopfendrüsen auch als Hopfenharz bezeichnet.

Räuchern mit Hopfendrüsen:

Beruhigend, Entspannung, Balance, Erdung, Harmonie, Gelassenheit

Rauchige Grüße sendet Euch
Euer Walter

Unser Autor Walter Siegl arbeitet seit 30 Jahren „energetisch“. Er trommelt, hält Rituale ab und seit einigen Jahren beschäftigt er sich intensiver mit dem Thema „Räuchern“. Inzwischen gibt er Seminare zum Thema und stellt selbst Räuchermischungen her.

Seinen Shop findet Ihr hier: www.waldviertler-raeucherwerkstatt.at

 

   

364 Ansichten insgesamt, 1 heute

  

Kommentar schreiben

Suche

Tipps der Woche



Veranstaltungen

Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad

Newsletter abonnieren

Bleiben Sie auf dem Laufenden!