Herzlich willkommen, Besucher! [ Registrieren | Anmeldenrss  |  tw

wiese.jpg

So heilen Sie die „geistige Krankheit“ Armut

| Lebenshilfe | 16. Dezember 2017

Armut ist eine „geistige Krankheit“ und kann vollständig geheilt werden!

Überall in der Schöpfung ist Fülle. Wenn diese natürliche Fülle und damit der Wohlstand noch nicht oder nicht vollkommen „in Erscheinung“ getreten ist, dann muss es da ein „Verhinderungsprogramm“ geben. Sobald das erkannt und beseitigt ist, kann die natürliche Fülle als Wohlstand in Ihrem Leben „in Erscheinung“ treten.

Das Verhinderungsprogramm – oft sind es mehrere – besteht aus Glaubenssätzen., die durch frühere Erfahrungen entstanden sind. Z.B.: „Man kann nun mal nicht alles haben“, oder „Es kommt nun mal nicht immer so, wie man das gern hätte“. Solche und ähnliche Überzeugungen verhindern die natürliche Fülle, denn: „Einem jeden geschieht nach seinem Glauben“. Das, was Sie glauben, bestimmt das, was Sie erleben.

Nicht ungünstige Umstände sind schuld, wenn Sie bisher nicht wohlhabend geworden sind, sondern falsche Glaubenssätze. Reich werden hat nichts mit Glück zu tun, obwohl das dabei ganz hilfreich sein kann, sondern einzig und allein mit dem richtigen Bewusstsein. Schaffen Sie sich ein umfassendes „Wohlstands-Bewusstsein“, z.B. durch ein imaginäres Konto.

Es ist erstaunlich einfach, aus wenig Geld viel zu machen und wie man zu wenig Geld kommt, das wissen Sie ja sicher. Ohne, dass es Ihnen bewusst ist, verursachen Sie ständig Schicksal durch Ihren „Schicksalauswahlempfänger Aufmerksamkeit“ und Ihre „energetische Signatur“. Damit ziehen Sie ständig „entsprechende Ereignisse“ in Ihr Leben und halten alles fern, was dem nicht entspricht, auch wenn Sie es gern hätten. Worauf Sie Ihre Aufmerksamkeit vorwiegend richten, das wird Teil Ihres Lebens. Das ist Ihr „Schlüssel zur Macht“.

Die meisten Menschen haben ein gestörtes Verhältnis zu Geld und lehnen es ab. Was passiert, wenn Sie jemanden ablehnen oder schlecht über ihn sprechen? Er wird Sie meiden. Mit dem Geld verhält es sich ebenso. Wenn Sie es achten, schätzen und lieben, wird es gern zu Ihnen kommen und bleiben. Es gibt natürlich Wichtigeres als Geld, aber erst, wenn man genug davon hat.

Die „Generation pleite“, die nicht nur ständig kein Geld hat, sondern dauernd über ihre Verhältnisse lebt, verbraucht dabei, ohne es zu wissen, ihre Zukunft. Geldprobleme entstehen durch mangelnde Übersicht und nicht situationsgerechtes Verhalten.

Ein größeres Einkommen beseitigt den Mangel nicht, sondern vergrößert nur mögliche Fehler. Geld ist Ausdruck eines bestimmten Bewusstseins und auch Mangel ist Ausdruck eines bestimmten Bewusstseins und das können Sie jederzeit ändern. Viele Menschen sind finanzielle Analphabeten, ohne es zu wissen. Sie können zwar einen Taschenrechner bedienen, aber das Ergebnis nicht sinnvoll nutzen.

Das Problem ist, dass viele „Leben“ mit „Geld ausgeben“ verwechseln. Dabei ist der größte Reichtum der Geist und sein grenzenloses Potenzial. Wohlstand ist sehr viel mehr, als nur genug Geld zu haben, aber eben auch das.

Leben heißt „wählen“ und das Leben zeigt Ihnen, was Sie so gewählt haben, als Ihre erlebte Realität. Und in jedem Augenblick können Sie neu wählen. Machen Sie sich bewusst, dass Mangel nicht schöpfungsgerecht ist. Entscheidend ist hier Ihr Glaube. Und doch gibt es Dinge, die man für Geld nicht kaufen kann: Wahre Freundschaft, Liebe, Gesundheit, Glück, Erfüllung, aber alles andere schon. Also heilen Sie nicht nur die „geistige Krankheit Armut“, sondern werden Sie ein „Wohlstand-Profi“, einfach, weil das viele angenehme Nebenwirkungen hat. Erkennen Sie, dass Sie alles vom Leben haben können, Sie müssen es nur „wählen“.

Warum sind Sie eigentlich kein Millionär?

Womit haben Sie das bisher erfolgreich verhindert? Erkennen und ändern Sie das und erleben Sie, wie Ihnen der natürliche Wohlstand von allen Seiten zufließt.

Unser Kolumnist Kurt Tepperwein war erfolgreicher Unternehmer und langjähriger Unternehmensberater. 1973 zog er sich vom Wirtschaftsleben zurück und wurde Heilpraktiker und Forscher auf dem Gebiet der wahren Ursachen von Krankheit und Leid. Er absolvierte vielfältige Ausbildungen und erfuhr unzählige Ehrungen. Seine weltweite Lehrtätigkeit führte ihn nach Indien, Bali, Ägypten, Sri-Lanka, Aspen/Colorado, Kyoto und Tokio, Dohar/Katar und viele andere interessante Orte. Er hat sein umfassendes Wissen in mehr als 50 Büchern und Hunderten von Videos, Audiotapes und CDs. Seit einigen Jahren lebt Kurt Tepperwein auf Teneriffa.

Hier gibt es weitere Informationen über ihn und seine Arbeit: kurt-tepperwein.zentrum-leben.de

   

1,407 Ansichten insgesamt, 2 heute

  

Kommentar schreiben

Suche

Tipps der Woche



Veranstaltungen

Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad

Newsletter abonnieren

Bleiben Sie auf dem Laufenden!