Herzlich willkommen, Besucher! [ Registrieren | Anmeldenrss  |  tw

wiese.jpg

Stillstand der alltäglichen Süchte

| Heilung | 9. März 2018

In der Aura, dem energetischen Feld eines jeden Menschen, hinterlassen Gedanken, Gefühle, Emotionen und unsere Tätigkeiten tagtäglich Signale. Wird etwas oft gedacht, gefühlt oder getan, wird auch das Feld stärker. Das kann sich sehr positiv auf unser Leben auswirken, wenn es sich um konstruktive Gedanken oder Emotionen handelt. Es kann aber auch zur Belastung werden, wenn diese Gewohnheiten in Geist und Seele beginnen, gegen die Person zu wirken und Gedanken ins Rotieren kommen oder emotionale Endlos-Schleifen bilden.

Genau an dieser Stelle beginnt die Sucht. Unerwünschte Gedanken oder Emotionen, die wir nicht wahrhaben wollen, betäuben wir gern durch die verschiedensten Arten von Suchtmitteln. Das können Alkohol, Nikotin oder harte Drogen sein. Aber auch Industriezucker dient dem Gehirn zur Betäubung, indem er kurzfristige Glücksgefühle bereitet, die Stress oder unerwünschte Gedanken und Gefühle kurzfristig betäuben.

Die verblüffende Entdeckung, die der israelische Heiler Amir Weiss, der Begründer der Weiss-Methode, machte, ist, dass es über das feinstoffliche Feld des Menschen möglich ist, selbst ausgeprägte Gewohnheiten so stark zu beruhigen, dass eine Person bereits nach einer Behandlung keinen Bedarf mehr beispielsweise nach Industriezucker verspürt.

Eine Patientin berichtete von dem Phänomen, dass sie am Morgen nach ihrer Zuckerentwöhnung den Kühlschrank öffnete und ihre Hand gewohnheitsmäßig nach dem Marmeladenglas fasste. Und dann – so ihre Worte – „beobachtete ich mich dabei, wie sich die Hand wie von selbst, ohne mein Zutun, zurückzog“.

Andere erfolgreich Behandelte berichten nach der Zuckerentwöhnung, dass sie einfach keine Lust mehr auf Süßes haben und selbst ohne jegliche Diät stark abnehmen. Was nicht verwunderlich ist, wenn die großen Mengen an Industriezucker wegfallen, die jeder Bundesbürger zu sich nimmt – laut Schätzung durchschnittlich 100 Gramm täglich. Und das schafft schlussendlich ein verbessertes Wohlbefinden, mehr Vitalität, und ein rundum gesünderes Leben.

Ebenso kann die Weiss-Methode auf andere unerwünschte Süchte und Gewohnheiten angewendet werden wie Rauchen, Alkoholsucht oder Fress-Sucht, hin zu einem ausgeglichenen und gesunden Lebensstil – und das auf völlig natürliche Art und Weise.

Weitere Informationen finden Sie hier: www.weiss-institut.de

Egal ob Sie ein Problem mit Zucker, Rauchen, Alkohol, Ess-und Fress-Sucht, Abnehmen oder anderen Süchten und Zwängen haben, die Weiss-Methode hilft Ihnen zuverlässig dabei, den Kreislauf der jeweiligen Gewohnheit oder Sucht zum Stillstand zu bringen.

Info-Abende in Soest/Westfalen:
Donnerstag, 3. Mai 2018, und 5. Juli 2018, jeweils 19 Uhr (Bitte mit Voranmeldung)

Behandlungstage in Soest/Westfalen:
Samstag, 19. Mai 2018, und Freitag, 8. Juni 2018 nach Terminvereinbarung

Behandlungstage in Köln:
Samstag, 19. Mai 2018 und Samstag, 14. Juli 2018 nach Terminvereinbarung

Tel. 0800 – 512 9999 (bundesweit kostenlos)
suchtfrei@weiss-institut.de
www.weiss-institut.de

     

533 Ansichten insgesamt, 1 heute

  

Kommentar schreiben

Suche

Tipps der Woche



Veranstaltungen

Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad

Newsletter abonnieren

Bleiben Sie auf dem Laufenden!