Herzlich willkommen, Besucher! [ Registrieren | Anmeldenrss  |  tw

wiese.jpg

Übung zur Achtsamkeit – Liebevolle Freundlichkeit

| Seele | 30. Juli 2019

Mitleid und ein liebevolles Herz können Furcht, Angst und Stress verringern.

Im Moment wird viel Angst geschürt. Ja, es sind schlimme Dinge geschehen und es geschehen jeden Tag schlimme Dinge. Aber es nützt niemandem, wenn wir in Panik verfallen und nur noch ängstlich durch’s Leben gehen. Deshalb hier eine kleine Übung, um wieder mit sich ins Reine zu kommen. Sie dauert etwa 5 Minuten.

Nimm eine bequeme, aber aufmerksame Position ein. Dabei kannst Du auf einem Meditationskissen oder auch auf einem Stuhl sitzen. Schließe Deine Augen und wandere mit Deiner Aufmerksamkeit durch Deinen Körper. Wenn Du etwas besonderes wahrnimmst, eine Spannung oder einen Schmerz, verweile dort einen Moment.

Nimm wahr, wie es sich anfühlt, zu sitzen.

Lenke Deine Aufmerksamkeit sanft auf Deine Atmung – das Einatmen, das Ausatmen. Nimm den Abstand zwischen den Atemzügen wahr.

Lenke dann Deine Aufmerksamkeit auf Dein Herz. Öffne Dein Herz für Gefühle des Mitleids und der Liebe. Denke an jemanden, den Du liebst – vielleicht einen Freund, Mentor, ein Elternteil oder Kind. Stelle Dir im Geist diese Person vor und spüre die liebevolle Freundlichkeit, die Du gegenüber dieser Person empfindest.

Wiederhole diese Ausdrücke des Wohlbefindens gegenüber dieser Person:

• Mögest Du sicher sein.
• Mögest Du frei von Furcht sein.
• Mögest Du gesund sein.
• Mögest Du frei von Schmerzen sein.
• Möge Dein Leben leicht sein.
• Möge Dein Leben friedlich sein.
• Mögest Du friedfertig sein.

Lenke dann Deine Aufmerksamkeit auf Dich selbst. Wiederhole diese Ausdrücke des Wohlbefindens:

• Möge ich sicher sein.
• Möge ich frei von Furcht sein.
• Möge ich gesund sein.
• Möge ich frei von Schmerzen sein.
• Möge mein Leben leicht sein.
• Möge mein Leben friedlich sein.
• Möge ich friedfertig sein.

Schließlich lenke Deine Aufmerksamkeit auf Deine Familie und Freunde:

• Möget Ihr sicher sein.
• Möget Ihr frei von Furcht sein.
• Möget Ihr gesund sein.
• Möget Ihr frei von Schmerzen sein.
• Möge Euer Leben leicht sein.
• Möge Euer Leben friedlich sein.
• Möget Ihr friedfertig sein.

Zum Abschluss lenke Deine Aufmerksamkeit wieder auf Deine Atmung und öffne weiterhin Dein Herz für die Liebe und Freundlichkeit, die Du erzeugt hast, und lasse dies für den Rest des heutigen Tages bei Dir bleiben.

Öffne Deine Augen, recke und strecke Dich und sei wieder ganz bewusst im Hier und Jetzt.

     

234 Ansichten insgesamt, 1 heute

  

Kommentar schreiben

Suche

Newsletter abonnieren

Bleiben Sie auf dem Laufenden!

Die neuesten Videos des tipmagazin



"Weißt du, wo dein Himmel ist" von Sabine Kalbus



"The Journey" mit Brandon Bays / Bettina Hallifax http://www.brandonbays.de

Die nächsten 10 Veranstaltungen

Im Moment gibt es keine Veranstaltungen
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad