Herzlich willkommen, Besucher! [ Registrieren | Anmeldenrss  |  tw

wiese.jpg

Was ist eigentlich NLP?

| Was ist eigentlich ... | 26. Februar 2018

NLP ist die Abkürzung für den Begriff „Neurolinguistisches Programmieren“. Es wurde in den 70er Jahren von Richard Bandler und John Grinder als Kurzzeit-Psychotherapie entwickelt. Die Idee war, die Grundlagen der besten therapeutischen Methoden zusammenzufassen und damit eine neue effektive Kurzzeit-Psychotherapie zu entwickeln, also psychische Abläufe im menschlichen Gehirn (neuro) u.a. mit Hilfe von Sprache (linguistisch) zu verändern (programmieren).

Die Methoden, die sie dazu heranzogen war zum einen die Hypnotherapie von Milton Erickson, zum anderen die Gestalttherapie von Fritz Pearls und drittens die Herzensverbindungen der systemischen Therapeutin Virginia Satyr.

Walter Lübeck, Schamane und Verfasser des Buches „Spirituelles NLP“ spricht auch davon, dass es die moderne Form des Schamanismus sei, denn genau wie dort wird hier mit Trancen und mit Vorstellungen gearbeitet. Und das alles geschieht in einer sehr engen Herzensverbindung.

NLP basiert unter anderem auf der Idee des VAKOG-Modells, und zwar dass die Erinnerung des Menschen an die Wahrnehmung durch die fünf Sinne geknüpft ist: sehen (visuell), hören (auditiv), körperlich wahrnehmen (kinästhetisch), riechen (olfaktorisch), schmecken (gustatorisch).

Deshalb können alte Erinnerungen über diese Wahrnehmungen auch wieder abgerufen werden und – wenn es sich z.B. um traumatische Erinnerungen handelt – in den richtigen Rahmen gerückt werden (Reframing), um zu heilen.

Leider ist NLP vor allem als Methode in Verkäuferschulungen in Verruf geraten, denn dadurch, dass es eine sehr effektive Methode ist, wurde sie auch dazu missbraucht, Menschen zu manipulieren.

Glücklicherweise wurden dort vor allem die sehr offensichtlichen Methoden, wie z.B. das Spiegeln körperlichen Verhalten (Pacing) benutzt, die inzwischen schon fast Allgemeinwissen sind und deshalb nicht mehr wirksam sind.

Der große Vorteil des NLP ist, dass es sich sehr gut mit anderen Methoden kombinieren lässt, wie z.B. mit EFT / MET oder auch mit Reiki.

In meiner Praxis habe ich eine Kombination entwickelt, aktuelle Probleme – die ja immer auch eine Verbindung zu vergangenen Traumata haben – mit Hilfe von NLP, Reiki und schamanischen Methoden aufzulösen. Das kann dazu führen, dass sich Situationen, die eine lange quälende Geschichte hat, innerhalb von einer Sitzung gelöst werden können.

Hier kannst Du diese Methode einmal ausprobieren: info@gluecklich-coachen.de
(Das funktioniert sowohl im direkten Kontakt als auch telefonisch oder per Skype)

ursula_thorsten_weiss_duisburgDie Autorin Ursula Podeswa ist seit über 20 Jahren Seminarleiterin, Coach und vom Dachverband Geistiges Heilen anerkannte Heilerin. Sie hat viele verschiedene Ausbildungen absolviert und nun die Ergebnisse ihrer Forschungen im „Contact-Healing“ gebündelt. Eine Methode, die durch verschiedene Diagnoseverfahren und Therapiekonzepte Klienten dabei begleitet, wieder zu mehr Kontakt mit anderen und auch mit sich selbst zu finden.
www.ursulapodeswa.de

  

431 Ansichten insgesamt, 2 heute

  

Kommentar schreiben

Tipps der Woche



Veranstaltungen

Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad

Newsletter abonnieren

Bleiben Sie auf dem Laufenden!