Herzlich willkommen, Besucher! [ Registrieren | Anmeldenrss  |  tw

wiese.jpg

Wünschen und bekommen: Rettung in schwierigen Situationen

| Wünschen und Bekommen | 25. Mai 2018

Hast Du schon mal erlebt, dass Du dachtest: Wie soll ich diese Situation meistern? Und dann bekamst Du unverhofft Hilfe?

Glücklicherweise war ich bisher selten in meinem Leben in wirklich lebensbedrohlichen Situationen. Aber ich hatte schon manchmal das Gefühl, dass es so sei.

Vor ein paar Jahren z.B. hatte ich einen Autounfall. Es war ein wunderschöner, windstiller Tag, ich fuhr eine Autobahn entlang. Links war eine Fabrik mit zwei Schornsteinen, aus denen der Rauch pfeilgerade in die Höhe wuchs. Ich fand das sehr faszinierend. Als ich wieder nach vorne schaute, kam mit rasender Geschwindigkeit das Ende einer Autoschlange auf mich zu. Ich konnte noch ein wenig nach rechts lenken, erwischte aber das Heck des letzten Fahrzeugs noch mit einer Seite meines Autos.

Langsam rollte mein Wagen auf dem Standstreifen aus und ich stand völlig unter Schock. Dann kam eine junge Frau an meine Tür und fragte, ob sie mir helfen könne. Ich weiß gar nicht mehr, was ich gesagt habe, aber irgendwie nahm sie das wohl als Aufforderung, für mich alles zu regeln. Sie begleitete mich zum Schrottplatz und fuhr mich nach Hause.

Später habe ich versucht, sie zu erreichen, um mich bei ihr zu bedanken, aber ich habe nie herausgefunden, um wen es sich handelte.

Mein Auto hatte einen Totalschaden und ich hatte einiges zu erledigen. Und just zu dem Zeitpunkt bekam ich die Möglichkeit, ein anderes Auto zu benutzen – d.h., ich musste mir nicht einmal direkt ein neues kaufen!

Außerdem hatte ich für das kommende Wochenende einen bekannten Heiler zu einem Seminar eingeladen. Ich bekam also direkt für meinen geschundenen Körper eine Behandlung geschenkt.

Solche Situationen – sicher nicht so dramatisch, aber dafür umso verblüffender habe ich schon oft erlebt.

Am auffälligsten war ein Erlebnis, bei dem ich auch in einem Auto unterwegs war. Ich wusste, dass es manchmal muckte, nahm das aber nicht so ernst.

Ich fuhr eine Straße entlang, die ein wenig außerhalb lag und nicht sehr stark frequentiert war. Dann kam ich an eine Baustelle, von der ich wusste, dass die rote Ampelphase sehr lang war. Ich schaltete also, ohne groß nachzudenken, das Auto aus. Als ich bei grün wieder starten wollte, tat sich nichts!

Panik kroch in mir hoch. Eine einsame Straße, kein Handyempfang und ich mit einem nicht startenden Auto! Also begann ich zu beten. Und keine fünf Minuten später stand doch tatsächlich ein „gelber Engel“ vom ADAC hinter mir!

Ich sprang aus dem Auto und bat ihn um Hilfe. Normalerweise helfen ADAC-Mechaniker nur, wenn man auch Mitglied in dieser Vereinigung ist. Er half mir sogar ohne diese Mitgliedschaft! Ich hatte übrigens danach nie wieder Startschwierigkeiten!

Solche Hilfsmaßnahmen in schwierigen Situationen habe ich schon sehr oft erlebt. Kennst Du das auch? Wenn ja, dann schreib‘ doch einen Kommentar und lass‘ uns an Deinen Erfahrungen teilhaben.

ursula_thorsten_weiss_duisburgDie Autorin Ursula Podeswa ist seit über 20 Jahren Seminarleiterin, Coach und vom Dachverband Geistiges Heilen anerkannte Heilerin. Sie hat viele verschiedene Ausbildungen absolviert und nun die Ergebnisse ihrer Forschungen im „Contact-Healing“ gebündelt. Eine Methode, die durch verschiedene Diagnoseverfahren und Therapiekonzepte Klienten dabei begleitet, wieder zu mehr Kontakt mit anderen und auch mit sich selbst und den eigenen Wünschen und Sehnsüchten zu finden.
www.ursulapodeswa.de

   

377 Ansichten insgesamt, 3 heute

  

Kommentar schreiben

Suche

Tipps der Woche



Veranstaltungen

Ad
Ad
Ad
Ad
Ad
Ad

Newsletter abonnieren

Bleiben Sie auf dem Laufenden!